Fandom

BleachWiki

Episode 027

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Episode 27
Bleach 27.png
Titel (übersetzt): Führe den Todesstoß aus!
Titel in Katakana: 必殺の一撃を放て!
Titel in Romaji: Hissatsu no ichigeki o hanate!
Erstausstrahlung: 12. April 2005

Manga Kapitel: Kapitel 088,Kapitel 089
Erste Auftritte: Hanatarō Yamada
Kämpfe: Ichigo vs Ikkaku, Ganju vs Yumichika
Opening Song: D-tecnoLife - UVERworld
Ending Song: Houkiboshi - Younha

Saga: Soul Society
vorhergehende Episode: Die Gründung! Das schlimmste Tag-Team
nachfolgende Episode: Orihime im Visier

Nachdem die Ryoka, Ichigo Kurosaki, Uryū Ishida, Orihime Inoue, Yasutora Sado genannt Chad, Ganju Shiba und Yoruichi in die Seireitei eindrangen, geht ein Arlam los und alle Shinigami begeben sich auf die Suche nach den Eindringlingen. Im Gebäude der 6. Kompanie herrscht derweil ebenfalls reger Tumult von dem auch ein junger Shinigami mit einem Essenstablett überrascht wird. Dieser begibt sich zu den Gefängniszellen, wo er Rukia Kuchiki erwartet. Doch ihre Zelle ist leer und wie eine andere Shinigami dem Jungen mitteilte wurde diese in das Senzaikyū verlegt. Der Junge ist erschocken als er diese Nachricht erfährt, wohl mit dem wissen, was den Gefangenen des Senzaikyū blühen wird. Rukia die zur selben Zeit im Turm gefangen ist, stellt sich die Frage, was für ein Leuchten, welches sie zuvor am Himmel gesehen habe, gewesen sei. Zu ihrem Bedauern kann sie kein Reiatsu spüren und so fragt sie sich, ob Ichigo gekommen sei.

Dieser bestreitet an anderer Stelle einen Kampf gegen den 3. Offizier der 11. Kompanie Ikkaku Madarame. Ikkaku greift erneut an und scheint zu schnell für Ichigo zu sein. Als Ichigo einen Konterangriff startet, blockt dieser ihn mit der Kette seinen Hozukimaru die dessen Glieder miteinander verbindet. Ikkaku pariert den Schlag und lässt Ichigo keine ruhe, indem er immer wieder diesen angreift. Ikkaku schwingt nun sein Zanpakuto um das von Ichigo und tritt diesem darauf ins Gesicht, eine nachfolgende Attacke kann der Aushilfsshinigami allerdings aufgrund seines guten Reaktionsvermögens kontern. Ikkaku tut dies nur als einen Zufall ab und als Ichigo ihn erneut attackiert springt er auf ein nahegelegenes Dach. Der 3. Offizier belehrt Ichigo das er viel zu langsam sei, doch dieser lässt sich nicht beirren und reißt die Mauen unter Ikkaku ein, sodass er gezwungen ist, vom Dach zu springen. Ikkaku schwingt seinem Gegner nun das Ende seines Zanpakutō entgegen, woraufhin Ichigo es mit seiner Hand versucht zu blocken dabei aber zu Boden geht. Ikakku scheint sich schon seines Sieges sicher, als Ichigo sich erneut aufrafft und seinem Kontrahenten sagt, dass sich seine Augen schon längst an die Angriffe seines Gegners gewöhnt hätten. Ichigo lässt daraufhin rote Haare aus seiner Hand gleiten, diese stammen vom Ende Hozukimarus, welches erheblichen Schaden durch Ichigo davon getragen hat.

Kenpachi Zaraki Kommandant der 11. Einheit und Yachiru Kusajishi dessen Vizekommandantin irren durch die Gassen der Seireitei auf der Suche nach den Ryoka. Yachiru versichert Kenpachi, dass sie genau wisse, wo sich ihre Gegner aufhalten, lost Kenpachi dabei aber in eine Sackgasse. Orihime und Uryū irren zur selben Zeit ebenfalls durch die Seireitei und sind gezwungen sich vor den Shinigami zu verstecken. Gerade als Uryū sich überlegt, ob sie nicht für einen Tumult sorgen sollten, um die anderen auf sich aufmerksam zu machen, verschwindet Orihime. Kurze darauf kommt sie auch schon aus einer anliegenden Gasse mit einer Gruppe sie verfolgender Shinigami im Schlepptau. Beide fliehen gemeinsam vor den Shinigami die aus allen Ecken und Winkeln auftauch. Der Turmult bleibt auch Chad nicht verborgen, der sich sofort auf den Weg macht seinen Freunden zur Hilfe zu kommen.

Zurück bei Ichigo startet dieser nun einen angriff auf Ikkaku mit einer wohl neuen Attacke. Ikkaku ist frontal getroffen und auch sein Zanpakutō wurde in zwei Teile gespalten. Doch der Shinigami wirft noch nicht das Handtuch, sondern nur das kaputte Ende seine Zanpaktō davon. Erneut schwingt Ikkaku seine Waffe und meint zu seinem Kontrahenten, dass er diese immer noch halten könne und das erst sein Arm abgeschlagen werden müsse, damit sich daran etwas ändere. Ichigo aber verlangt, dass er seine Waffe neiderlegt, da der Kampf schon entschieden sei. Doch auch Ikkakus letzte Attacke kann Ichigo durchschauen und verstört das Zanpakuto seines Gegners nun vollkommen. Ikkaku wird dabei ebenfalls getroffen und sind zu Boden. Der Kampf der beiden ist damit vorbei.

Ganju flieht derweil weiter vor Yumichika Ayasegawa, kann seinen Verfolger aber nicht mehr hinter sich entdecken. Yumichika nutzt den Augenblick und greift Ganju aus dem Hinterhalt an. Yumichika hat nun keine lust mehr mit Ganju Katz und Maus zu spielen und entscheidet sich dafür die Sache zu beenden. Ganju gefällt der Gedanke den Kampf endlich zu beenden und greift nach einer seiner Feuerweksböller welcher er vor Yumichkia zu explodieren bringt, woraufhin alles in roten rauch gehüllt wird, einschließlich er selbst. Beide verlieren die Orientierung und fallen darauf in eine Grube. Ganju kann sich im letzten Moment nach am Rand festhalten und Yumichika an seinem Gegner. Der Aufforderung Ganjus ihn loszulassen kommt der Shinigami selbstverständlich nicht nach. Bei Ikkaku, öffnet dieser zeitgleich die Augen und starrt zum Himmel. Er fragt sich, wieso er noch lebe, und sieht Ichigo vor sich sitzen, der ihn mit seiner eigenen blutstillenden Salbe versorgt hat. Ikakku ist aber wenig dankbar und sieht es als Schande an von seinem Gegner, gegen den er verloren hat, auch noch gerettet zu werden. Ichigo tat dies allerdings nicht ganz selbstlos, denn wie doch herausstell, fragt er Ikkaku nach dem Aufenteilsort Rukia Kuchikis.

Ganju kann sich langsam nicht mehr am Rand der Grube festhalten und droht hinab zu rutschen. Yumichika bettelt ihn an nicht loszulassen doch beide stürzen hinab und landen seltsamerweise in einem Müllberg. Yumichika ist nun erzürnt das Ganju es wagen konnte ihn in eine Müllkippe mit zureißen und schwört daraufhin Vergeltung. Schnell entgeht Ganju Yumichika wütenden Attacken und klettert an einer Leiter aus dem Loch hinaus. Der Shinigami nimmt ein weites mal die Verfolgung auf.

Ikkaku fragt was Ichigo denn bitte von der zum Tode verurteilten möchte und ist entsetzt als er erfährt das dieser vor hat sie zu retten. Sofort möchte er erfahren, wie viele Leute sie denn seien, wenn sie ein solch verrückten Plan haben. Als Ichigo daraufhin meint das sie Fünf Leute und ein Tier sein, bricht ikkau in schallendes Gelächter, aus was nur seine Wunde wieder bluten lässt. Ikkaku aber gibt sich geschlagen und beantwortet Ichigo seine Frage, er erzählt ihm wo sich Rukia befindet, ebenso warnt er ihn vor seinem Kommandanten Kenpachi Zaraki, der sich wohl schon auf der Suche nach ihm befinde.

Kons Shinigami-Bildlexikon

Kon stellt in dieser Episode den Vizekommandantin der 11. Einheit Yachiru Kusajishi vor. Sein Kommentar über diese: „ Vizekommandantin der 11. Einheit Yachiru Kusajishi. Möchtest du etwas süßes?"

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki