Fandom

BleachWiki

Band 33: Ein schlechter Scherz

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Band 33: Ein schlechter Scherz
Band 33.jpg
Wir sind Insekten,

umherkriechendes Getier unter nicht vergehen wollendem Groll. Wir ehrheben unsere Häupter weit über dem Mond, bis eure Armseligkeit unseren Blicken entgeht.

Japanese
release
4. April 2008
(ISBN 4-08-874494-0)
DE
release
12. Februar 2009(Amazon)
(ISBN 978-3-86719-273-6)
Cover
character
Nnoitra Jiruga
Vorheriger
Band
Band 32: Heulen
Nachfolgender
Band
Band 34: König der Vernichtung

Kapitel Liste


Inhaltsangabe

Vom Kampf gegen Grimmjow Jeagerjaques sehr geschwächt, muss Ichigo nun gegen den 5. Espada Nnoitra Jiruga kämpfen. Als dieser Nelsiehtscheintersie wieder zu erkennen, doch nennt sie nicht Nel sondern Neliel Tu Oderschvank. Daraufhin versucht er sie, wegen eines vergangenen Konflikts zu töten, was Ichigo zu verhindern versucht. Auch Renji, Ishida, Pesche und Dondochakka müssen den Kampf mit Szayel Aporro Granz wieder aufnehmen. Dieser zeigt nun endlich seine wahre Gestalt. Mit der neuen Kraft erschafft er Doppelgänger, die die Originale angreifen. Die Lage scheint aussichtslos, bis Renji sein Bankaibenutzt. Doch Szayel Aporro schreitet bereits zu nächsten Plan. Er erschafft kleine Puppen, um Renji und Ishida von innen zu zerstören und es scheint als haben die zwei gegen diese Attacke keine Chance.

Zur selben Zeit ist auch Ichigo am Ende seiner Kräfte angekommen, als Nel sich plötzlich in ihre ursprüngliche Gestalt zurückverwandelt und den Kampf mit Nnoitra aufnimmt. Er feuert einen Zero auf Nel ab, den sie mit ihrer Spezialfähigkeit zurück schießt. Alles scheint vorbei, bis er plötzlich aus der Staubwolke auftaucht und wieder zuschlägt. Während die beiden wieder anfangen zu kämpfen, erinnern sie sich an den Vorfall, der der Grund für Nels Verschwinden aus Las Noches war

Damals wurde Nnoitra bei jedem Kampf von ihr besiegt aber nicht getötet, da sie keinen eigentlichen Grund hatte mit ihm zu kämpfen und dadurch keinen Verpflichtung hatte ihn zu töten. Das ärgerte ihn so sehr, dass er, um ihr einen Grund zu geben, die Masken von Pesche Guatiche und Dondochakka Bilstin, den beiden Untergebenen von Neliel, vollständig abriss. Daraufhin fingt sie aus Zorn einen Kampf auf Leben und Tod mit ihm an. Jedoch gelingt es ihm durch eine List Szayel Aporros sie zu besiegen. Aber da sie noch nicht tot war, verwandelte sie sich in ein Kind und verlor ihr Gedächtnis. Pesche und Dondochakka fliehen daraufhin mit ihr und schwören sie zu beschützen.

Aber als sie spüren, dass Nel ihre Kräfte zurück hat, kämpfen auch sie mit voller Kraft und Nel setzt, obwohl sie nicht vor hatte es sofort einzusetzen, ihr Zanpaktou frei.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki