Fandom

BleachWiki

Band 22: CONQUISTADORES - Eroberer

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Band 22: CONQUISTADORES - Eroberer
Band 22.jpg
Unsere Welt hat keinen Sinn.
Auch wir, die wir dort leben, haben keinen Sinn. Sinnlos wie wir sind, denken wir an die Welt, auch wenn wir wissen, dass kein Sinn darin verborgen liegt.
Japanese
release
2.Mai 2006
(ISBN 4-08-874049-1)
DE
release
11. März 2008(Amazon)
(ISBN 978-3-86719-262-0)
Cover
character
Ulquiorra Schiffer
Vorheriger
Band
Band 21: Sei meine Familie oder nicht
Nachfolgender
Band
Band 23: ¡MALA SUERTE! - Pechsträhne

Kapitel Liste

Inhaltsangabe

Grand Fisher hat sich verschätzt: Ohne jede Mühe erledigt Isshin Kurosaki den Arrancar, der nach Ichigo gesucht hat. Zudem ist Ichigos Katastrophenvater auch per du mit Urahara, der ihn darauf anspricht, dass die Vizards Kontakt zu Ichigo aufgenommen haben, sowie mit der Tatsache, das die Soul Society, Hueco Mundo und auch diejenigen, die im Jenseits leben mobil machen.


Ichigo und Uryū haben beide Probleme, eine Entscheidung zu treffen: Uryū weiß nicht, ob er auf den Vorschlag seines Vaters eingehen soll, Ichigo ist unentschlossen, ob er sich den Vizards anschließen soll. Shinji, der immer noch in Ichigos Klasse kommt, droht Ichigo in einem Gespräch unter vier Augen mit den Konsequenzen, wenn er sich nicht den Vizards anschließt. Besorgt folgen Chad und Orihime Shinji, der von Hiyori Sarugaki, ebenfalls ein Vizard, verprügelt wird. Uryū hat eine Entscheidung getroffen: Er will seine Quincykräfte wieder und will sich von Shinigamis fernhalten.


Hiyori verprügelt Shinji während seiner Kommentare weiter und will schlussendlich Chad und Orihime angreifen, was Shinji aber verhindert indem er sie wegschleift. Zuhause wird Ichigo zu schwungvoll von seinem Vater begrüßt, was Ichigo aber nicht wie sonst mit Prügel quittiert sondern sich stattdessen still und heimlich in sein Zimmer verdrückt. Karin will jetzt die Wahrheit über das Shinigamidaseins ihres Bruders erfahren, allerdings rücken zwei Arrancar aus Hueco Mundo an, die das Gespräch unterbrechen.


Orihime und Chad haben die Arrancar ebenfalls bemerkt und eilen zu den Arrancar, von denen einer sämtliche Menschen in seiner näheren Umgebung tötet – bis auf Tatsuki, die im letzten Moment von Chad und Orihime gerettet wird. Chad wird schwer verletzt und auch Orihime wird angegriffen, allerdings wird der Angriff im letzten Moment von Ichigo, der gleich zu Beginn sein Bankai einsetzt. Ichigo hackt Yammy ohne große Mühe den Arm ab, wird dann aber von seinem Hollow am Kämpfen gehindert, was Yammy schamlos ausnutzt. Ehe er Ichigo und die anderen töten kann, tauchen Urahara und Yoruichi auf, die sich Yammy vorknöpfen wollen. Yoruichi erledigt den Arrancar mit bloßen Händen, während Urahara Ichigo und die anderen verteidigt. Beide Arrancar verschwinden danach zurück nach Hueco Mundo.


Die Verletzungen durch die Arrancar wurden einigermaßen geheilt, aber Ichigo ist etwas niedergeschlagen, dass er es nicht geschafft hat, Yammy alleine zu besiegen. Genau im richtigen Moment tauchen Renji, Rukia, Rangiku, Ikkaku, Yumichika und Toshiro auf, um ihn wieder auf Trab zu bringen. Rukia verprügelt ihn und schleift ihn dann hinter sich her, damit er gegen einen schwächeren Hollow kämpft. Ichigo findet schlussendlich seinen Kampfesmut wieder und verspricht Orihime, dass er stärker werden wird.


Bei Ichigo zu Hause wird Rukia von Kon stürmisch begrüßt, wenig später erscheinen die anderen Shinigamis bei Ichigo durch die Zimmerdecke (bis auf Toshiro, der das Fenster vorzieht) und Toshiro erklärt die verschiedenen Stärkegrade der Hollows und Arrancar.


In Hueco Mundo hört sich währenddessen Aizen den Bericht von Ulquiorra und Yammy an.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki