Fandom

BleachWiki

Episode 026

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Episode 26
Bleach 26.png
Titel (übersetzt): Gründung! Das schlimmste Tag-Team
Titel in Katakana: 結成! 最悪のタッグ
Titel in Romaji: Kessei! Saiaku no taggu
Erstausstrahlung: 05. April 2005

Manga Kapitel: Kapitel 085,Kapitel 086, Kapitel 087
Erste Auftritte: Ikkaku Madarame, Yumichika Ayasegawa
Kämpfe: Keine
Opening Song: D-tecnoLife - UVERworld
Ending Song: Houkiboshi - Younha

Saga: Soul Society
vorhergehende Episode: Ins Zentrum mit einer riesigen Kanonenkugel eindringen?
nachfolgende Episode: Führe den Todesstoß aus!

Rukia Kuchiki sieht vom schmalen Fenster des Senzaikyū hinaus auf die Seireitei. Ein Aufleuchten am Himmel bleibt ihr ebenso wenig wie dem Rest der Seireitei verborgen. Dieses Aufleuchten stammt von den Ryoka, die durch eine mit Kidō geformte Kanonenkugel in die Seireitei eindringen, jedoch beim Aufprall mit eben dieser in alle Himmelsrichtungen verstreut werden. So können es zwar Ichigo Kurosaki und Ganju Shiba und auch Orihime Inoue und Uryū Ishida es schaffen paarweise zusammenzubleiben. Yasutora Sado und die Katze Yoruichi sind jedoch jeweils auf sich allein gestellt. Während Orihime mithilfe ihres Santen Kesshun Uryū und sich vor dem harten Aufprall bewahrt, versucht Ganju es bei seinem Team mit der Seppa Technik. Er lässt den Boden auf dem sie drohen aufzuschlagen zu Sand werden, sodass der Aufprall von Ichigo und ihm selbst gedämpft wird. Doch dies bleibt natürlich nicht unbemerkt, denn als beide aus dem Sandloch kriechen, werden sie schon von zwei Shinigami erwartet. Einer der beiden Fremden Shinigami freut sich so sehr die Ryoka zu sehen, dass er von sich behauptet heute viel Glück zu haben, ganz im Gegensatz zu Ichigo und Ganju.


An anderer Stelle erblicken eine Gruppe von Shinigami einen Einschlagkrater, jedoch keinen der Ryoka. Der Ryoka der den Krater zu verantworten hat ist Chad, der sich auf einem nahegelegenen Baum versteckt hält. Auch Yoruichi kommt schnell vom Himmel herab und trifft auf eine Gruppe Shinigami, angeführt von Izuru Kira. Jedoch kann die Katze den Leuten ganz schnell entwischen. Zu guter Letzt haben es auch Orihime und Uryū geschafft heil hinabzukommen, während Erstere aber nach dem Aufschlag schlafend da liegt und von Ichigo träumt. Als Uryū sie wecken will wacht sie auf und haut ihm mit voller Wucht ihren Kopf gegen sein Kinn. Uryū meint zu Orihime das sie Glück haben, da sie an einem Ort in der Seireitei gelandet sind, an dem sich momentan kein Shinigami aufhält. Orihime bemerkt daraufhin, dass sie sich beim Aufprall an der rechten Schulter verletzt hat, doch praktischerweise brachte Uryū einen Verbandskasten mit und versorgte die Wunde schnell, während sie noch schlief. Nachdem Orihime Uryū einen Vortrag hält was alles mit ihr hätte passieren können, wenn er nicht zu stelle gewesen wäre, schlägt der Quincy vor sich langsam auf dem Weg zu machen, da ihr Aufprall sicherlich die Shinigami anlocken wird und diese bald da sein würden. Als die beiden gehen, taucht hinter ihnen ein Shinigami auf.


Zurück bei Ichigo und Ganju, sind diese gezwungen sich den Glückstanz von einem der Shinigami anzusehen. Nachdem beide einen ziemlich entgeisterten Gesichtsausdruck aufgelegt haben, wird er Kahlköpfige Shinigami wütend, da sie seinen Tanz weder würdigen noch Anstalten machen aus dem Loch herauszukommen. Während also der Fremde Shinigami seine Wut herausbrüllt, wendet sich Ganju an Ichigo und gibt im zu verstehen das dieser vor hat wegzulaufen. Diesen Plan setzt er kurz darauf in die Tat um und rennt davon, Ichigo jedoch bleibt in dem Loch stehen. Schnell hetzt einer der beiden Shinigami, namens Yumichika, auch schon Ganju hinterher und nimmt die Verfolgung auf. Auch Ichigo steigt nun endlich aus der Grube und der glatzköpfige Kontrahent fragt ihn, wieso dieser nicht ebenfalls vor ihm davon laufe. Doch Ichigo erwidert nur das dies keinen Sinn mache, denn falls sein Gegner stärker sein sollte, würde er ihn doch ohnehin einholen. Doch falls nicht, würde Ichigo gewinnen. Mit diesen Worten zieht er auch schon sein überdurchschnittlich großes Zanpakutō. Der Fremde ist beeindruckt von Ichigos Schlussfolgerung, verliert dennoch keine Zeit und greift ihn an. Ichigo kann aber dessen Klinge ausweichen und einen Gegenangriff ausführen. Dieser wird aber von der Schwertscheide des Shinigami geblockt, während er versucht mit seinen eigenen Zanpakutō Ichigo zu erwischen. Doch der springt in die Luft und startet weitere Gegenschläge. Der Kampf scheint zuerst ausgeglichen, bis beide einen Treffer landen. Der nun am Kopf blutende Shinigami fragt Ichigo nach seinem Namen und stellt sich darauf selbst als 3. Offizier der 11. Kompanie der Gotei 13, Ikkaku Madarame, vor.


Ganju flüchtet derweil weiter vor Yumichika und schafft es nicht diesen abzuschütteln. Ganju, der immer wieder in Sackgassen rennt, lässt die Mauern mit seinem Seppa zu Sand werden und bahnt sich so seinen Weg, bis ihn eine metertiefe Grube aufhält. Nun sitzt er in der Falle, während Yumichika ihm erklärt, dass es sich bei der Grube um eine Art Hinrichtungsstätte handle, in der früher Verbrecher mit Hollows um Leben und Tod kämpfen mussten. Ganju allerdings findet dies nur abstoßend, worauf Yumichika nur erwidert das dies nicht so abstoßend sei, wie Ganjus Gesicht. Yumichika zieht daraufhin sein Zanpakutō und stellt sein potenzielles Opfer vor die Wahl, wie dieser nun sterben will.


Ichigo wischt sich währenddessen sein Blut aus dem Gesicht, was Ikkaku nur damit kommentiert, dass es ein Anfängerfehler sei, seine Hand vom Schwert zu nehmen. Und schmiert sich dann selbst daraufhin eine Wundsalbe, die am ende seine Zanpakutō befestigt ist, auf seinen Schnitt im Gesicht. Ichigo findet nur, dass dies ein unfairer Trick sein, was Ikkaku aufregt, da dieser dies vorausschauend nennt. Erneut greift Ikkaku Ichigo an, obwohl dieser findet, Ichigo sei ein Anfänger hält er trotz dessen seine Reflexe und Schläge für äußerst gut. Abermals kreuzen beide die Klingen und befinden sich dabei auf demselben Niveau. Ikkaku packt die Neugier und er fragt nach Ichigos Lehrmeister, dieser aber meint nur, dass er nicht weiß, ob er in Meister nennen kann, da er ihn nur zehn Tage gelehrt habe, jedoch käme Kisuke Urahara dem am nächsten. Der Shinigami scheint Kisuke ein Begriff zu sein und entschließt aus Ehrfurcht sein Shikai zu aktivieren. Sein Zanpakutō Hozukimaru wird dabei zu einer Naginata mit der Ikkaku sofort Angriffe startet, denn Ichigo ausweicht. Und gerade als Ichigo eine Chance für einen Angriff sieht, teilt sich der Lanzenstarb in drei Teile und wickelt sich um Ichigo, dabei droht die Klinge in sein Gesicht zu schlagen.


Bei Ganju sieht die Situation ähnlich aus. Doch gerade als Yumichika von seinem Gegner verlangt sich umzudrehen und ihm sein Gesicht zu zeigen, wirft Ganju ihm Sand in die Augen. Kurz darauf lässt er den Boden unter sich zu Sand werden. Jedoch kann der abgelenkte Yumichika fliehen und Ganju kann sich allein nur mit aller Kraft vor einem Absturz in die Grube bewahren. Gerade als Ganju fällt und sich der Shinigami schon seines Sieges sicher ist, erschafft Ganju eine Reiatsuhülle um sich und schwebt aus der Grube empor. Yumichikas versuche die Kugel zu zerstören misslingen allerdings, sodass er sein vermeidliches Shikai Fuji Kujaku aktiviert. So schafft er es seine Klinge in die Kugel zu Schalgen, die aber daraufhin instabil wird und explodiert. Ganju wird von der Explosion davon geschleudert und landet hart auf dem Boden. Doch Yumichika gibt nicht auf und als Ganju erneut flieht, nimmt dieser die Verfolgung auf. Ichigo wurde derweil von der Klinge Ikkakus Shikais verletzt, jedoch nicht im Gesicht, sondern am Arm, da er diesen schützend vor sich hielt. Schnell nutzt Ichigo den Verband an dessen Zanpakutō und wickelt dies auch über seinen Arm. Wieder kampfbereit startet der einen erneuten Angriff und der richtige Kampf scheint gerade erst zu beginnen.

Kons Shinigami-Bildlexikon

Kon stellt in dieser Episode den Vizekommandanten der 3. Einheit Izuru Kira vor. Sein Kommentar über diesen: „ Vizekommandant der 3. Einheit Izuru Kira. Habt keine Angst vor ihm!"

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki