Fandom

BleachWiki

Episode 284

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Episode 284
Episode 284.jpg
Titel (übersetzt): Verkettung der Aufopferung, Harribels Vergangenheit
Titel in Katakana: 犠牲の連鎖、ハリベルの過去
Titel in Romaji: Gisei no rensa, Hariberu no kako
Erstausstrahlung: 17. August 2010

Manga Kapitel: Kapitel 375
Erste Auftritte: Keine
Kämpfe: Keine
Opening Song: ChAngE - Miwa
Ending Song: Echoes - Universe

Saga: Fake Karakura Town
vorhergehende Episode: Starrk, der einsame Kampf
nachfolgende Episode: Der hundertjährige Groll! Hiyoris Revanche

Nachdem die beiden Top Espada Baraggan Luisenbarn und Coyote Starrk von ihren Gegnern besiegt wurden, entschließt sich Sōsuke Aizen dem Kampf, so wie er bisher lief, ein Ende zu setzten. Weshalb er kurz darauf hinter Tia Harribel, die gegen die Vizards Lisa Yadōmaru und Hiyori Sarugaki sowie dem Kommandanten der 10. Kompanie Tōshirō Hitsugaya kämpft, auftaucht und seine Untergebene niederschlitzt. Tia Harribel sackt zusammen und versteht nicht was Aizens plötzlicher Angriff gegen sie zu bedeuten hat. Aizen meint jedoch nur, dass egal wie viele er von ihnen erschaffen würde, die sich im Kampf opfern, sie würde doch nichts erreichen und so erinnert sich Tia Harribel an ihre Vergangenheit.


In Hueco Mundo flieht ein Hirschähnlicher Adjuchas, welcher Apacci in ihrer damaligen Hollowform ist, vor einem anderen Hollow. Als dieser sie in die Enge drängt, schießt sie ein Cero auf ihn, welches jedoch keine Wirkung erzielt. Apacci, die sich der Regel in Hueco Mundo bewusst ist, dass die Schwachen von den Starken gefressen werden, scheint aufgegeben zu haben, bis plötzlich ein Unbekannter Hollow auftaucht. Er ist Tia Harribel, ebenfalls in Hollowform, und der unbekannt Hollow entschließt sich dazu sie, aufgrund ihrer geringen Große und dem Einmischen zu erst zu verspeisen. Jedoch macht Tia mit diesem kurzen Prozess und spalten ihn in der Mitte. Apacci ist einschüchtert von Tia Harribels Reiatsu und bemerkt das sie kein Adjuchas sondern ein Vasto Lorde ist. Gerade als Apacci sich sicher ist nun von ihr verschlungen zu werden, fordert Harribel sie dazu auf ihr zu folgen.

Tia Harribel führt Apacci in eine Höhle, welche ihr als Unterschlupf dient, wo auch schon Sung-Sun und Mila Rose, ebenfalls Adjuchas, auf Harribels Rückkehr warten. Als Harribel Apacci als neue Kameradin vorstellt, ist diese verwirrt. Apacci meint, Harribel habe sie vielleicht gerettet, doch um Hilfe gebeten habe sie Tia nie. Mila Rose beginnt sofort Apacci anzumeckern, weil diese undankbar erscheint, doch bevor sich die beiden Hollowmädchen streiten können, geht Sung-Sun dazwischen und stachelt die beiden gegen sich mit einem Kommentar auf. Nun richtet sich Tia Harribel an die Neue und meint, dass sie kein schlechtes Motiv habe, sondern Apacci nur in eine Gruppe bringen wollte, da Frauen in Hueco Mundo einfache Beute für die Männer seien. Ein wenig später sieht man sie erneut draußen in der Wüste, wo sie einen anderen Hollow verjagen. Sung-Sun und Mila Rose wollen den Hollow zwar verfolgen, doch Tia Harribel stoppt die Zwei, da es kein Grund dafür gibt ihn zu jagen. Als die Vier zu einem anderen Zeitpunkt dann eine Rast machen, scheint es als könne Apacci nicht schlafen. Sie fragt Harribel, warum diese nicht die Hollows verschlingt die sie angreifen. Doch Harribel antwortet, dass sie keine Hollows isst, da sie nicht stärker werden möchte, indem sie andere verschlingt. Wenn sie allein nicht gewinnen kann, wird sie in einer Gruppe gewinnen. Apacci scheint Tia Harribel zu verstehen. Erneut befindet sich Apacci dann später in einem Kampf mit einem Hollow, der anscheinend stärker war, als sie selbst. Doch kurz bevor er sie töten kann, geht Tia dazwischen und zerteilt den Hollow. Apacci entschuldigt sich und beginnt Harribel zu bewundern, so wünscht sie sich eines Tages so zu sein wie Harribel.


Während ihrer Reise trifft Harribel mit ihrer Gruppe auf Baraggan, den sie schon einmal begegnet zu sein scheint. Er meint er habe es sattzusehen, dass sie in seinem Reich herumspielt und macht ihr ein Angebot, da es eine Verschwendung wäre jemanden zu töten der so stark sei wie sie. Entweder sie schließe sich nun seiner Armee an, oder sie verschwinde an einen anderen Ort, wo er sie nicht sehen kann. Wobei es natürlich kein Ort gäbe, in Hueco Mundo an dem er sie nicht erblicke. Daraufhin beginnen er und seine Armee an, zulachen und ein Hollow meint, dass sie keine Wahl habe, als sich Baraggan anzuschließen. Doch sie schneidet dem Hollow, für die Frechheit sie angefasst zu haben in den Kopf. Baraggan macht Harribel nun klar, dass sie ihre Entscheidung bereuen werde.

Wenig später stehen auch drei Shinigami, Sōsuke Aizen, Ichimaru Gin und Kaname Tōsen, auf einem Hügel in Hueco Mundo, als Aizen vier Hollow, Harribel und ihre Gruppe, fliehen sieht. Doch dies scheint nicht von Bedeutung für Aizen und er entschließt sich dem König von Hueco Mundo einen Besuch abzustatten. Zurück in ihrem Unterschlupf unterhalten sich Apacci und Mila Rose darüber wie einfach es gewesen sei zuvor einen Hollow zu erledigen, jedoch mischt sich Sung-Sun erneut ein und merkt an, dass die beiden zuvor vor Baraggan in Angst gezittert hätten. Doch Sung-Sun erzählt noch mehr, ein Gerücht soll besagen, dass Baraggan ein paar ziemlich starke Soldaten mit zerstörten Masken haben soll. Mila Rose und Apacci aber finden, dass dies keine Bedeutung habe, da sie und Harribel jeden Gegner besiegen könnten. Kurz darauf hören die Drei eine Explosion und ein Hollow, welcher derselbe ist den Harribel zuvor ins Gesicht geschnitten hatte, tritt hinab in den Unterschlupf. Sein Maske ist teilweise zerstört und sein Reiatsu ist um einiges stärker als zuvor. Er verliert keine Zeit bewegt sich mithilfe des Sonido zu ihnen hin und greift Apacci an. Jedoch kann Tia Harribel ihn abwehren. Er offenbart ihr sein Reiatsu welcher selbst das von Harribel übertrifft. Der Kampf der beiden beginnt und sie fordert die drei Adjuchas dazu auf zu fliehen. Die drei fliehen und Harribel scheint den Kampf gegen die nun viel stärkeren Gegner zu verlieren. Er hebt sie in die Höhe und meint, dass Baraggan doch sagte, dass sie ihre Entscheidung bereuen würde. Gerade als er Harribel töten will, erscheinen Sung-Sun, Mila Rose und Apacci erneut, greifen ihn an und bringen Tia in Sicherheit. Apacci macht klar, dass sie alles für Harribel tun würden, selbst wenn es bedeutet, sich zu opfern. Die Drei schwächeren Hollow greifen ihn an, während Harribel geschockt über das Verhalten ihrer Gruppe ist. Alle Drei werden schnell besiegt und liegen bewusstlos am Boden, während Harribel nun wütend auf sich selbst und ihre Philosophie, keine Hollows für Kraft zu opfern, ist. Mit den Worten, dass ihre Kameraden sich nicht umsonst geopfert haben, greift Harribel erneut an. Sie nutzt ihr Sonido und taucht hinter dem Hollow auf und schlägt ihm mit ihrer zerstörten Waffe, mit zwei weiten strake angriffe folgen, jedoch schafft sie es nicht, durch sein Hierro zu schneiden. Er schlägt sie davon, woraufhin sie erneut zu Boden geht. Als der Hollow auf sie zu kommt richtet sie sich erneut auf und stellt sich ihm entgegen. Jedoch fängt er ihren frontal angriff ab und ist dabei sie mit seinem Reiatsuspeer zu erstechen. Doch gerade als Harribel ihren Tod erwartet greift Sōsuke Aizen ein und stoppt den Angriff. Er meint, dass die Power von Harribels Gegner nur natürlich für ein Arrancar sei und tötet diesen kurzerhand. Er entschuldigt sich daraufhin bei Harribel, da er derjenige welche war, der ihm diese Kraft eines Arrancar gab, jedoch aber nicht den nötigen Verstand auch mit dieser umzugehen. Er schlägt ihr daraufhin vor ihr Kraft zu geben, die ihren Idealen entspreche, wenn sie mit ihm komme. Und meint er würde sie nicht dazu bringen sich selbst zu opfern, so wie sie es in ihrem Kampf tat. Harribel schenkte seinen Worten glauben und schloss sich ihm an.


Zurück im falschen Karakura, sackt Tia Harribel zusammen und Aizen meint, dass er nicht erwartet hätte, dass die Espada eine solche Enttäuschung sein würden. Tia Harribel wird wütend, da seine Worte und Versprechen lügen waren, und greift Aizen an. Es scheint als hätte sie ihn mit ihrer Waffe seine linke Körperhälfte durchbohrt. Doch ein Schwert durchstößt von hinten ihre linke Schulter und es wird klar das Aizen nur eine Illusion benutzt hat. Mit einem weiten Schwerthieb schlitzt er ihren Rücken auf und sie sinkt sterbend zu Boden. Als Harribel unten aufkommt, meint Aizen nun, dass sie den Kampf endlich beginnen sollten.

Die sieben Mysterien von Karakura

Das Mysterium dieser Folge: Sprechende Monsterkatzen die Leute kontrollieren sollen in Karakura erscheinen. Ichigo Kurosaki patrouilliert durch Karakura, als ein paar Katzen an ihm vorbei laufen. Er folgt diesen bis au einen Spielplatz, wo er Yoruichi Shihōin in Katzenform sieht, die einer Vielzahl von Katzen das Sprechen beibringt.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki