Fandom

BleachWiki

Homura

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Homura ist ein Plus aus dem Süd-Rukongai Bezirk Inuzuri. Sie hängt gerade zu fanatisch an Rukia und hasst Shinigamis über alles. Ihr Hass und ihre Abhänigkeit von Rukia lässt sie manchmal die Ratschläge ihres Bruders Shizuku überhören.


Vergangenheit

Homura und Shizuku lebten zusammen mit Rukia, vor deren Shinigami Zeit, in Inuzuri. Rukia kümmerte sich um beide wie eine Mutter und wollte ihnen auch Namen geben, da beide keine hatten, weil sie keine Eltern hatten. Rukia wollte ihnen die Namen erst am nächsten Tag erzählen,, doch an diesem Tag passierte etwas Schreckliches. Ein Shinigami, der unter der Kontrolle eines Hollows stand, der einen neuen Wirt suchte , griff die beiden Kinder an. Rukia stellte sich dem Angreifer, doch wurde sie vom Hollow leicht getroffen. Da der Hollow die Fähigkeit hat, Erinnerungen zu löschen, verlor Rukia die Erinnerung an Homura und Shizuku und ging zu Boden. Der Hollow wollte sich als nächstes Rukia als neuen Körper nehmen, doch stießen die Geschwister ihn zur Seite und wurden dabei von ihm tödlich verletzt. Um Rukia zu beschützen, boten sie mit ihrer letzten Kraft sich als neuen Körper an, womit sie sich mit dem Hollow vereinten. Als sie wieder zu sich kamen, waren sie in Hueco Mundo. Doch ihr sehnlicher Wunsch, Rukia wieder zu sehen, gab ihnen die Kraft, um nach einigen Jahren Hueco Mundo zu verlassen. Da sie aber nicht wussten, dass der Shinigami von damals von einem Hollow kontrolliert wurde, gab vor allem Homura den Shinigami die Schuld an allem.


Rückkehr zur Soul Society

Nachdem beide wieder zur Soul Society zurückkehrten, griffen sie zuerst Mayuri an, um etwas von ihm zu stehlen, und daraufhin Rukia, um ihre Erinnerungen an ihre Shinigami-Zeit zu nehmen. Homura wollte unbedingt, dass Rukia wieder eine von ihnen wird und sich an sie und Shizuku erinnert. Sie wollte auch so gerne wissen, welchen Namen sich Rukia damals für sie ausgedacht hat. Außerdem war es der Plan von Homura, die ganze Soul Society zu vernichten, da sie mit dem Gerät, das sie Mayuri gestohlen hatten, ein riesiges Monster hervorrufen könnten, um so sich von allen Shinigamis zu befreien. Jedoch als Rukia Ichigo wiedersah, erwachten langsam ihre Erinnerungen an das, was in den letzten Jahren passiert war, wieder. Bei einem weiteren Treffen, bei dem auch Renji anwesend war, bekam Rukia ihre Erinnerungen komplett zurück. Homura glaubte Rukia somit an die Shinigami verloren zu haben und wieder allein zu sein. Deshalb überzeugte sie ihren Bruder, sich mit Rukia zu vereinen, damit sie nie wieder von Rukia getrennt werden können, auch wenn dies hieß, Rukias Persönlichkeit zu verlieren. Das Ergebnis aus dieser Verbindung der drei war Dark Rukia. Doch während eines Kampfes mit Ichigo übertrug dieser einen Teil seiner Shinigami-Kräfte auf Rukia, worauf diese Homura und Shizuku abstieß. Doch war so auch der Hollow, mit dem sich beide verbunden hatten und der sie am Leben erhielt, vernichtet. In ihren letzten Momenten sagte Rukia den beiden Geschwistern ihre Namen. Außerdem machte sie Homura klar, dass sie nie alleine war, auch wenn sie es dachte, da sie immer ihren Bruder an ihre Seite hatte, was sie nun auch erkannte. Kurz darauf lösten sich beide auf.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki