Fandom

BleachWiki

Hölle

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Hölle.png

Unbekannte Ebene der Hölle

Die Hölle (地獄, jigoku) ist der Ort, an den man hinkommt, wenn man sowohl im Leben als Hollow als auch bereits als Mensch viele schreckliche Verbrechen begangen hat. Da ein Zanpakutō nur die Sünden einer Seele, die es als Hollow begangen hat, bereinigen kann, werden die Schandtaten aus dem Menschenleben nicht gesühnt. In der Hölle wird man für seine schlimmen Taten bestraft, anstatt, wie in der Soul Society, auf seine Wiedergeburt zu warten. Eine Seele in der Hölle trägt den Namen Togabito und ist mit einigen sichtbaren sowie hunderten von unsichtbaren Ketten an die Hölle gebunden womit ein Entkommen unmöglich gemacht wird. Die Wächter der Hölle heißen Kushanāda‎ und durchstreifen die verschiedenen Ebenen der Hölle um Togabito zu qäulen und die Hölle zu bewachen. In der Hölle soll es einen Dunst geben der es Reiatsu schwachen Menschen/Seelen unmöglich macht lange zu überleben ohne selbst zu einem Togabito zu werden, selbst Shinigamis wie z.B. Renji oder Rukia können nicht zu lange in der Hölle bleiben ohne Gefahr zu laufen ein Togabito zu werden und somit für immer an die Hölle gefesselt zu sein.

Das Höllentor

Höllentor.jpg

Shrieker wird in die Hölle geholt

Höllentor nah.jpg

Die Skelette und Ketten am Tor

Der Weg zur Hölle führt durch ein Tor, das, wenn eine Seele in die Hölle soll, aus dem Boden auftaucht. Die beiden Torflügel werden durch drei goldene Ketten verschlossen gehalten. Des weiteren ist auf jedem der beiden Flügel ein Skelettorso mit einem bandagierten Kopf. Öffnet sich das Tor, wobei die Torflügel sich zur Seite schieben und die Ketten zerreißen, wird der Hollow dort hineingesogen, mit Fesseln fixiert und von einem riesigen, lilanen Arm, der aus dem blutroten Hintergrund kommt, mit einem Schwert aufgespießt. Daraufhin wird der Hollow ganz in die Hölle gesogen und das Tor schließt sich wieder. Nachdem es wieder geschlossen ist, zerbirst das Tor.


Aufteilung

Die Hölle ist in verschiedene Ebenen eingeteilt. Wie viele Ebenen es gibt ist unbekannt.

Ebene 1: Eingang

Hölle-Eingang.png

Der Eingang der Hölle

Im Eingang der Hölle stehen unendlichvielscheinende Gebäude. Kushanāda‎ durchstreifen hier die Gassen und Straßen auf der Suche nach neuen Ankömmlingen oder Togabito, um diese zu fressen und somit als Togabito wieder zu beleben. Die meisten Togabito versuchen sich vor den Kushanāda‎ zu verstecken machen dies jedoch so lange dass sie sämtlichen Lebenswillen verloren haben und wie Hirntod erscheinen. Um von Ebene 1 auf Ebene 2 zu kommen muss man das Ende von Ebene 1 finden und von dort hinunterspringen.

Ebene 2

Hölle-Ebene2.png

Die zweite Ebene von oben betrachtet

Die zweite Ebene besteht fast nur aus Wasser und kleinen Inseln auf denen gigantische Gräber stehen. Um von hier nach Ebene 3 zu gelangen muss man durch das tiefe Meer von Ebene 2 tauchen.

Ebene 3

Hölle-Ebene3.png

Die dritte Ebene

Die dritte Ebene ist ein großes Schwefelfeld. Es gibt viele kleine Quellen mit einer gelben Flüssigkeit die, die Togabito zu schwächen scheint. Weiterhin verstecken sich in den Quellen gelegentlich mal Kushanāda‎. Irgendwo beim Schwefelfeld gibt es einen Pass der einen in die vierte Ebene führt.

Verschiedenes


Ebene 4

Hölle-Ebene4.png

Die Knochenfelder der vierten Ebene

Die vierte Ebene ist größtenteils eine Wüste, wo Blumen wachsen welche aus den Knochen und übrigen Seelenstücken derer bestehen die ihre Existenz in der Hölle verloren haben und nicht mehr wiederbelebt werden. Irgendwo auf der vierten Ebene gibt es eine Art Lavakessel indem die meisten Togabito wiederbelebt werden, falls sie durch die Qualten der Hölle verstarben.

Ebene 8: Muken

Über diese Ebene ist nicht viel bekannt außer dass es das Untergrundgefängnis genannt wird und dass Sōsuke Aizen für 20.000 Jahre verurteilt wurde dort zu leben.

Verschiedenes

  • Der einzige bis jetzt aufgetretene Hollow, der das Schicksal der Hölle erdulden musste, ist Shrieker, der bereits in seinem Menschenleben ein Serienmörder war und zuletzt Yūichi Shibata und dessen Mutter umbrachte.
  • Kaum ein Shinigami weis etwas über die Hölle, es ist sogar eigentlich untersagt etwas darüber herauszufinden.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki