Fandom

BleachWiki

Episode 017

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Episode 17
Bleach 17.png
Titel (übersetzt): Ichigo stirbt!
Titel in Katakana: 一護、死す!
Titel in Romaji: Ichigo, shisu!
Erstausstrahlung: 01. Februar 2005

Manga Kapitel: Kapitel 055,Kapitel 056,Kapitel 057
Erste Auftritte: Keine
Kämpfe: Ichigo vs Renji & Byakuya
Opening Song: *~Asterisk~ - Orange Range
Ending Song: Thank You!! - Home Made Kazoku

Saga: Shinigami's Agent
vorhergehende Episode: Die Begegnung, Renji Abarai!
nachfolgende Episode: Erlange sie wieder! Die Kraft eines Shinigami!

Der Kampf zwischen Ichigo Kurosaki und Renji Abarai geht in die heiße Phase. Nachdem Renji sein Shikai aktiviert hat, wird Ichigo schwer verletzt und sinkt zu Boden. Es wird deutlich, dass Renji ihm weit überlegen ist. Als dieser den Kampf nun beenden will, schreitet Rukia Kuchiki ins Geschehen ein und hält Renji auf. Sie schreit dabei Ichigo an, er solle aufstehen und um sein Leben laufen. Zwar steht Ichigo auf, stellt sich jedoch Renji abermals entgegen. Renji schüttelt Rukia ab und ist belustigt von Ichigos Willen. Doch Ichigos spiritueller Druck erhöht sich schlagartig. Renji ist schockiert und bemerkt viel zu spät, dass Ichigo ihn angreift. Er wird am Kopf getroffen und seine teure Brille zerbricht dabei. Ichigo ist nun stärker als zuvor und so schafft er es nun auch Renjis Angriffen auszuweichen. Doch bevor Renji von ihm besiegt wird, schreitet Byakuya Kuchiki ein und zerbricht Ichigos Zanpakutō. Als Ichigo das begreift, ist es bereits zu spät und Byakuya führt den finalen Schlag aus, der Ichigo zu Boden bringt. Dies geschieht so schnell, dass Ichigo es nicht einmal mitbekommt. Der Shinigami merkt dabei an, dass Ichigo selbst beim Fallen noch langsam ist. Renji versteht nun auch, was gerade geschehen ist; Byakuya hat zwei Angriffe so schnell ausgeführt, dass diese mit bloßem Auge nicht zu erblicken waren. Rukia will nun den verletzten Ichigo zu Hilfe eilen, doch Renji drückt sie an ein Straßenschild und sagt ihr, dass wenn sie nun zu ihm gehe, ihre Strafe sich nur noch verschlimmere. Rukia ist das egal, weshalb Byakuya sie fragt, ob es daran liegt das er „ihm“ ähnlich sehe. Der auf dem Boden liegenden Ichigo packt ihn im selben Moment am Bein und besteht darauf, dass er nicht über ihn sprechen soll als sei er nicht anwesend. Byakuya fordert, dass er sofort seine Hand wegnehme. Doch als Ichigo seiner Bitte nicht nachkommt, tritt Rukia seine Hand weg. Sie sagt ihm, dass ein dreckiger Mensch wie er es nicht wagen soll, die Kleidung ihres Bruders zu berühren. Anschließend geht sie freiwillig mit zurück in die Soul Society und erklärt dass Ichigo ihr unter keinen Umständen folgen soll; dies würde sie ihm nie verziehen. Rukias Kooperation sei Dank tötet Byakuya Ichigo nun nicht, aber er hat ihm dennoch den Saketsu und den Hakusui zerstört, sodass Ichigo nicht wieder zum Shinigami werden kann. Die Drei kehren in die Soul Society zurück und hinterlassen einen schwer blutenden Ichigo und einen verletzten Uryū Ishida. Im Regen taucht nun Kisuke Urahara mit Yoruichi auf der Schulter auf.
Ichigo wacht ohne Schmerzen in einem warmen Futon auf. Als er seine Augen öffnet und vor seinem Gesicht Tessai sieht, der mit ihm unter der Decke liegt erschreckt Ichigo sich. Tessai jedoch lobt nur seine Reaktionsschnelle. Ichigo drückt ihn von sich weg und merkt dabei, dass er doch noch verletzt ist. Er schaut sich um und ihm fällt auf das er nicht bei sich zuhause sondern im Urahara Laden ist. Da tritt auch schon Kisuke ins Zimmer und erzählt ihm, dass er ihn gerettet hat, sowie dass es Uryū wieder gut geht. Aber Ichigo regt sich nur darüber auf der Kisuke ihn gerettet und sich Rukia nun in der Soul Society befindet. Doch da verspricht Kisuke Ichigo das es noch einen anderen Weg in die Soul Society gibt und Ichigo will sofort hinter ihr her. Aber der Getaträger hat noch eine Bedingung an Ichigo, und zwar das Ichigo mit ihm zehn Tage trainieren soll. Ichigo meint er hat keine Zeit für so etwas, da die Hinrichtung ansteht. Urahara gibt ihm zu verstehen, dass er keine Wahl hat, denn ohne ein Training würde er dort sicherlich sterben. Kisuke will die Galgenfrist Rukias für ein Training mit ihm nutzten und Ichigo erklärt sich schließlich bereit dazu.

Kons Shinigami-Bildlexikon

Diesmal zeigt Kon den Kommandanten der 10. Einheit Tōshirō Hitsugaya. Er kommentiert ihm mit: „Tōshirō Hitsugaya, Kommandant der 10. Einheit, ein frecher Kerl!“

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki