Fandom

BleachWiki

Chad vs Shunsui Kyōraku

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Kampf

ChadvsShunsui Kyōraku.jpg

Kontrahenten: Yasutora Sado vs Shunsui Kyōraku
Schauplatz: Soul Society, Seireitei
Erstmalige Attacken/Techniken: Keine
Sieger: Shunsui Kyōraku

Zufinden in: Manga,Anime
Kampfbeginn: Manga: Band 12,Kapitel 105 Anime: Episode 37
Kampfende: Manga: Band 12,Kapitel 107 Anime: Episode 38

Prolog

Rosenblüten.JPG

Chad entdeckt die Blütenblätter

Chad hat den 3. Offizier der 8. Kompanie aus dem Weg geräumt und sieht den Senzaikyū schon in greifbarer Nähe. Plötzlich hört er jedoch eine Stimme, allerdings keine Menschenseele weit und breit. Da sieht er von oben einige Rosenblütenblätter zur Erde schweben und sieht auf. Von oben kommt Shunsui Kyōraku langsam zu Boden geschwebt und stellt sich Chad freundlich vor.

Ein Kampf zwischen zwei "Freunden"

Lovely lovely nanao-chan.JPG

Shunsui macht sich wieder an Nanao ran...

Shunsui sieht nach oben, von wo noch immer Blütenblätter hinab schweben, und ruft seiner Vizekommandantin Nanao Ise zu, sie solle aufhören. Als er sie "Lovely, Lovely Nanao-chan" nennt, kippt sie den gesamten Korb voller Blütenblätter über ihrem Kommandanten aus, welcher darunter begraben wird und schmeisst ihm gleich noch den leeren Korb hinterher, welcher Shunsui den Strohhut vom Kopf stößt. Chad fühlt sich veralbert und meint, er habe keine Zeit, bei dieser Komödie mitzuspielen. Shunsui tausch den Korb wieder gegen seinen Strohhut aus und zeigt sich bestürzt darüber, dass Chad weiter will. Chad meint, Shunsui sei kein schlechter Mensch und möchte ihm aus dem Weg gehen. Shunsui meint, er habe auch kein Interesse an einem Kampf, könne ihn jedoch unmöglich durchlassen und bietet ihm an, sich zurück zu ziehen. Chad erwiedert, dass sei unmöglich und Shunsui meint, er habe keine andere Wahl und holt plötzlich eine Flasche Sake hervor.
Nanaochan.JPG

...und wird dafür unter Rosenblütenblättern begraben.

Shunsuipause.JPG

Shunsui setzt sich einfach hin und trinkt

Er lädt Chad freundlich ein, mit ihm zu trinken und meint, wenn er nicht weiter und nicht zurück könne, könne er ja wenigstens anhalten. Chad erklärt, dass er noch minderjährig ist und keinen Alkohol trinken darf. Shunsui erkennt das Problem und erwähnt fast nebenbei, dass Ichigo und die anderen bereits von den anderen Kommandanten angegriffen werden. Chad meint, dass er unter diesen Umständen weiter MÜSSE und bittet Shunsui freundlich, den Weg frei zu machen. Shunsui fragt, was Chad tue, wenn er "nein" sage und nippt an der Sakeschale. Chad geht sofort zum Angriff über und feuert einen gewaltigen Reiatsu-Strahl auf den Kommandanten ab. Dieser lenkt den Angriff jedoch mit einer Hand einfach ab, wobei er seinen Haori verliert. Daraufhin feuert Chad mehrere Male auf Shunsui, der jedoch jedesmal ausweicht und das, ohne den Sake in der Schale auszuschütten. Chad ist erstaunt, dass es so einen gewaltigen Stärkeunterschied zwischen dittem Offizier und Kommandant gibt. Shunsui fordert Chad auf, aufzugeben, muss allerdings einräumen, dass seine Technik mächtig ist. Dennoch sagt er ganz klar, dass Chad ihn niemals treffen könne. Chad dankt dem Kommandanten für den Ratschlag aufzugeben, lehnt jedoch ab und stürmt erneut auf Shunsui zu. Der Kommandant weicht wieder mit Leichtigkeit aus und taucht hinter Chad auf. Er erklärt ihm, dass es zwei Arten von Technik gibt, die eine, die unbrauchbar wird, wenn der Nutzer zu erschöpft ist und die, die er immer weiter, auch nach Erreichen des Limits weiternutzen kann, wenn auch unter Lebensgefahr und meint, dass Chads Technik zweifelsfrei Letzteres ist. Dann schleudert er
El directo 2.JPG

Chad greift an

Chad einfach
Katen Kyoukotsu2.JPG

Die Zwillingsschwerter kommen zum Einsatz

mit Kidō weit weg. Shunsui fragt ihn, warum er sein Leben einsetzt. Chad antwortet, er täte es, um Rukia zu retten. Shunsui glaubt das nicht, da Rukia nicht lange genug für eine starke Freundschaft im Diesseits war. Chad entgegnet, dass es ihm reicht, dass Ichigo sein Leben für Rukia riskiert und stellt klar, dass er keinen anderen Grund braucht, sein Leben aufs Spiel zu setzen. Shunsui bemerkt jetzt, dass er keine andere Wahl hat, als Chad zu töten und zückt die Zwillingsschwerter Katen Kyoukotsu. Chad stürmt auf ihn zu und erinnert sich an den Pakt, den er mit Ichigo geschlossen hat. Für ihn kommt eine Niederlage nicht in Frage. Er schlägt mit aller Kraft zu und zerstört das gesamte Gebäude hinter Shunsei. Der Kommandant allerdings bewegt sich mit Shunpō hinter Chad und besiegt ihn mit einem einzigen, blitzschnellen Schlag. Er entschuldigt sich in der Landung, während Chad blutend zu Boden geht.

Epilog

Chad lebt.JPG

Chad liegt besiegt am Boden

Obwohl auch Ichigo, der sich im Kampf mit Zaraki Kenpachi befindet, bemerkte,
Nanao 005.jpg

Shunsui hindert Nanao daran, Chad zu töten

dass Chads Reiatsu verschwandt, stellt sich heraus, dass Shunsui Chad nicht umgebracht hat und das auch nie wollte. Als Nanao Chad den Gnadenstoß geben will, hält er sie auf und meint, dass eine Frau so etwas nicht tun sollte. Nanao meint, dass Chad vielleicht Aizens Mörder sein könne, doch Shunsui meint nur, dass es möglich, allerdings nicht sicher sei und er nur die Möglichkeiten überdenke. Dann gibt er Nanao den Befehl, dafür zu sorgen, dass Chad in eine Zelle kommt. Ichigo bemerkt inzwischen erneut Chads schwaches Reiatsu und kann sich weiter auf den Kampf gegen Kenpachi konzentrieren.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki