Fandom

BleachWiki

Episode 028

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Episode 28
Bleach 28.png
Titel (übersetzt): Orihime im Visier
Titel in Katakana: 狙われた織姫
Titel in Romaji: Nerawareta Orihime
Erstausstrahlung: 19. April 2005

Manga Kapitel: Kapitel 089, Kapitel 090, Kapitel 091
Erste Auftritte: Jirōbō Ikkanzaka, Nemu Kurotsuchi
Kämpfe: Ganju vs Yumichika, Uryū & Orihime vs Jirōbō Ikkanzaka
Opening Song: D-tecnoLife - UVERworld
Ending Song: Houkiboshi - Younha

Saga: Soul Society
vorhergehende Episode: Führe den Todesstoß aus!
nachfolgende Episode: Durchbruch! Die Belagerungsnetze der Shinigami

Die Folge beginnt damit, dass Ichigo Kurosaki nach seinem siegreichen Kampf gegen Ikkaku Madarame, nach Ganju Shiba suchend durch die Gassen der Seireitei läuft. Ichigo denkt, dass Ganju gegen seinen Gegner,Yumichika Ayasegawa,an den sich Ichigo nicht mehr erinnern kann, keine Chance hat und will ihm zur Hilfe kommen. So kommt er auf die glorreiche Idee nach Ganju zu rufen, was allerdings andere Shinigami auf ihn aufmerksam macht. Schnell flieht Ichigo vor seinen Verfolgern.

Ganju tut derweil dasselbe und läuft vor seinem Gegner Yumichika davon, landet aber erneut in einer Sackgasse, wo eine riesige Grube auf ihn wartet. Yumichika greift Ganju nun an, dieser kann jedoch mit Mühe ausweichen, landet aber auf dem Boden bleibt schwer verletzt sitzen. Gerade als Yumichika sich vor Ganju stellt und ihm einen weiteren Vortrag über Schönheit hält, hören beide den von Shinigami verfolgten Ichigo, welcher nach Ganju ruft. Yumichika amüsiert sich über Ichigo, den er dämlich nennt, da durch dessen lautes Getöse nur noch mehr Shinigami angelockt werden die Ichigo verfolgen würden. Aber Ganju selbst lacht und meint das Ichigos Anwesenheit bedeutet, dass dieser seinen Kampf gewonnen hat, was Yumichika aufregt. Der Shinigami schließt diese Möglichkeit vollkommen aus und ist so in rage, dass Ganju einen Überraschungsangriff starten kann. Er zündet eine Reihe Feuerwerkskörper an und bringt so ein wenig Distanz zwischen ihm und den Shinigami. Anschließend wirft er nur weitere Feuerwerksbomben auf Yumichika, welcher dieser zerschneidet und damit zum Explodieren bringt. Dabei fügt Yumichika sich einen Kratzer auf der Wange zu. Ganju versucht nun sein Seppa einzusetzen wird aber von Yumichika daraufhin in den Magen getreten, denn dieser hat sein Vorhaben schon längst durchschaut. Dennoch ist Yumichika ein wenig von Ganju beeindruck da dieser sich trotz allem noch auf den Beinen halten kann. Ganju hat aber einen Plan gefasst, wird aber von Yumichika überraschend von hinten angegriffen und am Rücken aufgeschlitzt. Schwer verletzt wird Ganju in die Grube geschleudert und kann sich gerade noch am Rand festhalten. Ganju setzt nun als Yumichika sich zu ihm bewegt, mit seiner freien Hand das Seppa ein und lässt so Yumichika selbst in die Grube stürzen. Ganju selbst schafft es sich aus der Grube zu hiefen und setzt die Geheimtechnik Renkan Seppa Shen gegen seinen Gegner ein. So wird Yumichika der sich ebenfalls auf der Grube befreien konnte von allen Seiten von Sand eingeschlossen und droht samt Boden abzustürzen. Jedoch kann der 5. Rang der 11. Kompanie sich durch einen Sprung in die Höhe retten. Überraschend wirft Ganju ihm dann einen Feuerwerkskörper an den Kopf, der dort explodiert und Yumichika besiegt. Durch das Feuerwerk am Himmel wird nun auch Ichigo auf Ganjus Aufenthaltsort aufmerksam.

Auch Yachiru Kusajishi die Vizekommandantin der 11. Einheit bemerkt das Feuerwerk, jedoch sind sie und ihr Kommandant Kenpachi Zaraki erneut in einer Sackgasse gelandet. Kenpachi hat langsam genug vom Umherirren und verstört einfach die Mauern und bahnt sich so einen Weg durch die Seireitei. Auf einem Dach ganz in der Nähe der beiden Hochrangigen Shinigami versteckten sich Orihime Inoue und Uryū Ishida. Beide sind erleichtert, dass sie nicht entdeckt wurden und Uryū fragt sich, welchen Weg sie nun gehen sollten. Orihime zeigt in eine Richtung bemerkt aber nicht wie ein Shinigami hinter sie auftaucht und sie mit seinem Zanpakuto sie niederschlagen will. Schnell reagiert Uryū und rettet sie, bevor das Schwert sie erreicht. Der Shinigami gibt ihnen daraufhin zehn Sekunden um ihre Taten zu bereuen und Buße zutun, bevor er sie erledigen will. Orihime bittet Uryū nun sie loszulassen und bemerkt eine Veränderung an ihm. Als er sie aus der Schusslinie brachte, bewegte er sich unheimlich schnell. Die zehn Sekunden sind nun vorbei und der Shinigami greift die beiden erneut frontal an. Beide können ausweichen und als Uryū die Aufmerksamkeit des Gegners auf sich lenken will, wirft der Shinigami ihm dreck in die Augen, sodass der Quincy das Dach hinunterfällt und sich mit letzter Kraft festhalten kann. Der Shinigami meint, dass er derjenige sei, der sein Gegner bestimmt, welcher nun Orihime sein soll. Immer wieder greift der Shinigami Orihime an, trifft sie aber nicht. Woraufhin diese nun Tsubaki ruft und abschießt. Doch der Shinigami blockt die Attacke und schlägt Tsubaki davon. Schnell fängt Orihime diesen, der kurz daraufhin zurück zur Shun Shun Rikka wird. Der Shinigami nutzt die Chance dass Orihime nicht mehr angreifen kann und abgelenkt ist und will sie töten. Doch Uryū geht im letzten Moment dazwischen und schießt einen seiner Pfeile auf die Hand ihres Gegners. Uryū meint, wenn der Shinigami einen Gegner suche, der die Entschlossenheit zu töten mitbringt, sei der Quincy selbst die beste Wahl. Im Senzaikyū sitzt im selben Moment immer noch Rukia Kuchiki die einen fremden Shinigami auf der Zugangsbrücke bemerkt. Es handelt sich bei diesem um Hanatarō Yamada der unter dem Vorwand Rukias Zelle zu fegen um Einlass bittet. Jedoch wird ihm der Zugang von den Wachen verweigert und verscheut. Ichigo ist derweil von Shinigami umzingelt und sitzt in der Falle. Alle seine Feinde beginnen ihn gleichzeitig anzugreifen und Ichigo kann entkommen und vor ihnen erneut davon laufen.

Zurück bei Uryū und Orihime bemerkt der Shinigami dass es sich bei Uryū um einen Quincy handeln muss. Schnell bemerkt auch Orihime das Uryūs Reiatsu sich verändert hat, sein Bogen ein neues Aussehen aufweißt sowie das er nun einen Handschuh trägt, es scheint als wäre Uryū durch sein Training stärker geworden. Der Shinigami sieht die Tatsache das beide Gegner Fernkampftechniken benutzen als Wink des Schicksals und aktiviert sein Shikai Tsunzakigarasu. Er stellt sich nun als Jirōbō Ikkanzaka vor, siebter Rang der siebten Einheit, meister der Fernkampftechniken. Jirōbō fängt an Lobpreisungen aus sich zu halten doch Uryū schießt, viel zu schnell für die Augen Jirōbōs, seine Pfeile ab und zerstört jeder der Klingen des Gegners. Kurz darauf schießt er dem Shinigami ein Loch in die Hand und meint das er wohl seinen Titel als Kamatachi abgeben müsse, auch wenn er diesen Beinnamen nicht sonderlich wohlklingend empfindet. Zur selben Zeit beginnt der Kommandant der 12. Einheit, seine Männer den Auftrag zu erteilen die Ryoka zu finden aber nicht zu töten, da sie vielleicht gute Versuchsobjekte abgeben könnten. Als die Shinigami wegtreten empfängt die Vizekommandantin der 12. Einheit einen Höllenfalter mit der Nachricht das Ikkaku Madarame von der 11. Einheit von den Ryoka besiegt wurde. Schnell hat Mayuri Kurotsuchi den Plan gefasst Kenpachi Zaraki zuvorzukommen und Informationen über die Ryoka einzuholen. So macht dieser zusammen mit Nemu Kurotsuchi seiner Vizekommandantin auf den Weg zur 4. Einheit, die Krankenstation in der Ikkaku liegt.

Kons Shinigami-Bildlexikon

Kon stellt in dieser Episode die Kommandantin der 4. Einheit Retsu Unohana vor. Sein Kommentar über diese: „ Kommandantin der 4. Einheit Retsu Unohana. Mutter!"

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki