Fandom

BleachWiki

Kaien Shiba

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Kaien Shiba (志波 海燕, Shiba Kaien) ist ein Angehöriger der Shiba-Familie und somit der ältere Bruder von Kūkaku Shiba und Ganju Shiba. Dazu war er noch Miyako Shibas Ehemann. Er ist ein fröhlicher, liebenswerter und aufrichtiger Character. Er war der erste, der Rukia so behandelte, wie sie behandelt werden wollte, als normale Untergebene. Er war Vizekommandant der 13. Kompanie unter Kommandant Ukitake. Da dieser oft wegen seiner Krankheit das Bett hüten musste, erledigte Kaien oftmals neben seinen Aufgaben auch die des Kommandanten.

Erscheinung

Kaien hat kurze, schwarze Haare, grüne Augen und er trägt eine normale Shinigami-Uniform mit dem Vize-Kommandanten Abzeichen.

Persönlichkeit

Kaien hat eine lustige Art und ein großes Selbstbewusstsein, scheint aber in einigen Angelegenheiten auch weise zu sein. Er erzählte Rukia, dass jemand, wenn er stirbt, er sein Herz bei seinen Freunden lässt, und dass sie niemals alleine sterben sollte. Er schien durch seine lustige und lässige Art überall beliebt zu sein. Nach seinem Tod hatten seine Geschwister ein Misstrauen gegen alle Shinigami entwickelt.

Übersicht

Miyako.jpg

Kaiens Ehefrau Miyako


Er war mit Miyako verheiratet, die den 3. Rang in der 13. Kompanie inne hatte. Sie war, nach Rukias Beschreibung, stark, weise, reinen Herzens und ebenso schön. Nachdem sie mit einem kleinen Trupp auszog, um einen Hollow zu beseitigen und durch diesen gestorben war, wollte Kaien sich an diesem Hollow rächen. Also ging er mit Rukia und Jūshirō Ukitake zum Nest des Hollows und bestritt alleine den Kampf gegen ihn, um seinen Stolz zu bewahren. Jedoch zerbrach sein Zanpakutō und er konnte nur noch mit bloßen Händen gegen den Hollow kämpfen. Der Hollow nutzte seinen Vorteil und übernahm mithilfe seiner Fahigkeit Kaiens Körper. Da der Hollow nicht mehr von Kaiens Körper getrennt werden konnte, musste Kaien getötet werden. Zuerst wollte Jūshirō diese Aufgabe übernehmen, wurde aber wegen seiner
Vlcsnap-2012-06-03-11h01m37s187.png

Kaien Shiba als Hollow

Krankheit daran gehindert. Nun musste also Rukia diese Aufgabe erfüllen, sie konnte sich aber nicht gegen Kaien stellen, der schon so viel für sie getan hatte. Sie stand ihm reglos mit gezogenem Zanpakutō gegenüber, starr vor Schreck. Kaien oder eher der Hollow griff Rukia an und sprang direkt in Rukias Zanpakutō. Kaien dankte Rukia und "ließ sein Herz bei ihr". Rukia brachte Kaien zu Kuukaku und Ganju, wo er mit einem Lächeln im Gesicht starb. Sein Körper löste sich vollkommen auf. Da Rukia nicht erzählte, was passiert war, dachten Kūkaku und Ganju zunächst, dass Rukia ihn ermordet hatte und verstanden nicht, warum Kaien Rukia nicht hasste. Erst als Jūshirō Ukitake Kūkaku alles erklärte, verzieh Kūkaku Rukia, als sie sich entschuldigte.
Kaien Shiba12.png

Trivia

  • Kaien und Ichigo Kurosaki sind sich bis auf die Haarfarbe unglaublich ähnlich, was auf eine mögliche Verwandtschaft der beiden über Isshin Shiba (Kurosaki) zurückzuführen ist.
  • Als Kubo gefragt wurde, welchen Kampf er gerne noch einmal zeichnen würde, sagte er, dass ein Kampf zwischen Ichigo und Kaien ihm sehr gefiele, dies jedoch nicht mehr möglich ist, da Kaien tot ist.
  • Der Noveno Espada fraß den Hollow Metastacia, gelangte so an Kaiens Körper, Gedächtnis und Fähigkeiten und gibt sich vor Rukia als Kaien aus. Durch diesen Arrancar erst war sein Zanpakutō überhaupt das erste Mal zu sehen.
  • Kaien unterrichtete Rukia oft und war dabei, als sie lernte ihr Shikai zu benutzen.
  • Genau wie sein Kommandant Jūshirō Ukitake liebte Kaien Ohagis (= süße Reisbällchen) und war ebenfalls wie er in der Lage, sehr schnell Freunde zu finden, da seine Art ihn bei den anderen Shinigamis sehr beliebt machte.
  • Er hat so oft wie möglich versucht seine Familie in Rukongai zu besuchen.
  • Einst, als der Shiba-Clan noch zu den fünf großen Adelshäusern gehörte, fand Kaien ein verwundetes Wildschweinferkel in den Bergen um Rukongai herum und nahm es mit nach Hause, wo er es seinem jüngeren Bruder Ganju Shiba schenkte und dieser es Bonnie nannte. Jedoch weigert sich Bonnie bis jetzt, Ganju als ihren Herren anzusehen, da sie Kaien sehr geliebt hatte.
  • Die beiden Diener des Shiba-Clans Koganehiko und Shiroganehiko waren für Kaiens Ausbildung und die seiner Schwester Kūkaku Shiba verantwortlich, als die beiden noch jünger waren.
  • Im DS-Spiel "Bleach-The 3rd Phantom" ist er ein Mitglied der 5. Kompanie, wechselt aber auf Jūshirōs Wunsch in die 13. Kompanie, nachdem der Hauptcharakter verschwunden ist.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki