Fandom

BleachWiki

Franceska Mila-Rose

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Franceska Mila Rose (フランチェスカ・ミラ・ローズ, Furanchesuka Mira Rōzu) ist Arrancar Nr. 55 aus Sōsuke Aizens Armee und Fracción von Tier Harribel, Tres Espada.

Erscheinung

Mila Rose ist eine große und für eine Frau recht muskulöse Arrancardame. Sie ist dunkelhäutig und hat lange, wellige, dunkelbraune Haare. Zudem hellgrüne Augen volle Lippen und einen großen Busen. Ihre Kleidung unterscheidet sich sehr, von denen anderer Arrancar. So ist Mila Rose ähnlich wie eine Amazone gekleidet, mit einer weißen Corsage, welches nur knappe ihren Busen bedeckt, einem weißen Rock, welcher streifenartig geschnitten ist und ihr fast bis zu den Knien reicht und den typischen Arrancarschuhen, welche sie jedoch als Stiefel trägt. Dazu trägt sie weiße Unterarmschoner und an jedem Oberarm jeweils einen weißen Armreifen, an dem ein pastellvioletter Edelstein angebracht wurde. Dieser Edelstein findet sich auch an ihrem schwarzen Gürtel wieder. Zusätzlich zu ihrem Gürtel, trägt sie noch einen weiteren olivgrünen, an dem ihre pastellviolette Schwertscheide befestigt ist. Die Überreste ihrer Hollowmaske trägt sie in Form eines dreiteiligen Diadems und einer Halskette an Kopf und Hals. Ihr Hollowloch liegt mittig zwischen ihrem Bauchnabel und ihrer Brust.

Charakter

MilaRose Kampf.jpg

In Kampflaune

Mila Rose ist recht temperamentvoll und ungestüm, allerdings um einiges vernünftiger und abgeklärter als ihre Kollegin Apacci. So warnt sie diese zuerst nicht auf Rangiku Matsumotos Provokation einzugehen, verliert jedoch selbst, nachdem sie Gorillaweibchen genannt wurde, ihre Kontrolle. So streitet sie sich auch oft mit der ebenso hitzköpfigen Apacci und der sie oft provozierenden Sung-Sun. Zudem scheint sie die Sadistischste sowie Kampflustigste der Drei zu sein, was sich daran zeigte, dass sie die Erste war, die Rangiku angriff und in der Zeit in der sie mit dieser die Klingen kreuzte ein Lächeln auf den Lippen trug. Auch war sie es, die vorschlug Allon zu rufen, wohl mit dem wissen, welche ungezügelte Zerstörungswut hinter diesem steckte.

Vergangenheit

MiraRose Hollow.png

Mila Rose als Hollow

Mila Rose schloss sich bereits zu Zeiten als sie noch ein Adjuchas war, Tia Harribel an. Sie zog mit Apacci und Sung-Sun durch Hueco Mundo. Als Gruppe waren sie nun stark genug viele Gegner zu besiegen, bis sie auf einen Arrancar stießen. Dieser besiegte ihre Herrin Harribel, die zu diesem Zeitpunkt ein Vasto Lorde war, fast. Bis Mila Rose zusammen mit Sung-Sun und Apacci diese jedoch retteten, trotz der Anweisung, dass sie fliehen sollten. Allerdings wurden auch sie schnell beim Kampf gegen den Arrancar besiegt. Als sich ihre Herrin Harribel, kurz nach dem Kampf Sōsuke Aizen anschloss, nahm sie ihre Gruppe mit und Mila Rose wurde ein Arrancar und Teil von Tia Harribels Fracción.


Handlung

Hueco Mundo Saga

Sunsun, Mila und Apache.jpg

Sung-Sun, Mila Rose und Apacci sind vom hohen Spirituellen Druck verängstigt.

Ihren ersten Auftritt hatte Mila Rose, als diese zusammen mit Sung-Sun, Apacci und Tia Harribel den Kampf zwischen Ichigo Kurosaki und Grimmjow Jaegerjaques beobachteten. Zuerst stachelten Mila Rose und Apacci sich gegenseitig an und beschuldigten den Anderen jeweils mehr verängstig zu sein. Sung-Sun mischt sich daraufhin ein und stachelt Mila Rose sowie Apacci gegen sich auf. Als dann eine weitere Welle von starkem Reiatsu über sind hinwegzog, zuckten die Drei Fracción zusammen. Tia beschrieb dies daraufhin als eine natürliche Reaktion auf den Kampf eines Espada in befreiter Form. Die Drei wurden von Tia dazu anwiesen, dass sie sich gut an ein solches Gefühl von Angst gut in Erinnerung behalten sollen.


Fake Karakura Town Saga

Opferung des Linken Armes 1.jpg

Die drei greifen sich an ihren linken Arm.

Opferung des Linken Armes 2.jpg

Und vereinen die abgetrennten Arme mit einem Strahl zu der Bestie.

Später taucht Mila Rose zusammen mit Sung-Sun und Apacci neben den anderen Espada darunter auch ihrer Herrin Tia Harribel, auf, um den Kampf gegen die Gotei 13 aufzunehmen. Nachdem die vier Fracción von Baraggan Luisenbarn, die die vier Säulen zerstören sollten, besiegt wurden, beginnt Apacci zusammen mit den anderen Fracción Harribels einen Kampf mit Rangiku Matsumoto. Schnell haben die drei Arrancardamen zusammen Rangiku in die Enge gedrängt, die einzig mit ihrem Shikai, die Übermacht von drei Gegnern nicht standhalten konnte. Mila Rose und Apacci geraten in ein Wortgefecht mit Rangiku, die Vizekommandantin nannte sie Gorillaweibchen, während Mila Rose Rangiku Milchkuh nannte. Diese befreit Haineko und fügt den Fracción mit der Asche etwas Schaden zu. Als Rangiku einen Aschewirbelwind erzeugen will, verwenden alle drei ihr Cero und wehren den Angriff so ab. Und trotz der Provokationen Rangikus gegen ihre drei Gegnerinnen, auf denen Mila Rose und Apacci hereinfielen, wurde sie von ihnen dennoch an ihr Limit getrieben. Daraufhin taucht unverhofft Momo Hinamori auf und setzt eine Kombination von Kidōsprüchen ein, die ein Netz erschaffen, mit welches die Vizekommandantin der 5. Kompanie, Apacci in Luft jagt. Angetrieben von Wut sind die Drei nun gezwungen ihre Resurrección einzusetzen. Mila Rose Haare wachsen daraufhin und ihr Schwert nimmt ebenfalls an beachtlicher Größe zu. Kurz darauf schlägt Mila Rose vor, "Ihn" zu rufen und alle drei opfern jeweils ihre linken Arme, um eine neue Technik anzuwenden. Diese Technik trägt den Namen Quimera Parca, und erlaubt ihnen eine Bestie zu erschaffen. Diese nennen sie Allon. Das brutale Wesen verliert keine Zeit und schafft es mit einem Angriff, Rangiku einen Teil ihrer rechten Torso Seite herauszureißen. Als Momo, Rangiku anschließend heilen will, schafft es Allon erneut in einer Attacke seine Gegnerin brutal wegzuschlagen. Es scheint als würde der Sieg der Drei durch das Auftauchen Izuru Kiras und Shūhei Hisagis verhindert.
Mila Rose Ende.jpg

Mila Rose wurde verbrannt

Während Shūhei nun den Kampf gegen Allon aufnimmt, beginnt Izuru damit Rangiku, hinter einer Barriere zuheilen. Obwohl später Iba Tetsuzaemon Shūhei zur Hilfe eilt, schaffen es die beiden nicht gegen Allon anzukommen und es scheint als haben Mila Rose und ihre Kameradinnen mit ihrem "Haustier" Allon einen Großteil der Vizekommandanten besiegt. Sodass sich nun Shigekuni Yamamoto-Genryūsai der Generalkommandant einmischt. Er ist tötet die Bestie, indem er Allon zu erst seine Brust durchlöchert und diesen anschließend in der Mitte in zwei teilt. Da sie keine andere Möglichkeit mehr sehen, greifen die drei Arrancardamen nun sich selbstopfernd Yamamoto an, werden jedoch von ihm besiegt und von Ryujin Jakkas Feuer verbrannt.

Nach der Schlacht

Nach der Schlacht wurde sie, sowie die anderen Fraccions von Harribel sowie Harribel selbst geheilt, da sie noch am Leben waren und es keinen Grund gab sie zu töten. Die vier Arrancar-Frauen gingen friedlich dann wieder nach Las Noches.

Beziehungen

Apacci und Sung-Sun

Fraccion Streit.jpg

Mila Rose erneut im Streit

Mila Roses Beziehung zu ihren Mitstreiterinnen Emilou Apacci und Cyan Sung-Sun ist recht geschwisterlich, da sie sich die meiste Zeit zwar streiten, aber sich dennoch respektieren. Mit Apacci gerät Mila Rose oft aneinander, da beide eine streitlustige und aufbrausende Persönlichkeit haben. Sung-Sun ist zwar ruhiger gießt aber gerne noch Öl ins Feuer wenn Mila Rose und Apacci sich streiten und bringt die beiden so gegen sich auf. Mila Rose, als etwas erwachsenere Arrancarfrau als ihre Mitstreiterin Apacci bewahrt diese auch vor impulsives Handeln. Da sie sich schon seit der Zeit als Adjuchas kennen, ist der Zusammenhalt trotz alldem sehr groß, auch wenn sie nicht oft einer Meinung sind. So sind sie sogar dazu in der Lage eine gemeinsame Technik anzuwenden.

Tia Harribel

Mila Rose Harribel.png

Mila Rose und Tia Harribel zu Hollow-Zeiten

Für Mila Rose, wie auch für die anderen der Fracción, ist Tia Harribel eine Art Lehrerin und Anführerin, der sie treu ergeben ist. Sie hört auf Harribels Anweisungen und nimmt jeden Rat, den sie ihr erteilt, dankend an. Zudem ist sie sogar dazu bereit ihr Leben im Kampf für Harribel zu opfern. Dies tat sie einmal zu Adjuchas Zeit, sowie in Hueco Mundo. Mila Rose hat außerdem ein uneingeschränktes Vertrauen in Harribel, so war sie sich sicher, dass Tōshirō Hitsugayas Schicksal ab dem Moment besigelt war, an dem Tia ihr Zanpakutō aus der Scheide zog. Tia Harribel ist ebenfalls dazu bereit ihr Leben für ihre Fracción zu geben, was zeigt, dass ihr für einen Espada ungewöhnlich viel an ihrer Fracción liegt.

Fähigkeiten

  • Cero: Mila Rose kann, wie alle Arrancar, das Cero einsetzen, jedoch ist ihres orangefarben. Dieses lädt sie zuerst mit der linken Hand auf, um es anschließend mit ihrer geballten rechten Faust abzuschießen.
    Mila Rose Cero.png

    Mila Rose lädt ihr orangenes Cero auf.

  • Intellekt: Trotz ihrer kampfwütigen Art zeigt Mila Rose ein gewisses Maß an Intellekt, so fällt sie nicht ganz so leicht auf Provokationen herein wie ihre Mitstreiterin Apacci. Auch in Hinterhalte Matsumotos fiel Mila Rose nicht all zu leicht herein.
  • Sonído: Wie auch ihre Kameradinnen zeigte Mila Rose ihre Künste im Sonído und konnte so einen Überraschungsangriff auf Rangiku ausführen.
  • Reiatsu: Als ein Arrancar in einer Fracción, besitzt Mila Rose auch ein dementsprechend hohes Reiatsu welches eine orangene Farbe hat.
  • Resurrección: Mila Rose bekommt bei ihrer Resurrección neue Kleidung, welche hohe Stiefel, die über ihre Oberschenkel reichen und allgemein weniger Stoff beinhaltet. Ihre Haare wachsen außerdem zu einer langen Mähne heran, ihre Zähne werden länger und ihr Schwert wird zu einem großen Breitschwert. Sie aktiviert diese mit dem Ausruf "Verschlinge!". Weiteres unter: Leona.
    Rangiku vs Mila-Rose.jpg

    Mila Rose beim Schwertkampf mit Rangiku

  • Quimera Parca: Mila Rose, Sung-Sun und Apacci haben eine Fähigkeit die Quimera Parca (混獣神; span.:Todeschimäre) heißt, sie opfern alle drei, jeweils ihren linken Arm um eine Bestie namens Allon zu beschwören, sie bezeichnen es als ihr Haustier. Allon hat einen Tierschädel als Maske, einen muskulösen Körper, Stierbeine und eine Schlange als Schwanz. Trotz des Faktes, dass Mila Rose, Apacci und Sung-Sun Allon erschaffen haben, scheint es als wurde er sich nicht an die Befehle seiner Schöpferinnen halten, sondern lediglich instinktiv handeln.
  • Zanjutsu: Mila Rose zeigte im Kampf gegen Rangiku ein Talent für das Zanjutsu. Mit ihrem Schwert konnte sie so ihre Gegnerin immer wieder zurückstoßen.

Trivia

  • Die Szene aus dem Manga, in der sich Mila Rose ihren eigenen Arm abschneidet um Allon zu erschaffen, musste im Anime zensiert werden. Dort beginnt dieser rot zu glühen und Allon wird in einem ebenfalls roten Lichtstrahl erschaffen.
  • In Bleach: Soul Carnival 2 ist Mila Rose ein Support Charakter.
  • Der Geburtstag von Apacci, Sung-Sun und Mila-Rose ist jeweils am 17. Tag ihres Geburtsmonats,

Navigation









Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki