Fandom

BleachWiki

Ira

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Resurreccióninfo

Ira.png

Name: Ira
spanische Bedeutung: Zorn
japanische Bedeutung: Zornige Kreatur (憤獣)
Träger: Yammy Llargo
Spruch: Sei voller Wut!
basiert auf: Kaijū


Ira (憤獣 (イラ), Īra, spanisch für Wut, jap: Zornige Kreatur) ist die Resurrección von Yammy Llargo.

Da er lieber waffenlos kämpft, kommt es nicht oft zum Vorschein, außer, wenn er seine Gegner mit allen Mitteln besiegen will.[1]

Aussehen

In versiegelter Form sieht Yammys Zanpakutō wie ein normales Katana aus und sein Schwertheft sowie seine Schwertscheide sind rot. Das Stichblatt ist silbern und sieht aus wie ein Quadrat mit zwei abstehenden, stumpfen Spitzen an der rechten und linken Seite, jede Spitze ist nochmals in der Mitte geteilt.[2]

Resurrección

Befreit wird Yammys Zanpakuto mit dem Spruch Sei voller Wut! (buchikirero). Ira ist wohlmöglich Yammys wahre Kraft, da es zu einer vollkommenen Veränderung seiner selbst führt (auch, wenn seine Persönlichkeit unverändert bleibt). Yammys Nummer 10, welche ihm zu dem schwächsten aller Espada macht, wird auf einmal um eine Eins kürzer, so dass Yammys neue Nummer 0 lautet und ihn zu dem Stärksten macht. Vermutlich, ist er in seiner unbefreiten Form der schwächste Espada, wird aber zu dem Stärksten, wenn er sich in seiner befreiten Form befindet. Da Yammy sein Reiatsu durch Essen und Schlafen konserviert hat, werden seine verborgenden Kräfte durch die Resurrección freigesetzt.

Yammy wächst dabei zu einem gigantischen Riesen (weniger als 50 Meter), sodass Menschen im Vergleich zu ihm winzig erscheinen und füllt einen riesigen Teil der Wüste von Las Noches aus. Außerdem ist er so schwer, dass er im Sand zu versinken scheint. Ihm wachsen zusätzliche Beinpaare und ein riesiger Keulenschweif. Auf seinem Körper, vor allem an der Wirbelsäule, ragen schwarze Knochen heraus. Seinen Kopf bedecken nun panzerartige Knochen, seine Hollow-Maske verschmilzt mit seinem Unterkiefer. Insgesamt kann man Yammy als einen Kaijū (怪獣 jap. seltsame Bestie) bezeichnen, da er dafür typische Merkmale aufweist.

Fähigkeiten

Die Fähigkeiten Iras sind überwältigend. Rukia Kuchiki, Renji Abarai und Chad besiegte er ohne jegliche Schwierigkeiten, ohne jeglichen Schaden zu nehmen.

  • Gigantische, physische Kraft: Yammys primäre Kampfart bleibt fortan seine physische Stärke, die noch weiter zunimmt, proportional zu seiner Größe. Er kann mit gigantischen Felsbrocken nach Gegnern werfen, oder, als er Rukia aus großer Höhe zu Boden warf, konnte sie sich nicht einmal bewegen, wegen des Wind/Luftddrucks. Wenn er wütender wird, wächst seine Stärke noch weiter an.
  • Gigantisches Reiatsu: Seine Resurrección hat sein Reiatsu explosionsartig ansteigen lassen und er ist somit der stärkste aller Espada. Es ist so stark, dass er sein Reiatsu als Kraftfeld benutzen kann, um sich zu schützen, wenn wütend ist. Sein Reiatsu ist rotfarbend.
  • Scharfe Sinne: Zwar kann er sein Pesquisa immer noch nicht gut einsetzen, seine natürlichen Sinne sind jedoch scharf genug, um gut in seiner Riesenform zu kämpfen. Er kann ohne Weiteres seine kleinen Gegner aufspüren und mit ihnen problemlos kommunizieren. Er hat sogar einen Felsbrocken bemerkt, der hinter seinem Rücken auf ihn geworfen wurde.
YammyIraCero.jpg

Yammys befreites Cero

  • Starkes Hierro: Auch die Stärke seines Hierro nimmt weiter zu. Kido-Angriffe von Rukia direkt ins Gesicht nahm er ohne Weiteres hin, es machte ihn bloß noch wütender. Auch ein Getsuga Tensho von Ichigo nahm er hin und trug nur einen leichten Schnitt davon (auch, wenn Ichigos Fähigkeiten noch nicht regeneriert waren). Kenpachi Zaraki und Byakuya Kuchiki schienen jedoch keine Schwierigkeiten zu haben, ihm Schaden zuzufügen.
  • Größere, stärkere Ceros und Balas: Diese beiden Techniken haben sich auch weiterhin verstärkt, vor allem in punkto Reichweite, da Yammy nun viel größer ist.
  • Stetiger Kraftzuwachs: Yammys Kraft nimmt weiter zu, je wütender er wird, obwohl alle Kräfte bereits freigesetzt worden sind.
  • Yammyreleased1.jpg

    Yammy nimmt neue Gestalt an

    Noch wütendere/zweite Form:
    Als Yammy im Kampf gegen Byakuya und Kenpachi schwere Verletzungen im Gesicht davontrug, erklärte er, dass ihn dies bloß wütender und die Niederlage seiner Gegner eindeutiger mache. Dabei werden alle seine Verletzungen geheilt, er wechselt zu einer neuen und vermutlich noch stärkeren Form. Er wird noch etwa um einiges größer, verfügt wieder nur über zwei Beine, die Tätowierung ist optisch viel zu klein auf der Schulter. Es sieht so aus, als habe er mehr Fett zugelegt, es könnten sich aber auch um Bauchmuskeln handeln; auffällig sind aber die Hörner, die aus seinen Schulterblättern herrausragen. Seine Maske nimmt eine neue Form an und umrammt seinen Kopf, sein Unterkörper wird von rotbraunem Fell bedeckt und es sind ihm schwarze Stacheln aus der Wirbelsäule gewachsen, wie bei bestimmten Dinosauriern. Dazu hat er auch einen großen dinosaurierähnlichen Schwanz.


Trivia

  • Im Omake der Episode 297 erklärt Gin sein Zanpakuto. Ichigo sagt, dass man sich 13km schwer vorstellen kann. Darauf meint Gin, dass es so lang ist wie 260 Yammys in dessen zweiten Form, was auf eine Größe von 50 Meter schließen lässt.
  • Ob es sich bei Yammys zweiter Form um eine Segunda Etapa handelt ist noch unbekannt. Dafür spricht, dass vor seiner erneuten Verwandlung eine unglaubliche Energie freigesetzt wurde, ähnlich Ulquiorra. Selbiger erwähnt im Kampf mit Ichigo aber, dass nur ihm das Erreichen dieses Levels bisher gelungen ist. Allerdings kann Yammy seinem Kollegen ja genauso wenig davon erzählt haben wie jener Aizen.

Referenzen

  1. Bleach Manga; Band 41,Kapitel 354, Anime; Episode 273;
  2. Bleach Manga; Band 22, Kapitel 191 Anime; Episode 113

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki