Fandom

BleachWiki

Band 16: Nacht des Wijnruit

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Band 16: Nacht des Wijnruit
Band 16.jpg
Die Mähne der niederstrahlenden Sonne löscht die auf der dünnen Eisdecke sichtbaren Fußspuren aus.

Fürchte dich nicht, überlistet zu werden, die Welt steht bereits über der List.

Japanese
release
4. März 2005
(ISBN 4-08-873777-6)
DE
release
Oktober 2007
(ISBN 978-3-86580-576-8)
Cover
character
Toshiro Hitsugaya
Vorheriger
Band
Band 15: Der Beginn des Todes von Morgen
Nachfolgender
Band
Band 17: Rosa Rubicundior, Lilio Candidior

Kapitelliste


Inhaltsangabe

Nachdem Momo den Brief ihres Kommandanten vorgelesen hat, der Toshiro als Täter darstellt, greift sie diesen an. Hitsugaya versucht sie zu Vernunft zu bringen, aber sie lässt sich nicht mit ihr reden und Toshiro schlägt sie bewusstlos. Toshiro denkt, das Gin der Verantwortliche ist und beide Kommandanten ziehen ihre Schwerter.

Beide Kommandanten bitten Izuru, sich zurückzuziehen, und fangen an, zu kämpfen. Beide befreien kurz hintereinander ihre Zanpakutōs, dabei zielt Gin auf Hinamori. Shinso wird gerade noch so von Rangiku, die zurückgekommen ist, abgefangen. Währenddessen beobachtet Yoruichi Ichigo beim Aufwärmtraining und fragt sich, ob er es schafft, Bankai zu erreichen. Rukia erfährt, das ihre Hinrichtung auf den nächsten Tag verschoben wurde.

Hitsugaya und Rangiku beschließen, die Hinrichtung zu verhindern, nachdem sie von der Verschiebung des Hinrichtungstermins gehört haben. Ichigo wird während des Bankaitrainings von Renji unterbrochen, der ebenfalls Bankai erreichen will und Yoruichi und Ichigo über die Verschiebung des Hinrichtungstermins informiert. Rukia denkt über ihre Exekution und über ihren ehemaligen Vorgesetzten Kaien Shiba nach und über die nacht, in der er starb.

Ukitake und Byakuya reden über Rukias Exekution, bis Ukitake sich über die kalte Art, mit der Byakuya die Nachricht aufgenommen hat, aufregt und anfängt, zu husten. Byakuya geht weg und Ukitake denkt über die mögliche Handlungsweise von seinem ehemaligen Vizekommandanten Kaien nach. In Rukias Rückblick erfährt man, das Kaien der Erste war, der Rukia normal behandelt hatte und seine Ehefrau, Miyako, Rukias Vorbild war. Sie wurde von einem Hollow getötet und Kaien wollte und Ukitake und Rukia begleiteten ihn zu dem Nest des Hollows.

Ukitake lässt Kaien alleine gegen Metastacia antreten, aber Kaiens Zanpakutō wird von der Spezialfähigkeit Metastacias zerstört. Er kämpft dann nur mit Kido gegen Metastacia und Rukia, die ihm helfen will, wird von Ukitake zurückgehalten, weil Kaien für seinen Stolz kämpfe und er deswegen alleine kämpfen muss. Metastacia dringt in Kaiens Körper ein und verschmilzt mit diesem.

Metastacia (in Kaiens Körper) attackiert Rukia und wird von Ukitake aufgehalten und in einen Kampf verwickelt, damit Rukia fliehen kann. Zuerst versucht er eine Möglichkeit Metastacias und Kaiens Körper voneinander zu lösen, da aber beide spirituelle Körper besitzen, ist Ukitake gezwungen, Kaien zu verletzen und will ihn töten. Als er loshustet, kommt Rukia zurück, um irgendwie zu helfen. Kaien/Metastacia springt sie an und sie tötet ihn mit einem Stich durch den Oberkörper. In der Gegenwart denkt Rukia, das sie es nicht wert sei, gerettet zu werden.

Während Rukia aus ihrer Zelle geführt wird, rennt Zaraki durch Seiretei, mit Orihime und Yachiru auf der Schulter. Maki-Maki, Ikkaku und Yumichika laufen ihm hinterher. Uryū, Ganju und Chad sitzen immernoch in ihrer Zelle, als Zaraki, inklusive Anhängsel, durch die Decke bricht und Inoue begrüßt die Anwesenden. Renji hat sein Bankai erreicht, während Ichigo unter Zangetsus Anleitung weitertrainiert. Yoruichi meint zu Renji, das Ichigo instinktiv weiß, das er Bankai erreichen kann.

Die Kommandanten und Vizekommandanten der 2., 7., 8. Und 9. Kompanie zweifeln zum Teil die Richtigkeit der Exekution an und machen sich auf den Weg zur Exekution. Die Kommandanten und Vizekommandanten der 7. Und 9. Kompanie treffen auf Zaraki und Anhang. Zaraki möchte gegen alle vier kämpfen.

Alle außer Zaraki, Ikkaku und Yumichika fliehen vor ihren vier Gegnern. Ikkaku und Yumichika wollen gegen die Vizekommandanten kämpfen, während Zaraki gegen die beiden Kommandanten kämpfen will. Beide greifen ihn an, aber er hat nicht mal einen Kratzer abbekommen. Renji will Rukia retten, bemerkt aber nicht, das er von Byakuya beobachtet wird.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki