Fandom

BleachWiki

Chads Fähigkeiten

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion18 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Artikel des Monats Januar 2009 Artikel des Monats

Fullbringinfo

Chad Rechter Arm 2.jpg

Name: Brazo Derecha de Gigante
Nutzer: Chad
Medium: Haut
Aktiv: ja


Yasutora Sado besitzt eine Reihe kraftvoller, sowie interessanter Techniken. Diese sind, ähnlich wie die Fähigkeiten von Orihime Inoue, nicht eindeutig einer Kategorie wie Shinigami, Quincy oder Hollow zuzuordnen, am ehesten aber der Letzteren. Erst in der zweiten Hälfte der Handlung wird geklärt, dass Chad über die Fähigkeit des Fullbrings besitzt, welche auch andere Menschen besitzen.

Ursprung und Entwicklung

Es wurde erst spät bekannt, dass einer von Chads Eltern von einem Hollow angegriffen wurde. Die Überreste der Hollowkräfte sind dann an den menschlichen Körper des Elternteils haften geblieben und dann bei Chads Geburt übertragen wurden. Chads Fähigkeiten waren schon sein gesamtes Leben lang in ihm, wenn auch anfangs noch versteckt. So war er schon in einem sehr jungem Alter größer als seine Altersgenossen und auch unverhältnismäßig stärker und widerstandsfähiger. Damals schlug er noch häufig die Leute, die ihn aufgrund seiner Größe ärgerten, jedoch brachte ihm sein Großvater durch bedingungslose Selbstaufopferung bei, ein vernünftiger und sanftmütiger Mensch zu werden und seine unmenschliche Kraft nur zu verwenden, um andere zu schützen. Seit jenem Tag hob Chad nicht einmal mehr die Fäuste zum Kampf, wenn er von Gangs verprügelt wurde. Das erste Mal, dass er je wieder einen Kampf erwiederte, war an dem Tag, als er Ichigo traf. Damals kannten sich die beiden noch nicht, denn Chad war noch neu in Karakura Town, dennoch half Ichigo Chad, da er häufig selbst auf Grund seiner Haarfarbe verprügelt worden war. Als die Gangster dann Ichigo angriffen, schlug Chad wieder zu, diesmal jedoch, ganz nach seinem Schwur, nur um Ichigo zu beschützen. An dem Tag schworen sich die zwei, immer für einander zu kämpfen, da Ichigo Chad motivieren wollte, sich zu wehren.

Als Ichigo durch Rukia seine Shinigamikräfte erlangte, wurde Chad, wie auch mehrere andere Leute in Ichigos Klasse, spirituell immer bewusster. Er begann, Hollow und Plus zu sehen, wenn auch nur die Umrisse. Das erste Mal, das er, wenn auch ungewollt, seine Kräfte zeigte, war als Ichigo ein Duell gegen Uryū führte, wer mehr Hollows töten könne. Uryū benutze einen Hollow-Köder zum Anlocken der Hollows, die dann auch in Massen über Karakura Town hereinbrachen. Einer dieser Hollow, die Uryū anlockte, war hinter Karin, Ichigos kleiner Schwester, her. Chad, der gerade in der Nähe war, rettete diese vor dem Hollow, wobei er das erste Mal seine Kräfte aktivierte. Seit diesem Tag war Chad seinen Fähigkeiten gegenüber misstrauisch, da sie so verschieden von denen der Quincy und Shinigami waren.
Im Training mit Yoruichi Shihōin erlangte Chad dann die Kontrolle über seine Kräfte und verfeinerte sie, damit er mit Ichigo zusammen nach Soul Society gehen konnte, um Rukia zu retten.
In der Hueco Mundo Saga wurden Chads Kräfte noch einmal stärker. Obwohl man zuerst glauben könnte, dass dies am Training mit Renji Abarais Bankai lag, sagte Chad, dass seine Kräfte seit dem Tag, an dem er, Uryū und Ichigo Hueco Mundo betraten, förmlich zitterten vor Anspannung. Dies war in Soul Society nicht passiert. Dieses Gefühl wuchs mit der Zeit, die er in der Welt der Hollow verbrachte. Diese Anspannung löste sich zum ersten Mal als Chad im Kampf gegen Gantenbainne Mosqueda dessen Angriffe einstecken musste. Im Kampf realisierte Chad, dass dieses Gefühl der Anspannung aus Kampfeslust herrührte und aus der Freude seiner Kräfte, dass sie wieder in ihre Heimat zurückgekehrt sind. Im diesem Kampf gegen Gantenbainne entwickelten sich Chads Kräfte dramatisch weiter.

Die Kräfte

Chads Kräfte, das Fullbring, vergrößern seine ohnehin schon übermenschliche Stärke und Widerstandskraft um
Chad Fullbring beide Hände.png

Chad's Fullbring

ein Vielfaches. Diese Kräfte erscheinen als eine Art Panzer, der sich über Chads Armen bildet. Das Medium für den Panzer ist seine braune Haut und das Gefühl für das Fullbring Stolz. Das heißt, dass er Stolz auf seine Abstammung seines Großvaters ist, der Mexikaner war. Anfangs beliefen sich Chads Fähigkeiten noch ausschließlich auf seinen rechten Arm, jedoch entwickeln sich seine Kräfte in Hueco Mundo, besonders im Kampf gegen Gantenbainne Mosqueda, weiter. Nach diesem Kampf kann er auch seinen linken Arm im Kampf verwenden.

Brazo Derecha de Gigante

BDDG.jpg

Chads rechter Arm in der Soul Society Saga

Die Panzerung an Chads rechtem Arm nennt er Brazo Derecha de Gigante (巨人の右腕, ブラソ・デレチャ・デ・ヒガンテ; Kanji: Kyojin no uwan, Katakana: Buraso Derecha de Higante, dt.: Rechter Arm des Riesen). Sein Arm bekommt in dieser Form einen schwarzen "Überzug", an dem zwei rote Streifen von der Schulter bis zur Faust verlaufen. Über der Schulter bildet sich eine Art Verlängerung und an Chads Handgelenk bilden sich zwei kleine Fortsätze.
Diese Kräfte stellen anfangs Chads gesamte Kraft dar. Seine übermenschliche Stärke wird durch diese Panzerung nochmal verstärkt, desweiteren ist der Arm überaus widerstandsfähig und kann nur schwer verletzt werden. Mit der Kraft in diesem Arm kann Chad sich sogar eines 3. Offizieres wie Enjōji Tatsufusa mit beinahe lächerlicher Leichtigkeit entledigen. Jedoch wurde gezeigt, dass Chad mit Brazo Derecha de Gigante nur mühevoll dem Bankai von Renji standhalten kann und auch als er seine damalige gesamte Kraft einsetzte nichts gegen Shunsui Kyōraku, Kommandant der 8. Kompanie, ausrichten konnte, wobei dieser noch nicht einmal sein Zanpakutō befreien musste.


Chad Rechter Arm 2.jpg

Die zweite Form seines rechten Arms

Der Espada Yammy Rialgo konnte ihm mit nur einem Schlag den rechten Arm zerstückeln und auch gegen dem Arrancar Di Roy Linker hätte er verloren, wenn Ichigo nicht zur Stelle kam. Da er nicht mehr den Rücken seines Freundes freihalten konnte, beschloss er bei Kisuke Urahara zu trainieren, der ihm Renji als Trainingspartner aussuchte. Durch das Training gegen Renjis Bankai bekam er neue Form seinens Arms, mit der er ohne Probleme einen Los Números besiegen kann. Die roten Streifen ist nun purpurfarben und bilden ein komplett neues Muster. Die Fortsätze am Handgelenk verschwinden, an der Schulter ist nur ein Fortsatz vorhanden, der sich aber in drei teilen kann, wenn er seine Schläge auflädt. Die Kraft seines Arms ist somit beachtlich gestiegen und überzeugte ihn davon, mit seiner neuen Stärke, Ichigos Rücken wieder freihalten zu können. Zu dieser Zeit war ihm der Name seiner Standardattacke El Directo bekannt. Diese Form ist momentan die Standardform von Brazo Derecha de Gigante.


BDDGvoll.jpg

Die wahre Form, der rechte Arm des Riesen

Im Kampf gegen Gantenbainne Mosqueda konnte Chad nur wenig ausrichten, da sein Gegner zu schnell für ihn war, und so musste er viel einstecken. Doch es zeigte sich auf ein Mal die wahre Form seines rechten Armes, die er Brazo Derecha de Gigante taufte. In dieser Form verändert sich ebenfalls das Aussehen des Armpanzers: Die Verlängerung über der Schulter verschwindet und die Fortsätze bilden sich weiter aus zu einem großen Schild, der am unteren Ende von Chads Faust entwächst und bis zu seinem Ellenbogen reicht. Auf diesem Schild ist eine Zeichnung in Form einer Art Hollowmaul entstanden.
Chad war mit einem Mal viel zu schnell und zu stark für Gantenbainne, Arrancar Número 107 und einer der Privaron Espada, sodass dieser gezwungen war, seine Resurrección einzusetzen um so kräftemäßig mit Chad wieder mitzuhalten.
Chad meinte selbst, dass in diesem rechten Arm der Wille seines Abuelo fortlebt, da in ihm eingentlich eine schützende und erhaltende Kraft steckt, die sein Großvater ihm immer versuchte, zu vermitteln.

Brazo Izquierda del Diablo

BIDD.jpg

Der linke Arm des Teufels

Die Panzerung an Chads linkem Arm heißt Brazo Izquierda del Diablo (悪魔の左腕, ブラソ・イスキエルダ・デル・ディアボロ; Kanji: Akuma no sawan, Katakana: Buraso Isukieruda deru Diaburo, dt.: Linker Arm des Teufels). Mit dieser Panzerung wird sein linker Arm weiß und von der Schulter abwärts verläuft ein roter Streifen. Auch seine Fingernägel werden rot. Auf seiner Schulter bildet sich eine Art Spitze oder Horn, welches ebenfalls teilweise mit der roten Zeichnung versehen ist. Diese Kräfte entwickeln sich erst im Kampf gegen Gantenbainne. Nachdem dieser seine Resurrección einsetzte waren sich die beiden wieder beinahe ebenbürtig, als Chad diese Kräfte befreite und Gantenbainne mit einem Angriff von Brazo Izquierda del Diablo besiegte. Jedoch konnte Chad gegen den 5. Espada, Nnoitra Jiruga, der ihn attackierte, auch mit den neuen Kräften in seinem linkem Arm nichts ausrichten.
Laut Chad manifestieren sich in diesem Arm die Kräfte, die zum Angriff und für die Zerstörung da sind. Somit bildet sein linker Arm nicht nur einen farblichen Kontrast zu dem rechten.

Attacken

Chad kann mit seinen Armen abgesehen von normalen Schlägen auch bestimmte Spezialangriffe durchführen. Bis jetz sind zwei Techniken bekannt, eine wird mit dem linken, die andere mit dem rechten Arm durchgeführt.


El Directo.jpg

El Directo gegen Demōra

  • El Directo (巨人の一撃, エル・ディレクト; übersetzt: Der Direkte, Kanji: Kyojin no ichigeki, übers.: Ein Schlag des Riesen; Katakana: Eru direkuto): Diese Attacke ist sozusagen der Standardangriff von Chad. Er führt ihn mit seinem rechtem Arm, Brazo Derecha de Gigante, aus. Vor seinem Kampf mit Gantenbainne Mosqueda, als sein rechter Arm noch nicht seine wahre Form erreicht hatte, spalteten sich immer die oberen beiden Ausläufer der Panzerung an seiner Schulter. Dort entfloss anscheinend Reiatsu. Der Angriff bekam seinen Namen eigentlich erst nach Chads Training mit Renji, vorher nannte Chad die Angriffe schlicht "Schüsse". Bei dem Angriff holt er mit dem rechten Arm aus und konzentriert sein Reiatsu in der Faust. Dann schlägt er zu. Dieser Schlag ist überaus schnell und hart, und wird des Öfteren noch von weißen Strahlen aus Reiatsu begleitet. In der Soul Society Saga hatte Chad noch eine Art Maximum für die Anzahl an Anwendungen dieser Attacke, dieses scheint sich jedoch zurückgebildet zu haben, ob es noch von Bedeutung ist, ist unklar. Chad ist darüberhinaus in der Lage diesen Angriff auch auf weite Distanz einzusetzen, in dem er das gesammelte Reiatsu als Strahl über seine Faust abfeuert, diese Variante von El Directo hat eine große Ähnlichkeit mit dem Cero.
Mit der wahren Form von Brazo Derecha de Gigante wird eine große Menge Reiatsu in Form einer breiten Welle geladen und dann wird El Directo entladen. Diese Form von El Directo hat eine sehr große breite Fläche, was das Ausweichen enorm erschwert. Die Zerstörungskraft von El Directo ist um einiges größer geworden.


  • La Muerte (魔人の一撃, ラ・ムエルテ; übersetzt: Der Tod, Kanji: Majin no ichigeki, übers.: Ein Schlag des Teufels; Katakana: Ra Muerute): Dieser Angriff erfolgt mit Brazo Izquierda del Diablo. Hierbei sammelt Chad spirituelle Energie in seiner linken Faust und schlägt den Gegner mit unglaublicher Härte und Geschwindigkeit. Die Schockwelle dieses überaus mächtigen Angriffes bildet ein Totenkopfmuster in der Wand. Wie schon der Name sagt ist La Muerte eine Technik, die es dem Anwender erlaubt, den gegner mit nur einem Schlag auszuschalten. Hierbei wird der Gegner jedoch nicht ohnmächtig oder dergleichen, sondern kehrt bei vollem Bewusstsein in seine ursprüngliche Form zurück.

Weitere Fähigkeiten

  • Sonído: Durch die Freisetzung der wahren Form seines rechten Arms kann Chad sich mit einem schnellen Sonído bewegen. Der Beweis dafür ist, dass das typische Geräusch des Sonído zu hören ist.
  • Kommunikation mit Katzen und Hunden, sowie ein gewisses Verständnis für das Brüllen von Hollow.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki