Fandom

BleachWiki

Band 8: Die Klinge und ich

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Band 8: Die Klinge und ich
Band 8.jpg
Lass er rosten und es wird nie wieder schneiden. Verliere die Kontrolle darüber und es wird dich in Stücke reißen. Ja, Stolz ähnelt einem Schwert.
Japanese
release
4. Juni 2003
(ISBN 4-08-873435-1)
DE
release
Februar 2007
(ISBN 978-3-86580-568-3)
Cover
character
Zangetsu
Vorheriger
Band
Band 7: Die unterbrochene Coda
Nachfolgender
Band
Band 9: 14 Tage für eine Intrige

Kapitel Liste

Inhaltsangabe

Ichigo sitzt im Schacht fest und Urahara erklärt ihm die Bedingungen, um wieder lebendig aus dem Schacht herauszukommen. Orihime und Chad trainieren währenddessen mit Yoruichi, um ihre Fähigkeiten beschwören zu können. Ichigo unternimmt später einen Versuch, die Wände des Schachtes hochzulaufen, dieser misslingt. Die Kette beginnt danach, komplett zu verwittern, das Hollowloch und die Maske beginnen, sich zu bilden.

Während Tessai versucht, Ichigo in der realen Welt unter Kontrolle zu halten, wacht Ichigo in seiner inneren Welt auf. Ein düster gekleideter Mann, Ichigos Zanpakutō erklärt ihm, was er machen muss, damit er nicht zum Hollow wird, nämlich seine Shinigamikräfte in einer herunterfallenden Box zu finden. Mit Reiraku findet er sie, die sich in Form eines Zanpakutōgriffes manifestieren. Er versucht, den Griff herauszuziehen.

Der Bakudo-Zauber löst sich auf, es findet eine Explosion statt und es wird etwas aus dem Schacht geschleudert, was sich als Ichigo mit einer Hollowmaske, sowie einem Shihakushō, herausstellt. Mit dem abgebrochenen Zanpakutō schlägt er sich die Maske ab und Urahara kündigt die dritte Lektion an, die darin besteht, ihm den Hut vom Kopf zu schlagen. Urahara zieht sein Zanpakutō aus dem Stock.

In der Soul Society wurde Rukia zum Tode verurteilt, überbracht wurde die Nachricht von Byakuya Kuchiki, der gleich danach wieder herausgeht. Dort begegnet er zwei Kommandanten, Kenpachi Zaraki und Gin Ichimaru, die mit ihm über die Exekution seiner Schwester reden wollen. Kenpachi will Byakuya provozieren, wird aber, bevor es dazu kommt, von Gin weggeschleift. In der realen Welt befreit Urahara sein Zanpakutō Benihime.

Urahara zerstört den Rest von Ichigos Zanpakutō und warnt ihn, das er ihn töten würde, wenn er nur noch mit dem Griff angreifen würde. Ichigo rennt vor ihm weg, bis zu dem Zeitpunkt, als er den Namen seines Zanpakutōs, Zangetsu, erfährt.

Urahara will Ichigo angreifen, dieser befreit in diesem Moment sein Zanpakutō. Ichigo schlägt den Hut von Urahara runter und schläft danach auf sein Schwert gestützt ein. Uryu, Orihime und Chad sind ebenfalls mit ihrem Training fertig.

Ichigo, seine Freunde und seine Familie sind auf dem Feuerwerksfest. Orihime und Tatsuki bleiben etwas außerhalb stehen und reden ein wenig über Orihimes weitere Pläne für die Sommerferien. Nach dem Fest trägt Ichigo seine Schwestern nachhause, während er mit seinem Vater über die Reise redet, die er noch unternehmen will.

Ichigo bekommt eine Nachricht, sich vor dem Urahara Shop zu versammeln. Draußen wird er von Isshin überrascht, der ihm einen Talisman seiner Mutter andreht. Vor dem Shop trifft er auf Orihime, Chad und Uryu, sowie Urahara, der ihnen erklären wird, wie sie die Soul Society erreichen können.

Urahara lässt das Senkaimon erscheinen und erläutert dessen Funktionsweise. Danach trifft Yoruichi ein und sie machen sich durch das Senkaimon auf den Weg.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki