Fandom

BleachWiki

Ichigo Kurosaki vs Renji Abarai & Byakuya Kuchiki

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Kampf

IchigovsRenjiK1.jpg

Kontrahenten: Ichigo Kurosaki vs Renji Abarai & Byakuya Kuchiki
Schauplatz: Karakura Town
Erstmalige Attacken/Techniken: Zabimaru, Shunpo
Sieger: Renji Abarai & Byakuya Kuchiki

Zufinden in: Manga,Anime
Kampfbeginn: Manga: Band 7,Kapitel 053 Anime: Episode 016
Kampfende: Manga: Band 7,Kapitel 055 Anime: Episode 017

Vorgeschichte

Rukia wollte aus Ichigos Leben verschwinden, um ihn nicht in Schwierigkeiten zu bringen. Jedoch war es zu diesem Zeitpunkt bereits zu spät: Byakuya Kuchiki und Renji Abarai, Kommandant und Vize der 6. Kompanie der Gotei 13 haben sie bereits aufgespürt.


Rukia und Renji

Abarai.jpg

Renji Abarai

Renji spricht Rukia an, die völlig entsetzt darüber ist, dass sie bereits Verfolger aus Soul Society auf ihren Fersen hat. Ohne lange zu warten, greift Renji sie von oben an, lässt ihr jedoch genug Zeit zum Ausweichen. Auch bei seinem zweiten, horizontalen Angriff macht er nicht ernst und ritzt ihr nur ein wenig die Wange auf. Erst bei seinem dritten Angriff, greift er Rukia wirklich an, doch sie schafft es über die Klinge und Renji zu springen. Kaum ist sie jedoch wieder auf dem Boden, greift Renji erneut von oben an und Rukia kann sich im letzten Moment zur Seite rollen. Sie steht sofort wieder auf, bricht im nächsten Moment allerdings aufgrund ihrer Schmerzen im rechten Arm zusammen. Renji geht auf sie zu und hebt sein Zanpakuto.

Ichigo gegen Renji

Nachdem Uryū Ishida Rukia vor Renji gerettet und dafür mit einer schweren Verletzung bezahlt hat, will Renji ihn umbringen. Doch als er sein Schwert auf Uryū niederfahren lässt, bricht unter ihm der Boden auf und Renji springt weg. Vor ihm steht Ichigo, der von Kon und Urahara erfahren hat, dass Rukia in Schwierigkeiten steckt. Renji ist völlig überrascht über die Größe von Ichigos Zanpakuto. Dann erkennt er, dass Ichigo der Mensch ist, der Rukia ihre Kräfte nahm und greift ihn an.
Rukiavsrenji.JPG

Renji macht Ernst

Er dringt heftig auf ihn ein, doch Ichigo kann seine Schläge alle parieren und nach einer Weile zum Gegenschlag ausholen, welchem Renji mit einem Sprung mühelos entkommt und Ichigo stattdessen an der rechten Schulter trifft. Rukia will ihm helfen, doch Uryū hält sie am Bein fest. Renji verspottet Ichigo und meint, er wäre dämlich, sich hierher zu begeben, obwohl er einen echten Shinigami nicht mal kratzen könne. In diesem Moment schlägt Ichigo schnell zu und schneidet Renji ins Kinn. Da erzählt Byakuya ihm, dass Ichigo einen Menos Grande verwundet und zurück nach Hueco Mundo geschickt hat. Renji lacht nur darüber und fragt nach dem Namen von Ichigos Zanpakuto. Als dieser den Namen nicht weiß, zeigt Renji das Shikai seines Zabimaru.

Hoero...Zabimaru! Renji Abarai, bei der Aktivierung von Zabimarus Shikai.; Episode 016, japanisch


Brüll für mich Zabimaru! Sieh, was vor dir steht ist deine Beute! Renji Abarai, bei der Aktivierung von Zabimarus Shikai.; Episode 016, deutsch

Er springt in die Luft und trifft Ichigo in die linke Schulter, woraufhin dieser sein Zanpakuto fallen lässt und in die Knie geht.
Renji shikai.jpg

Renji aktiviert Zabimarus Shikai

Renji will es beenden, doch diesmal greift Rukia ein und hält Renji am Arm fest, um Ichigo Zeit zur Flucht zu verschaffen, doch stattdessen greift Ichigo nach seinem Zanpakuto und stellt sich Renji erneut, welcher Rukia einfach abschüttelt. Auf einmal strömt Ichigos Energie unkontrolliert aus ihm heraus und im nächsten Moment hat er Renji eine Wunde an der linken Schulter beigebracht. Mit dem nächsten Angriff zerstört er Renjis Sonnenbrille und verletzt in gleichzeitig an der Stirn. Renji greift mit seinem Shikai an, doch Ichigo hat keinerlei Mühe auszuweichen. Renjis nächsten Angriff blockt er mit Leichtigkeit ab, um im nächsten Moment heftig auf seinen Gegner einzudringen. Ichigo will dem Kampf ein Ende setzen und springt hoch, während Renji am Boden kniet und sich nicht mehr wegbewegen kann. Er hat schon selbst mit seinem Leben abgeschlossen, als plötzlich Ichigos Zanpakuto durchtrennt wird. Zu seinem Entsetzen bemerkt er, dass Byakuya dafür verantwortlich ist, obwohl er viel zu weit entfernt ist. Doch die abgetrennte Klinge in seiner Hand ist der eindeutige Beweis. Dann zieht der Kommandant Senbonzakura und sticht so schnell von vorne und gleich darauf von hinten zu, dass Ichigo erst etwas davon mitbekommt, als er vorn überfällt.

Ichigo versucht noch, nach Byakuyas Haori zu greifen, doch Rukia tritt seine Hand weg und erklärt sich dafür bereit, freiwillig mit Byakuya und Renji mit zu gehen. Byakuya hält es für unnötig, Ichigo einen letzten Schlag zu verpassen, da er ohnehin sterben würde. Deswegen lässt er ihn liegen und verschwindet mit Renji und Rukia nach Soul Society.

Nach dem Kampf

Ichigo und Uryū wurden von Urahara gefunden. Er versorgte Uryūs weniger ernste Wunden an Ort und Stelle, während er Ichigo zu sich nach Hause nahm und ihn dort pflegen lies.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki