Fandom

BleachWiki

Dordoni Alessandro Del Socaccio

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Dordoni Alessandro Del Socaccio (ドルドーニ・アレッサンドロ・デル・ソカッチオ, Dorudōni Aressandoro Deru Sokacchio), oder einfach Dordoni, ist der 103. Arrancar aus Sōsuke Aizens Armee und somit einer der Privaron Espada.

Charakter

Obwohl er auch gnadenlos und unnachgiebig erscheinen kann, hat er in Wirklichkeit verglichen mit den anderen Arrancar einen eher albernen Charakter. Im Kampf jedoch ist er sehr viel ernster. Im Kampf gegen Ichigo Kurosaki will er ihn mit allen Mitteln dazu treiben, sein Bankai und seine Hollowform zu zeigen, selbst wenn er dafür die kleine Nel angreifen muss. Dies tut er, weil er sich erhofft, seine frühere Position als Espada wiederzubekommen, indem er Ichigo bei seiner vollen Stärke besiegt. Dordonii hat eine gewisse Neigung dazu, alle, die jünger sind als er bei einem passendem spanischen Spitznamen zu nennen, so nennt er Ichigo niño (Junge), Nel bebé (Baby) und den Anführer der Exequias, Rudobōn, jonvenzuelo (Youngster).

Aussehen

Dordonis Gesicht repräsentiert das stereotype Aussehen des Teufels, mit den Haaren zu Hörnern gestyled und einem spitzen Schnurrbart, Kotletten und Ziegenbärtchen. Die Überreste seiner Hollow-Maske bestehen aus einem Streifen, der seine Stirn bedeckt und die Hörner in den Haaren wiederspiegelt. Seine Arrancar-Uniform ist seiner vielseitigen Persönlichkeit angepasst: Fransen an den Ärmeln, eine flauschige rote Bauchbinde, Schulterpolster und einem vorne geöffnetem Oberteil, welches sein schwarzes Unterhemd sichtbar macht.

Vergangenheit

Dordoni war einst ein Espada, doch wurde er, als Aizen an das Hougyoku gelangte, zum Privaron Espada degradiert,weil laut Gin Ichimaru, Aizen Sōsuke sein komisches Gesicht nicht mehr aushalten konnte. Sein ehemaliger Rang als Espada ist unbekannt. Nun ist er der 103. Arrancar und Privaron Espada, eines der gefallenen Schwerter.

Handlung

Dordoni kämpfte mit Ichigo während des Einbruchs in Las Noches in einem Bereich, der Tres Chifras (span.: Drei Ziffern) heißt. Anfangs benahm er sich sehr albern, was der Grund dafür war, dass er von Ichigo und Nel ignoriert wurde. Als er dann ernst machte und seine Resurrección anwendete zeigte sich, dass er Ichigo, der nur sein Shikai verwendete, mehr als gewachsen war. Als Dordoni dann Nel angreifen wollte, befreite Ichigo sein Bankai und es wurde ein ausgeglichener Kampf. Doch Dordoni griff weiter Nel an, um die Hollowform von Ichigo herauszulocken. Am Ende zeigte Ichigo diese auch, jedoch nur für eine Sekunde, die mehr als genügte, um Dordoni den finalen Schlag zu verpassen. Für eine Zeit ist Dordoni bewusstlos, wacht jedoch mit der sabbernden Nel über ihm wieder auf. Als er bemerkt ,dass die Exequias auf dem Weg sind, greift er Ichigo ein weiteres mal an, um ihn zur Flucht zu zwingen und um ihm zu zeigen, dass er seinen Gegnern nicht trauen soll. Als die Exequias ankommen lenkt er sie von Ichigo ab und wird von ihnen getötet.

Trivia

  • Als er durch Ichigos letzten Angriff in Ohnmacht fällt, beginnt er davon zu erzählen, dass er wusste, dass durch die neu erschaffenen Espada er seinen Rang verlieren würde. Komischerweise sieht man hierbei in seinen Gedanken neben den tatsächlich neuen Espada Szayelaporro und Nnoitra auch den Espada der alten Generation Aaroniero.
  • Ichigo nannte ihn "Don Panini", da er seinen Namen vergessen hatte. Das machte Dordoni sehr wütend, da er nicht wie ein Brötchen genannt werden wollte. (Panini sind in Spanien Vorspeisen).

Navigation









Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki