Fandom

BleachWiki

Cirucci Sanderwicci

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Cirucci Sanderwicci (チルッチ・サンダーウィッチ, Chiruchi Sandāwicchi) ist Arrancar Nummer 105 in Sōsuke Aizens Armee und die einzige Frau unter den 3 Privaron Espada.

Erscheinung

Cirucci hat einen ungewöhnlichen Geschmack, was Mode angeht, denn sie erinnert stark an die Mode einer Gothic Lolita. Ihr Outfit besteht aus einem weißen Kleid mit Rüschen und weiten Puff-Ärmeln, welche an den Schultern abgeschnitten sind. Pesche hat zudem mal versucht ihr unter den Rock zu gucken, und diese selbst erzählte in der Arrancar Daihyakka das sie Rüstung unter ihrem Kleid trägt. An ihrem Kleid sind auf dem Rücken eine Art Flügel angenäht. Außerdem trägt sie noch kniehohe Stiefel, darunter eine Art von Halterstrümpfen und dazu noch fingerlose Handschuhe, die ihr bis über die Ellenbogen gehen. Ihre Haare sind kurz, leicht gewellt und violett gefärbt und auf ihren Wangen hat sie tränenförmige, ebenfalls violette Muster. Auch ihre Augen und ihre Lippen haben einen violett Ton. Die Überreste ihrer Hollow-Maske befinden sich auf ihrem Kopf und erinnern stark an eine Haarspange.

Charakter

Ciruccislachen.jpg

Ciruccis hämisches Lachen.

Trotz ihres ziemlich sonderbaren Äußeren scheut sie nicht davor, das Aussehen anderer als seltsam zu bezeichnen. So ist bekannt, dass sie Leuten gerne Spitznamen gibt, wie z.b Uryū "Brillenjunge" und "Mr. seltsame Kleidung" oder Pesche "weiße Ameise". Demnach scheint Cirucci sehr unhöflich und ziemlich herablassend zu sein. Es nervt es sie, wenn sich Pesche und Uryū streiten, obwohl sie selbst nur über sich prahlt. Auch meckert sie darüber, wenn andere sie angreifen, während sie noch redet, tut dasselbige aber auch bei ihrem Gegner. So erscheint es, dass sie oft negative Dinge ihrer Persönlichkeit auf andere bezieht. Sie ist eine recht vorlaute Person, die sagt, was sie denkt.

Zudem hat sie einen starken Willen und ist zu allem bereit, wenn es darum geht, ihren Feind zu besiegen. Sie hat selbst teile ihrer Resurreccion abgeworfen, nur um Uryū besiegen zu können. Sie ist auch noch sehr sadistisch, da sie Spaß daran hat Uryū und Pesche in die enge zu treiben und dabei lauthals lacht.

Auch bei anderen Arrancarn ist sie wohl nicht sehr beliebt, da Szayelaporro Granz sie gegenüber Uryū als Hure betitelt.

Vergangenheit

Cirucci war früher einmal ein Espada, deren ehemaliger Rang nicht bekannt ist. Sie verlor ihren Posten als Espada als Aizen stärkere Arrancar mithilfe des Hōgyoku erschuf und fast alle Espada degradierte. Seitdem gehört sie zu den Privaron Espada, auch Tres Cifras genannt.

Handlung

Hueco Mundo Saga

Cirucci taucht zum ersten mal auf, als sie in Las Noches auf Uryū Ishida trifft. Sofort kämpft diese gegen Uryū und Pesche erbarmungslos und zieht dabei alle Register. Sie wirft sogar einen Teil ihrer Resurreccion ab nur um gegen Uryū bestehen zu können. Jedoch half das alles nichts und sie verliert gegen ihn, als dieser seine Technik Seele Schneider offenbart. Dennoch wird sie von ihm am leben gelassen. Bewegungsunfähig liegt sie nun da, bis die Exequias im Auftrag von Szayelaporro Granz kommen und ihr den Gnadenstoß verpassen. Später sieht mal im Labor von Szayelaporro zwei leblose Körper von der Decke hängen. Es wird angenommen, dass es sich bein einem der beiden um Cirucci handelt.

Beziehungen

Es ist wenig über Ciruccis Beziehungen zu einem der anderen Arrancar bekannt, noch wie treu sie Aizen folgt. Aber es scheint so, dass sie nicht sonderlich daran interessiert ist, ob ihre Kollegen noch am Leben sind oder bereits besiegt wurden.

Uryū Ishida

Während des Kampfes gegen Uryū zeigte sie ihm gegenüber keine Gnade und scheucht ihn von einer Ecke zur anderen, ohne ihm auch nur einen Moment Pause zu gönnen. Auch gab sie Uryū weniger nette Spitznamen und beleidigte ihn. Er aber sagte während des Kampfes sogar, dass sie ihm leidtat, als sie durch Pesches Infinitive Slick ausrutschte und von einer der Säulen stürzte. Auch tötete Uryū Circcui nicht, auch wenn er wusste, dass sie es als Beleidigung verstehen würde.

Fähigkeiten

Zusammen mit Dordoni Alessandro Del Socaccio und Gantenbainne Mosqueda, ist Cirucci als eine der Privaron Espada und somit neben den regulären Espada einer der stärksten Arrancar in ganz Las Noches. Auch erscheint sie recht klug, da sie im Kampf gegen Uryū oft dessen Strategie durchschaut.

Ciruccischwingt.jpg

Cirucci schwingt ihr Zanpakuto

Es kann auch angenommen werden, dass sie die Typischen Arrancar Fähigkeiten wie Hierro, Cero und Pesquisa besitzt. Doch diese hat sie nie eingesetzt.
  • Zanpakutō: Da die versiegelte Form von Ciruccis Zanpakutō sich sehr von normalen Katana Zanpakutōs unterscheidet ist ihre Kampftechnik auch dem entsprechend unterschiedlich und außergewöhnlich. Trotzdem ist sie meisterhaft im Umgang mit diesem. So kann sie mit einer Schnelligkeit und Präzession ihr Zanpakutō schwingen, dass sie es sowohl zum Angriff als auch zur Verteidigung nutzen kann. Auch zeigt sich ihr meisterhafter Umgang später in ihrer Resurrección.
  • Sonido: Wie die meisten Arrancar ist auch sie in der Lage Sonido einzusetzen. Ein besonders Schnelles hat sie allerdings nicht.
  • Reiatsu: Es ist bekannt, dass sie ein hohes Reiatsu besitzt. So verbraucht auch ihre Resurrección soviel, das sie gezwungen war einen Teil dieser aufzugeben, um noch weiter kämpfen zu können.
  • Physische Stärke: Es scheint, dass sie wie fast alle Arrancar für ihren Körperbau überdurchschnittlich stark sind. So schafft Cirucci es mit Leichtigkeit einer der Säulen mit einem Schwung ihres Zanpakutōs zu zerstören.

Trivia

  • Cirucci trat in folgenden Videospielen auf: Bleach: Heat the Soul 5, Bleach: Heat the Soul 6 und Bleach: Heat the Soul 7 . Sowie in Bleach: Soul Carnival und Bleach: Soul Carnival 2 als Support Charakter.
  • Im 4. Popularitätsvotum und ersten nach ihrem Auftritt, erlangt Cirucci den 45. Platz. Ihr Zanpakutō Golondrina erreicht im darauf folgendem Poll den 56. Platz, muss diesen aber mit einer Vielzahl anderen teilen.
  • Im Englischen wird ihr Nachname mit "Thunderwitch" übersetzt, was aufgrund der japanisch-englischen Aussprachendifferenz tatsächlich ihr korrekter Name sein könnte, zumal mehrere Arrancar westlichsprachig benannt sind, zumeist mit spanischem Einfluss, da Tite Kubo für Arrancar (und auch Hollow) vorallem spanische Begriffe und Bezeichnungen verwendete.

Navigation









Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki