Fandom

BleachWiki

Episode 270

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Episode 270
270cover.jpg
Titel (übersetzt): Beginn der Hoffnungslosigkeit...Ichigo, unerreichbare Klinge
Titel in Katakana: 絶望の始まり…一護、届かぬ刃
Titel in Romaji: Zetsubō no hajimari...Ichigo, todokanu yaiba
Erstausstrahlung: 11. Mai 2010

Manga Kapitel: Kapitel 346, Kapitel 347, Kapitel 348
Erste Auftritte: Keine
Kämpfe: Ichigo, Uryū & Orihime vs Ulquiorra
Opening Song: ChAngE - Miwa
Ending Song: STAY BEAUTIFUL - Diggy-MO

Saga: Fake Karakura Town
vorhergehende Episode: Ichigo und Uryū, Rücken an Rücken
nachfolgende Episode: Ichigo stirbt! Orihime, Schrei aus Kummer!

Der Kampf zwischen Ichigo Kurosaki und Ulquiorra Cifer spitzt sich immer weiter zu und nachdem Ulquiorra seine Resurrección aktiviert hat ändert sich das Kräfteverhältnis drastisch zu Ichigos Nachteil. Ichigo der noch von der letzten Attacke auf die Knie sinkt, sieht nun eine weitere Lichtlanze auf sich zu rasen, doch er konzentriert sich und schafft es ihr auszuweichen. Doch Ulquiorra schickt eine zweite Lanze hinterher die Ichigos rechte Schulter streift und ihn mit sich reißt. So schlägt Ichigo Zangetsu in den Boden und rettet sich im letzten Moment. Der Espada lässt keine Ruhe und greift abermals an.


Orihime Inoue und Uryū Ishida stehen noch unter ihnen im Turm, wo sie das Loch im Himmel bzw. in der Kuppel beobachten. Uryū ist froh dass es Orihime gut geht, doch er weiß auch das es noch zu früh ist, dies zu sagen. Er sieht wie besorgt Orihime ist und versucht ihr Hoffnung zuzusprechen. So sagt er ihr das Ichigo gewinnen wird. Doch er weiß, dass sie so lange nicht außer Gefahr ist, bis Ichigo nicht gewonnen hat. Ichigo wehrt Ulquiorras Attacke ab, der ihm dabei auffordert seinen Getsuga Tenshō einzusetzen. Da dies Ichigos stärkste Attacke ist möchte Ulquiorra ihn beweisen, wie weit er damit bei ihm kommt. Der Espada fliegt hinauf und Ichigo setzt Getsuga Tenshō gegen ihn ein, doch Ulquiorra neutralisiert seine Attacke ohne große Mühe. Ulquiorra trägt nicht mal einen Kratzer davon und meint das seine Attacke Ähnlichkeit mit dem Cero der Arrancar aufweist. Ichigo will nicht mit ihnen verglichen werden so möchte Ulquiorra ihm die Gemeinsamkeiten zeigen und wendet sein Cero Oscuras an. Die Kraft des Ceros trifft Ichigo mit voller Kraft, wobei sein letzter Rest der Maske zerstört wird.


Die Druckwelle der Attacke ist in ganz Las Noches zu spüren und auch Orihime und Uryū spüren diese Kraft. Uryū fragt sich was dort oben nur vor sich geht woraufhin Orihime ihn fragt ob er sie hinauf auf die Kuppel bringen kann. Der Quincy dachte sich schon das sie ihn dazu bittet und kann ihr die Bitte auch nicht ausschlagen.


Der getroffene Ichigo fällt nach dem das Cero ihn getroffen hat verletzt hinab, wobei der Espada ihn im Flug mit einem seiner Flügel davon schlägt. Nachdem Ichigo in einen der Türme gekracht ist fragt Ulquiorra ihn, ob er nun verstehe, dass seine Attacken zwar aussehen wie die eines Arrancars aber in Sachen Kraft Welten entfernt sind. Ichigo versucht sich nun unter den Trümmern aufzurichten, als der Espada sich einen Weg zu ihm bahnt. Er sagt das es nur natürlich für Menschen und Shinigamis sei die Kräfte eines Hollows zu kopieren, um stärker zu werden, doch so die Stärke eines Hollows werden sie nie erreichen. Keuchend steht Ichigo auf und umklammert sein Schwert als Ulquiorra ihm gegenüber steht. Der Arrancar sieht wie das schwarze in den Augen des Shinigami verschwindet. Und als dieser ein weiteres Getsuga Tenshō abfeuern wird, wird Ulquiorra sauer und schlägt ihn davon, sodass er durch den Turm geschleudert wird und diesen zum Einsturz bringt. Im Flug schlägt der Espada noch ein paar Mal nach, sodass Ichigo auf dem Dach eines weiteren Turms aufschlägt. Dort hebt der Espada ihm in die Höhe und möchte wissen warum er sein Zanpakutō nicht fallen lässt, da Ulquiorra doch klar der stärkere ist. Doch Ichigo keucht nur das es ihm egal sei, wer stärker ist und nie aufgeben werde. Ihm war schon von Anfang an klar, dass der Espada stärker sei, als er selbst aber dennoch werde er ihn besiegen. Dies verärgert Ulquiorra und er wirft Ichigo zu Seite und sagt ihm, dass dies nur die Worte eines Mannes sein können, der die wahre Bedeutung des Wortes Verzweiflung nicht kennt. Und so ist er bereit ihm Wahre die Verzweiflung zu zeigen und er verändert seine Form.


Orihime und Uryū sind nun mit der Hilfe von seinem Hirenkyaku, eine Quincy Technik die auf Reishi basiert und ihm schnelle Fortbewegung ermöglicht, auf dem Weg nach oben. Als sie eine Erschütterung spüren und von schwarzem Reiatsu umhüllt werden. Uryū kann das Reiatsu durch das sie hindurch fliegen nicht einordnen, dass es so dicht und schwer sei und sich vollkommen von dem Vorherigen unterscheidet. Oben ist die Transformation von Ulquiorra beendet und er stellt sie als seine Resurreccion Segunda Etapa vor. Er erklärt, dass er der einzige Espada sei, der eine zweite Releaseform gemeistert hat und nicht mal Aizen hat diese jemals zu Gesicht bekommen. Ichigo rafft sich abermals auf kann aber sein Schwert nur noch mit zittriger Hand halten. Ulquiorra ist überrascht, dass er selbst nachdem er ihn nun in der Segunda Etapa vor sich hat immer noch den Willen besitzt zu kämpfen. Und bemerkt das Ichigo immer noch Angst verspürt aber sich selbst noch nicht aufgegeben hat. So greift der Espada den Shinigami an, aber nicht so wie von Ichigo angenommen frontal sondern von seiner rechten Seite aus. Ulquiorra packt sich Ichigos Kopf und schleudert ihn weg, noch bevor Ichigo es wirklich realisieren kann. Durch die Wucht der Attacke wird Ichigo durch die Türme geschleudert, kann sich aber noch auf einem der Trümmerstücke retten. Aber der Espada gönnt ihm keine Verschnaufpause schlägt ihm mit Leichtigkeit mit seinem Schwanz weg. Ichigo setzt nun seine Maske erneut auf doch Ulquiorra schlägt Ichigos eigenes Zanpakutō, was er schützend vor sein Gesicht hielt, gegen seine Maske und zerstört sie so. Ein weiteres mal stürzt Ichigo durch die Türme. Ulquiorra fragt, wenn er dies mache, weil er ein Herz habe, dann sei das Herz etwas, was Menschen nur leid zufüge. Und Ichigo wird wegen seines Herzens nun sterben. Doch der sagt ihm er kämpft nicht, weil er gewinnen will, sondern weil er gewinnen muss. So stellt er sich Ulquiorra wieder mit gezogenem Zanpakutō gegenüber. Dies hält der Espada für Schwachsinn und greift wieder an. Uryū und Orihime sind derweil oben auf der Kuppel angekommen, wo Orihime keine Zeit verliert und in die Richtung von Ichigos Reiatsu rennt. Doch Uryū kann ihn nicht spüren und fragt sich wo Ichigo sei. Orihime kommt zum Stehen und erblickt ihn und Ulquiorra auf seinem der Türme stehen. Dort steht der Espada mit seinem Schwanz um Ichigos Hals gewickelt und sagt Orihime sie sei zur richtigen Zeit gekommen und genau hinsehen. Orihime schreit noch er solle aufhören, doch Ulquiorra schießt ein Cero durch Ichigos Torso.

Arrancar Daihyakka

Diesmal stellt Gin die Resurrección von Ulquiorra vor, Murciélago. Als er zeigen möchte wie die Segunda Etapa aussieht verschwindet das Bild auf dem Monitor und kurz darauf fällt der Strom aus. Ulquiorra taucht im dunklen auf und sagt ihm er will nicht, dass Gin seine zweite Stufe vor Aizen sieht. Als er dann wieder wegfliegen will, hält Gin ihn an seinem Schwanz fest und möchte seine Resurrección aus Neugier sehen. So schaltet er das Licht wieder an. Doch Ulquiorra hält ihm die Augen zu. Worauf Gin ihn fragt, ob er so verzweifelt sei.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki