Fandom

BleachWiki

Episode 011

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Episode 11
Bleach11.png
Titel (übersetzt): Der legendäre Quincy
Titel in Katakana: 伝説のクインシー
Titel in Romaji: Densetsu no Kuinshī
Erstausstrahlung: 14. Dezember 2004

Manga Kapitel: Kapitel 033,Kapitel 034,Kapitel 035,Kapitel 036
Erste Auftritte: Uryū Ishida
Kämpfe: Keine
Opening Song: *~Asterisk~ - Orange Range
Ending Song: Life is Like a Boat - Rie Fu

Saga: Shinigami's Agent
vorhergehende Episode: Unerwarteter Angriff während des Ausflugs auf heiligem Boden!
nachfolgende Episode: Ein netter rechter Arm

Die Episode beginnt an der Karakura High School, wo Ichigo, Rukia, Chad, Tatsuki, Orihime, Mizuiro und Keigo von dem Sportlehrer der Schule angemeckert werden. Er beschuldigt sie ein schlechtes Licht auf die Schule geworfen zu haben, als sie am gestrigen Abend im Fernsehen zu sehen waren. (Don Kanonjis Fernsehsendung, in der Ichigo über die Absperrung geklettert ist und vor laufender Kamera vom Sicherheitsdienst überwältigt wurde.) Tatsuki aber gibt dem Lehrer zu verstehen das sie und Orihime nichts mit der Sache zu tun haben und nur zufällig am selben Ort waren. So bringt sie sich geschickt aus dem Schneider. Auch Keigo will fliehen wird aber vom Lehrer aufgehalten, denn im Gegensatz zu Tatsuki, ist Keigo unglaubwürdig. Dann aber setzt Rukia ihre schauspielerischen Fähigkeiten ein und inszeniert eine tränenreiche Darbietung, die den Sportlehrer so ablenkt, das die anderen Zeit haben aus dem Fenster auf den Hof zu fliehen. Als der Sportlehrer das bemerkt und wiederum abgelenkt ist kan auch Rukia klammheimlich verschwinden. Als die Schüler dann über den Hof schlendern, lobt Keigo Rukias Einsatz. Ichigo hat sie aber durchschaut und meint sie wollte ihn in Wahrheit ausliefern. Kurz darauf klingelt Rukias Soul Phone, was bedeutet ein Hollow ist aufgetaucht. Sofort entfernen sich die beiden von der Gruppe, um dem nachzugehen. Als auch die anderen zum Schulgebäude gehen, bemerkt Chad eine Person, die aus einem Klassenfenster auf sie hinabsah und wohl alles beobachtete.

Ichigo und Rukia derweil in einer Seitenstraße, wo ein dicker Mann, der ein Plus ist, in der Ecke sitzt und wimmert. Da sie eigentlich wegen einem Hollow da sind, fragt Ichigo ihn ob er einen Hollow gesehen hat und deshalb so verängstigt ist. Der Plus antwortet nur, dass er Angst hatte, und will sich an Ichigo klammern. Dieser hält ihn aber mit seinem Fuß auf abstand. Als er keine brauchbaren Informationen preisgibt, setzt Ichigo das Konsō ein. Oben auf dem Dach des Gebäudes schaut sich dieselbe Person wie vorhin schon in der Schule das Geschehnis an.

Szenenwechsel zum Schulflur, wo die Bestenliste des Jahrgangs aushängt. Es wird gezeigt, das Orihime auf dem dritten Platz liegt. Aber auch Ichigo hat es bis auf den dreiundzwanzigsten Platz gebracht, was Keigo, der Nichtmal auf der liste, als Verrat ansieht und ihn als Streber bezeichnet. Auch Chad hat es bis auf den elften Platz geschafft, weshalb Keigo einen noch größeren Aufstand macht, diesmal beteiligt sich sogar macht und beide distanzieren sich von den beiden Jungen. Ichigo fragt sich, wer auf der Spitze der Liste steht, und liest den Namen Ametatsu Ishida. (雨竜 die Kanji von Uryū können auch Ametatsu gelesen werden weil 雨= Ame zu Deutsch Regen bedeutet und 竜=Tatsu zu Deutsch auch Drache bedeutet. Allerdings bedeutet das U von Uryū auch Regen und das ryū auch Drache. Da es für ein Wort im Japanischen mehrere Wörter gibt, hat Ichigo in dem Fall die falsche Wahl getroffen.)

Orihime verbessert ihn sofort und sagt ihm das es Uryū Ishida aus ihrer Klasse sei. Ichigo erinnert sich aber weder an den Namen noch an das Gesicht seines Mitschülers.

Rukia die immer noch wütend wegen ihrem Soul Phone ist meckert dieses auf dem Schulhof an. Und beschwert sich lautstark über Urahara der nicht an sein Telefon geht. Doch da ertönt auch schon wieder das Hollow Signal, und sie schnappt sich Ichigo der immer noch auf dem Schulflur steht. Auf dem Flur kommt den beiden dann ein Schüler entgegen den Ichigo ausversehen anrempelt.

Auch diesmal haben beide kein Glück und finden wieder keinen Hollow dort vor, wo der Radar angab. Dann taucht ein geheimnisvoller Junge in Weiß gekleidet auf. Dieser begrüßt beide höflich bei ihren Nachnamen. Worüber sich Ichigo sehr wundert und eine Erklärung fordert. Bevor dieser jedoch antwortet, sagt er, er spüre einen neuen Hollow. Auch Rukias Soul Phone reagiert kurz darauf. Der unbekannt gibt die richtig vor, materialisiert daraufhin einen Pfeil und Bogen. Er feuert diesen ab und erledigt den Hollow der sich in weiter ferne befindet mit einem Schlag. Ichigo will nun wissen wer und vor allem was der Unbekannte ist. Dieser stellt sich mit Uryū Ishida, Quincy vor. Und fügt hinzu, er hasse Shinigamis und somit auch Ichigo.

Am drauffolgenden Tag in der Schule läuft Ichigo, immer noch sehr verärgert über den gestrigen Vorfall über den Schulflur. Als er sich versucht an den Namen des Quincy zu erinnern, kommt Orihime ihm zuvor und fragt ob er sich über Ishida aus ihrer Klasse ärgert. Beide gehen zur Klassentür und beobachten den an seinem Platz sitzenden Uryū. Dann bringt Michiru, ebenfalls eine Klassenkameradin der beiden, Uryū ein kaputtes Stofftier, das dieser mit einem meisterlichen Geschick wieder zusammennäht. Später ist Uryū auf dem Heimweg, wo er von Ichigo verfolgt wird. Doch er bemerkt ihn schnell und stellt ihn zu rede. Anschließend erklärt Uryū ihm noch, dass Ichigo viel zu viel von seiner spirituellen Energie ausströmen lässt und selbst aber anscheinend nicht in der Lage ist das von anderen zu bemerken. Uryū offenbart ihm, dass er schon alles über seien und Rukias Identität weiß und zeigt ihm die Reiraku. Kurz darauf packt er sich dann Ichigos Reiraku, dass allerdings nicht weiß wie die anderen sondern rot gefärbt ist.

Szenenwechsel zum Urahara Shop, wo Ururu und Jinta Schere-Stein-Papier spielen. Als Jinta verliert und nun verdonnert wird allein sauber zu machen, verpasst er Ururu eine Kopfnuss, wird aber von Tessai daraufhin in die Luft gehoben. Von hinten tritt Rukia, die gerade gekommen ist, Tessai in den Po. Dieser aber bemerkt dies erst nach einer kurzen Zeit und begrüßt Rukia die sich nun ihren schmerzenden Fuß hält. Im Laden dann fragt Kisuke Rukia ob sie etwas benötige, wird aber schnell von ihr niedergeschlagen, weil er nicht an sein Telefon ging und sie nun persönlich erscheinen musste.

Zurück bei Ichigo und Uryū. Ichigo wird von ihm nach einem Kampf gefragt, lehnt aber die Herausforderung ab, da es ihm egal ist ob er gegen Shinigamis einen Groll hegt oder nicht. Als Uryū ihn aber beginnt zu provozieren scheint er doch auf ihn hereinzufallen. Im Urahara Shop reden Kisuke Tessai und Rukia derweil über die Quincy. Kisuke erklärt ihr wer die Quincy waren und dass sie vor mehr als zweihundert Jahren von den Shinigamis ausgerottet wurden, weil diese das Gleichgewicht der Seelen durcheinanderbrachten. Ichigo stimmt derweil einem Kampf mit Uryū zu und fragt nach den Bedingungen. Er holt Kon aus seiner Tasche und verwandelt sich mit seiner Hilfe in ein Shinigami. Anschließend fordert er Uryū zum Beginn des Kampfes auf.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki