Fandom

BleachWiki

Ōetsu Nimaiya

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Ōetsu Nimaiya (二枚屋王悦, Nimaiya Ōetsu) ist Mitglied der königlichen Garde und der Hersteller der Zanpakutō. Er trägt den Titel "Tōshin'" (dt. Gott der Schwerter).


Erscheinung

Ōetsu ist ein dünner Mann mittleren Alters und dunkler Hautfarbe. Statt des üblichen Kommandanten Haori trägt Ōetsu eine weiße Weste über seinen Kimono. Auffällig ist seine große Sonnenbrille die er fast immer trägt. Die einzige Außnahme ist wenn er gerade Zanpakutō schmiedet.

Persönlichkeit

Ōetsu Nimaiya ist ziemlich lebhaft, albert gerne herum und verwendet gerne englische Begriffe. Nach Kirio Hikifunes Aussage ist er ziemlich unberechenbar. Er besitzt einen ähnlichen Humor wie Kisuke Urahara und zwang so z.B. Ichigo eine etwas peinliche Pose zu machen nur um dies zu fotografien und seinen Zanpakutō-Mädchen zu zeigen. Weiterhin hasst er es in bescheidenen Verhältnissen zu leben und hat sich, neben seiner eigentlichen Werkstatt und Wohnort, ein etwas größeres Anwesen gebaut in dem mehrere Zanpakutō-Geister-Frauen leben. Weiterhin respektiert er jedes Zanpakutō sehr und verlangt wiederum von jedem Träger eines Zanpakutō dass er es auch lieben soll. Man könnte seinen Charakter auch als eine Kombination aus Keigos, Kons und Kisukes Charakter bezeichnen.

Vergangenheit

Ōetsu erschuff vor vielen Jahren die Zanpakutō welche zur Primärwaffe vieler Shinigami wurde. Diese Erfindung befand der Geistes König als unabdingbar für den Schutz der Soul Society und Ōetsu wurde daraufhin in die 0. Komapnie einberufen.

Thousand Year Blood War Saga

Nachdem die Soul Society vom Wandenreich angegriffen und Yamamoto sowie mehrere andere Shinigami dabei getötet wurden, erschien die königliche Garde um beim Aufbau der Soul Society zu helfen. Die überlebenen Kommandanten begrüßten die Mitglieder der königlichen Garde. Ōetsu hielt sich dabei die meiste Zeit im Hintergrund auf. Wieder im Reioukyuu kamen Ichigo und Renji, während ihrer Trainingstour, zu ihm damit er ihnen ihre Zanpakutō neuschmiedet da diese im Bankai-Zustand beschädigt wurden, was eine Reperatur unmöglich macht. Ōetsu begrüßte sie zuerst in seiner gefälschten Arbeitsstelle mit einer Gruppe schöner Frauen. Nachdem er fast nur rumalberte und Ichigo und Renji Streiche spielte tauchte Mera auf die meinte dass es Zeit wäre langsam wieder an die Arbeit zu gehen. Sie gingen daraufhin zu Ōetsu richtiger Arbeitsstellte die lediglich eine kleine Holzhütte war. Als er jedoch die Tür öffnete sahen sie einen großen dunklen Raum in dem Ōetsu Ichigo und Renji hineinschubste. Er nahm ihnen vorher ihre Zanpakutō ab und sah dass nicht viel liebe für sie hätten worauf er sie gänzlich zerstörte. Im dunklen Raum erschienen daraufhin eine Augen worauf Ōetsu erklärte dass dies der Zorn der Zanpakutō wäre. Er erklärte weiterhin dass er die Schwerter neu schmieden würde wenn Ichgio und Renji es schaffen wieder heraus zu kommen. Nach einiger Zeit war Ōetsus Geduld am Ende. Renji hatte es inzwischen geschafft seinen Test zu bestehen, Ichigo jedoch nicht. Ōetsu meinte er sehe nun wer von beiden ein wahrer Shinigami sei weshalb Ichigo verschwinden solle. Er öffnete ein Tor in die Menschenwelt und schickte Ichigo zurück mit den Worten nicht zurückzukehren da Zanpakutō und die Soul Society nur etwas für Shinigami seien. Nachdem Ichigo nicht mehr da war fügte Ōetsu hinzu dass sich dieser erstmal seiner Wurzeln im klaren sein sollte. Nachdem Ichigo die Geschichte seiner Mutter gehört hatte schickte Ōetsu Mera zu ihm damit diese ihn zurückbringt. Ōetsu wollte Ichigo, nun da er sich über seine Herkunft komplett im klaren ist, eine zweite Chance geben und brachte Ichigo wieder in den dunklen Raum. Bevor Ōetsu sich umdrehen und wieder gehen konnte, verbeugten sich bereits alle Asauchi-Geister im innern des Raumes vor Ichigo. Dieser wählte einen dann als sein neues Zanpakutō aus. Kurz darauf brachte Oetsu Ichigo und ausgewählten Asauchi in seine Schmiede, welche hinter einem Wasserfall lag. Ōetsu lies seine 5 Helferinnen (die Zanpakutōmädchen Mera, Toki, Sato & zwei weitere) holen die ihm bei seiner Arbeit helfen sollten. Während Ōetsu sich aufs schmieden konzentrierte sollte Ichigo sich auf seinen Zanpakuto Geist konzentrieren. Dabei verriet Ōetsu Ichigo dass derjenige den er die ganze Zeit für Zangetsus Geist hielt, gar nicht Zangetsu war. Nachdem sich Ichigo sich diesem Bewusst wurde ,jedoch weder den warhen Zangetsu noch denjenigen der sich für Zangetsu ausgab verlieren wollte, griff Ichigo in den Schmiedeprozess ein, was nach Ōetsu schon seine Richtigkeit hatte, und erschuf dadurch zwei Zangetsu, welche die wahre Form von Zangestu darstellten. Erfreut über das Ergebnis fragte Ōetsu ob Ichigo auch mit beiden umgehen könnte. Nachdem Ichigo sich bedankt hatte reiste er weiter zu Senshumaru Shutara Reich.

Am nächsten Tag, als Yhwach, Uryu Ishida und Jugram Hashwalth beim Palast angekommen sind, spürt er ihre Presenz. Später, nachdem Hikifunde die Sternritter im Käfig des Lebens eingesperrt hat, konfrontiert er sie, zieht sein Zanpakotu, und meint das nun der Echte Kampf beginnen würden.


Fähigkeiten

Ōetsu Nimaiya ist der Erschaffer der Zanpakutō was zeigt dass er hohes Handwerkliches Geschick, Kido-Fähigkeiten sowie Intelligenz besitzt. Dass er in die königliche Garde aufgenommen wurde zeigt außerdem dass er über ein enormes Reiatsu und eine große Kampfstärke verfügen muss.

Trivia

  • Er nennt sich selbst einen 'Gangsta'.
  • Von seiner persönlichen Leibgarde wir er mit Nimaiya-chan angesprochen.
  • Er scheint die Angewohnheit zu haben, den Suffix '-chen' in ernsten Situationen als Präfix zu nutzen. Er nennt Ichigo 'Chan-Ichi' als er dessen Zanpakutō Zangetsu neu schmiedet.
  • Er nennt Yhwach immer nur Y.H..

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki