Fandom

BleachWiki

Kapitel 027: Spirits Ain’t Always WITH US – Die Geister sind nicht immer MIT uns!

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mangakapitel

Kapitel27.jpg

Titel: Spirits Ain’t Always WITH US – Die Geister sind nicht immer MIT uns!
Mangaband: Band 4: Quincy Archer hasst dich
Kapitelnummer: 027
Anzahl der Seiten: 19
Charaktere: Ichigo Kurosaki, Rukia Kuchiki, Don Kanonji, Isshin Kurosaki, Yuzu Kurosaki, Karin Kurosaki, Orihime Inoue, Tatsuki Arisawa, Keigo Asano, Mizuiro Kojima, Yasutora Sado
erste Auftritte Don Kanonji
Kämpfe: Keine
Vorhergehendes Kapitel: Kapitel 026: Paradise is Nowhere – Das Paradies ist Nirgendwo
Nachfolgendes Kapitel Kapitel 028: Symptom Of Synthesia – Symptom Of Synthesia


Ichigo sagt zu Beginn des Kapitels, dass er sämtlichen Leute hasst, die den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen und ihnen etwas verkaufen, was man gar nicht sehen kann, genauso wie die Serie von Don Kanonjis „Geistertrips“, von der Yuzu und Isshin Kurosaki riesige Fans sind. Die Fernsehserie ist eine der beliebtesten und als Yuzu ihn fragt, ob er sie wirklich sehen kann, stimmt Ichigo ihr zu, um seine Ruhe zu haben. Yuzu wünscht sich, die Geister ebenfalls sehen zu können. Karin schaut nicht zu und Ichigo fragt sie, weshalb. Karin antwortet, dass es sie nicht interessiere und da Yuzu und Isshins spirituelle Kräfte schwach ausgebildet sind, sehnen sie sich nach solchen Kräften und bewundern Kanonji dafür. Yuzu schreit plötzlich voller Freude auf, weil der Schauplatz der nächsten Sendung in Karakura liegt.


Am nächsten Morgen in der Schule begrüßt Orihime Ichigo mit der Kanonji-Pose. Ichigo sagt, das diese Pose aus Geistertrips stammt und Orihime will zusammen mit Ichigo diese Pose machen, allerdings mischt sich Tatsuki ein und zieht sie weg. Auch Keigo Asano, Mizuiro Kojima und Chad begrüßen ihn auf diese Weise. Als er gefragt wird, ob er ebenfalls mitkommt, verneint Ichigo und Keigo verspottet ihn als den „Typ, der es nicht gesehen hat“. Keigo fügt hinzu, das er sich sogar die Mühe gemacht hat, Rukia einzuladen.


Am nächsten Mittwoch sind alle aus Ichigos Klasse, sowie er und seine Famile da. Als Keigo und Mizuiro sagen, das er doch mitkommen ist, droht er, sie in Stücke zu reißen, wenn sie nicht das Maul halten. Orihime kommt, um sich zu entschuldigen, weil Tatsuki ihr gesagt hat, das er Geistertrips nicht ausstehen kann. Ichigo winkt ab und meint, das Keigo und Mizuiro es machen, weil er dann ausrastet. Auf Orihimes Frage, warum er denn mitgekommen ist, antwortet er, dass er seine Familie begleitete und dass das vollkommen normal sei.


Rukia taucht kurze Zeit später auf und meint, das er nicht so betrübt sein soll. Ichigo fragt sie, ob sie eigentlich nie die Klappe hält und sie fragt, ohne auf seine Frage zu antworten, worum es hier eigentlich geht. Ichigo erklärt ihr es und fragt dann, ob in der Klinik tatsächlich ein Geist ist. Rukia erklärt, das hier sich ein Jibaku-Geist aufhalten könnte, die mit einem bestimmten Ort verschmelzen und nur auftauchen, wenn man diesen Ort betritt. Einer der Assistenten betritt das Gebiet der Lungenklinik und daraufhin taucht tatsächlich ein Jibaku-Geist auf.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki