Fandom

BleachWiki

Band 9: 14 Tage für eine Intrige

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Band 9: 14 Tage für eine Intrige
Band 9.jpg
Den Himmel mit offenen Augen zu durchfliegen, dies ist unser aller Traum.
Japanese
release
4. August 2003
(ISBN 4-08-873495-5)
DE
release
März 2007
(ISBN 978-3-86580-569-0)
Cover
character
Kukaku Shiba
Vorheriger
Band
Band 8: Die Klinge und ich
Nachfolgender
Band
Band 10: Das Tattoo am Himmel

Kapitel Liste

Inhaltsangabe

Ichigo und die anderen schaffen es mit knapper Müh und Not durch das Senkaimon. In der Soul Society landen sie in Rukon, außerhalb von Seiretei. Als Ichigo Richtung Seiretei geht, fällt eine Mauer herunter und Ichigo wird von dem Torwächter, Jidanbō Ikkanzaka begrüßt.

Ichigo beginnt, mit Jidanbō zu kämpfen. Seine Freunde wollen ihm helfen, werden von Jidanbō aber daran gehindert, als dieser eine Barriere erschafft. Ichigo meint, das er diesen Kampf alleine bestehen kann.

Jidanbō schlägt weiter auf Ichigo ein und lacht, als Ichigo nicht zusammenbricht. Er zieht eine zweite Axt hervor, allerdings werden beide Äxte von Ichigo mit einem Schlag zerstört.

Jidanbo setzt sich unfreiwillig hin, steht aber auf und meint, das er ausgerutscht sei. Er bemerkt erst dann, da seine Äxte zerschmettert wurden und beginnt zu heulen. Ichigo versucht ihn zu trösten und als Dank und Zeichen seiner Bewunderung beschließt Jidanbo, das Tor zu öffnen. Ehe die Gruppe um Ichigo durchgehen kann, taucht der Kommandant Gin Ichimaru auf, der Jidanbo einen Arm abschneidet.

Ichigo greift Gin an, währen Jidanbo das Tor mit einem Arm noch aufhält. Gin befreit sein Zanpakutō Shinso und schleudert Ichigo und Jidanbo aus dem Tor nach Rukon.

Orihime heilt Jidanbo, während sie alle auf Yuichi Shibata, den Jungen aus dem Wellensittich. Chad und er unterhalten sich über Yuichis neues Leben in der Soul Society. Abends treffen sich alle im Haus des Ältesten von Rukon, als durch die Tür ein Mann namens Ganju Shiba reinfliegt, dicht gefolgt von seinem Wildschwein Bonny. Er ist nicht sonderlich erfreut darüber, dass ein Shinigami (Ichigo) sich in Rukon aufhält.

Ganju stellt sich als größter selbsternannter Shinigamihasser Rukons vor und fängt an, sich mit Ichigo zu prügeln. Ihre kleine Prügelei wird unterbrochen, als eine Uhr auf dem Rücken eines Gangmitglied Ganju klingelt.

Die Gang um Ganju verschwindet und Ichigo und die anderen brechen am folgenden Tag zu Kukaku Shiba auf. Kukaku begrüßt Yoruichi herzlich und stimmt zu, der Gruppe zu helfen, in Seireitei zu gelangen, allerdings nur wenn ihr jüngerer Bruder Ganju mitkommt.

In Seireitei wird Rukia von Renji und Wachen in den Senzaikyu überwiesen, bevor Renji geht, erklärt er ihr, das Ichigo in der Soul Society ist. Draußen begegnet Renji Sosuke Aizen, der mit ihm über Rukia und ihre Hinrichtung spricht. Als er Renji etwas erklären will, werden beide von dem Aufruf der Kommandanten zu einer Sitzung unterbrochen. Bei den Shibas wird eine erneute Prügelei Ganjus und Ichigos von Kukaku unterbrochen, die klarstellt, das Ichigo wieder gehen kann, wenn ihm was nicht passt. Danach stellt sie sich als größte Feuerwerksexpertin Rukons vor.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki