Fandom

BleachWiki

Ichigo vs Grimmjow (3. Kampf)

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Kampf

IchigovsGrimmjow2K.png

Kontrahenten: Ichigo Kurosaki vs Grimmjow Jaegerjaquez
Schauplatz: Hueco Mundo, Las Noches
Erstmalige Attacken/Techniken: Pantera, Gran Rey Cero, Desgarrón
Sieger: Ichigo Kurosaki

Zufinden in: Manga,Anime
Kampfbeginn: Manga: Band 31,Kapitel 278 Anime: Episode 165
Kampfende: Manga: Band 32,Kapitel 286 Anime: Episode 167


Prolog

Nachdem Ulquiorra Schiffer Ichigo besiegt hat, ist Grimmjow Jaeggerjaquez alles Andere, als zufrieden darüber, dass jemand ihm "seinen Freind weggeschnappt" hat und zwingt Orihime Inoue, ihn zu heilen, nur damit er Ichigo wieder besiegen kann. In diesem Moment taucht Ulquiorra Schiffer auf und ertappt ihn. Die beiden Espada, die sowieso nicht in besten Verhältnissen stehen, kämpfen gegeneinander, wobei Grimmjow es schafft, seinen Gegner in einem Caja Negación zu versiegeln, so dass er und Ichigo ungestört kämpfen können.

Der Kampf

Ichigo muntert Orihime und Neliel auf und verspricht, diesen Kampf zu gewinnen. Danach machen Grimmjow und Ichigo zu ihrem Kampfplatz auf, wo Ichigo sein Bankai aktiviert und Grimmjow sein Schwert zieht. In der Luft prallen meherere Male mit ihren Schwertern gegeneinander, wobei beide ebenbürtig scheinen. Als die Gegner sich trennen streckt Grimmjow seinen Arm nach Ichigo aus, wo er ein Cero auflädt. Ichigo hält sein Schwert dagegen und will Getsuga Tenshō benutzen, jedoch schleudert Grimmjow sein Schwert weg und benutzt ein zweites Cero mit seinem anderen Arm auflädt und gegen Ichigo feuert.

Es entsteht eine Explosion, jedoch erleidet Ichigo nur leichte Verletzungen. Grimmjow ist begeistert vom Kampf und schreit, er würde sich für die Wunde, die ihm im zweiten Kampf zugefügt wurde, rächen. Grimmjow macht einen Satz zurück und schnappt sich sein Schwert wieder.

Nach einem kurzen Gespräch erscheint Grimmjow auf einmal neben Ichigo und schlägt zu, dieser kann mit einem Sprung in die Luft ausweichen, doch es folgt sofort ein zweiter Angriff, den Ichigo aber blocken kann. Darauf macht der Espada mehr Druck und drängt seinen Gegner zurück. Nachdem Grimmjow seinen Gegner weiter provoziert hat, geht der Kampf mit einem Schwertduell weiter, worauf der Espada wieder ein Cero auflädt, welches Ichigo mit seinem Zangetsu blockiert, jedoch ist der Cero zu seiner Überraschung schneller, so dass er in letzter Minute ausweichen muss.

Der Espada erscheint gleich wieder hinter seinem Gegner und schlägt zu. Ichigos Block kommt zu spät und er wird an der Schulter verletzt. Grimmjow landet wieder auf dem Boden und will Ichigo einen neuen Angriff zeigen - das, was zuerst wie ein normales Cero aussieht, ist ein Gran Rey Cero, welches nur von Espada benutzt wird. Ichigo bemerkt, dass die Attacke auch Orihime treffen könnte, doch dies scheint Grimmjow wenig zu kümmern, so dass er seine Attacke mit voller Wucht auf Ichigo feuert. Jedoch kommt dieser unbeschadet heraus und konnte auch Orihime vor dem Angriff schützen - er hat nun seine Hollow-Maske aufgesetzt.


Die stärksten Formen

Orihime erschrickt, als sie zum ersten Mal Ichigos Hollow-Form sieht und fragt sich, ob er dies überhaupt ist. Als Grimmjow sieht, dass sein Gegner in seiner stärksten Form ist, will er sich nun auch verwandeln, zieht sein Schwert und spricht seinen Namen - Pantera, aus. Es werden grosse Mengen an Energie freigesetzt, als Grimmjows verwandelte Form zum Vorschein kommt.

Darauf stösst Grimmjow ein vernichtendes Geheul aus, welches Schockwellen entfesselt und rast auf Ichigo zu. Bevor dieser reagieren kann, ist der Espada auch schon vor ihm und stösst ihn mit einem gewaltigen Schlag weg. Als Ichigo fällt, erscheint Grimmjow auch schon hinter ihm, tritt ihn hoch und schlägt ihn mit seiner Kralle wieder gegen den Boden.

Doch zu Grimmjows Überraschung erholt sich Ichigo schnell wieder, erscheint hinter ihm und benutzt Getsuga Tenshō. Doch Grimmjow kann den Angriff grösstenteils abwehren und erscheint wieder, um Ichigo zu sagen, dass ihm dieser Kampf nun grösstes Vergnügen bereitet.

Nach einem Schlagabtausch kann Ichigo Grimmjows Kralle festhalten und greift mit einem Schwertstreich an, so dass Grimmjow einen Schnitt quer über die Brust erleidet. Grimmjow reisst sich von seinem Gegner los, macht einen Überschlag und tritt zu, Ichigo kann dem Angriff entkommen, doch der Espada erscheint wieder hinter ihm und kann, obwohl Ichigo rechtzeitig blockt, ihn zu Boden werfen und stürzt sich auf ihn.

Doch Ichigo ist bereit und wehrt den Schlag ab. Beide machen eine Drehung und schlagen zu, durch die freigesetzte Energie entsteht eine Explosion, welche Orihime besorgt betrachtet.

Auf einmal benutzt Grimmjow eine neue Attacke - er schiesst explodierende Pfeile aus seinem Oberarm ab. Ichigo weicht ihnen aus, merkt jedoch, dass sie nun stattdessen auf Orihime fliegen und stellt sich dazwischen.


Der Kampf brodelt

Ichigo erleidet mittleren Schaden und ist weiterhin kampffähig, was Grimmjow überrascht. Nachdem beide einander provoziert haben, treffen beide wieder in einem heftigen Schwertkampf aufeinander. Als Ichigo schwächelt, schickt Grimmjow ihn mit einem Tritt fort und setzt mit einem weiteren Schlag aus einer Luftrolle nach.

Der Vizard wird allmählich schwächer und bricht neben einem Turm zusammen, doch ein Ruf Orihimes gibt ihm neue Kraft. Auf einmal packt er Grimmjows Arm und schlitzt mit seinem Schwert quer über seinen Körper.

Durch den starken, plötzlichen Angriff scheint Grimmjow besiegt, richtet sich aber wieder auf und brüllt, dass er nicht verlieren wird, worauf er sich an seine Geschichte und seine Suche nach Kraft erinnert.

Grimmjow streckt seinen Arm aus und schlägt Ichigo mit aller Wucht in die Brust, so dass diese aufgerissen wird. Nach diesen Angriffen sind beide sehr erschöpft, doch Grimmjow hat noch eine Trumpfkarte parat - seine stärkste Technik, Desgarrón. Es entstehen riesige Krallen aus Reiatsu in der Luft.

Mit all den Krallen greift er Ichigo an. Dieser blockt zwar, erleidet aber trotzdem grossen Schaden. Doch Ichigo ist noch nicht besiegt - er richtet sich auf und zerstört eine der Krallen mit einem Schwertstreich. Der Vizard meint, er sei hierhergekommen, um ihn, Ulquiorra und Aizen zu besiegen. Danach rast er auf Grimmjow zu und durchbohrt ihn mit rasender Geschwindigkeit.

Grimmjow bricht zusammen, wird von Ichigo abgefangen und zu Boden gelegt.

Epilog

Als Ichigo, Orihime und Nel sich über den Sieg freuen und ein paar glückliche Minuten gönnen, erscheint Grimmjow, stark geschwächt und blutend wieder hinter Ichigo. Seine Verwandlung zerspringt, weil er schon zu geschwächt ist, um sie aufrecht zu erhalten, dennoch greift er Ichigo aus Frust über seine Niederlage auf.

Der Shinigami wirft sein Schwert zur Seite und hält Grimmjow, wegen seines stark geschwächten Zustands, mit blossen Händen auf. Als Grimmjow einfach nicht aufhören will, wird er auf einmal von einer riesigen Halbmondsichel umgeworfen - es ist sein "Kamerad" Nnoitra Jiruga, welcher meint, er solle endlich aufgeben und selbst Ichigo besiegen will.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki