Fandom

BleachWiki

Ichigo Kurosaki vs Kenpachi Zaraki

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Kampf

IchigovsKenpachi.png

Kontrahenten: Ichigo Kurosaki vs Kenpachi Zaraki
Schauplatz: Soul Society,Seireitei
Erstmalige Attacken/Techniken: Kenpachis Zanpakutō
Sieger: Ichigo Kurosaki

Zu finden in: Manga, Anime
Kampfbeginn: Manga: Band 12,Kapitel 104 Anime: Episode 037
Kampfende: Manga: Band 13,Kapitel 114 Anime: Episode 040

Prolog

Nach Ichigos Sieg gegen Renji Abarai und nachdem Ichigo von Hanatarō Yamada geheilt worden ist, machen sich Ichigo, Ganju Shiba und Hanatarō auf zum Senzaikyū. Doch weit kommen sie nicht, denn schon nach dem Passieren der langen Treppe am Eingang umfängt sie das gewaltige Reiatsu des Kommandanten der 11. Kompanie, Kenpachi Zaraki. Ichigos Kameraden halten den spirituellen Druck kaum aus und können sich nicht weiter bewegen, so dass Ichigo dem unbekannten Gegner allein gegenüberstehen muss.

Der Kampf

Als Kenpachi aus dem Schatten getreten ist, stellt er sich vor, was Ichigo unter Schock setzt, denn Ikkaku Madarame hat ihn von eben diesem gewarnt. Als Kenpachi das sieht, drängelt er damit, anzufangen, weil er lange nach Ichigo gesucht hat und seinen Kampf haben will.

Als der Kapitän merkt, dass Ichigo zögert, erkennt er, dass dieser wohl schwächer sein muss und will ihm eine Chance geben. Darauf öffnet Kenpachi, zum Schock von Ichigo, seinen Haori und meint, er könne ihn angreifen, wenn er will. (Gibt ihm sozusagen einen Freischlag.)

Nachdem Ichigo sich endlich entschieden hat, anzugreifen, stürmt dieser auf seinen Gegner zu und schlägt ihm mit Zangetsu mit voller Wucht in die Brust. Doch wegen der spirituellen Energie des Kapitäns ist das einzige, was verletzt wird, Ichigos Hände. Nun ist Kenpachi etwas enttäuscht und zieht sein Schwert. Ichigo springt geschockt zurück, während Yachiru gutmütig erklärt, wieso Ichigos Angriff keine Wirkung hatte.

Man sieht eine Zeit lang nichts vom Kampf, aber als die Szene zurückgedreht wird, sieht man Ichigo vor seinem übermächtig scheinenden Gegner davonlaufen, doch Kenpachi erscheint auf einmal vor ihm und schlägt zu. Ichigo kann blocken, aber nur mit grosser Mühe und wird zurückgedrängt
Vlcsnap-2012-06-01-19h57m24s178.png

Ichigo steht Kenpachi gegenüber

Als Ichigo sich hinter einem Häuserblock versteckt, bricht Kenpachi durch ihn hindruch, so dass Ichigo wieder laufen muss. Doch auf einmal bemerkt er, das Chads Reiatsu verschwunden ist (Er wurde im Kampf gegen Shunsui Kyouraku schwer verletzt.) Doch, als er eine winzige Menge an Energie spürt, welche zeigt, dass Chad lebt, sammelt er neue Hoffnung in den Sieg und kommt sogar von selbst heraus, um Kenpachi zu besiegen.

Ichigo springt auf Kenpachi zu und schlitzt ihm quer über die Brust. Als dies gelungen ist, zeigt sich tatsächlich ein Kratzer - er konnte den Kommandanten zum ersten Mal verletzen! Kenpachi ist erfreut (!) darüber, dass er nun doch einen Gegner gefunden hat, startet ein intensives Schwertduell.

Auf einmal packt Kenpachi Ichigos Schwert und, obwohl er dabei Verletzungen erleidet und dreht diesen, zusammen mit dem Schwert, in der Luft um und greift an. Ichigo kann den grössten Schaden aber verhindern.

Darauf fragt der junge Shinigami, wieso Kenpachi sein Zanpakuto nicht befreit, worauf dieser, zur Verwunderung Ichigos, sagt, dass er seinen Namen nicht kenne. Daraufhin ist Ichigo siegessicher, was
Vlcsnap-2012-06-01-20h24m16s166.png

Kenpachi als er seine Augenklappe abnimmt

Kenpachi wütend zu machen scheint. Darauf stösst dieser sein Schwert, durch das Zanpakuto von Ichigo, in die Brust seines Gegners. Ichigo versteht die Welt nicht mehr und bricht zusammen.

Kenpachi sagt, dass es ein schlimmer Fehler ist, seinen Gegner zu unterschätzen. Er beschwert sich über das langeweilige Ende des Kampfes und will gehen.

Auf einmal erscheint der Geist Zangetsus vor Ichigo und macht ihm neuen Mut. Darauf wird Ichigo in seine innere Welt transferiert, wo ihm sein innerer Hollow gegenübertritt.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki