Fandom

BleachWiki

Kapitel 033: ROCKIN’FUTURE 7 – Rockin’Future 7

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mangakapitel

Kapitel33.jpg

Titel: ROCKIN’FUTURE 7 – Rockin’Future 7
Mangaband: Band 4: Quincy Archer hasst dich
Kapitelnummer: 033
Anzahl der Seiten: 19
Charaktere: Ichigo Kurosaki, Rukia Kuchiki, Sensei Kagine, Misato Ochi, Schulleiter, Tatsuki Arisawa, Orihime Inoue, Keigo Asano, Mizuiro Kojima, Yasutora Sado, Don Kanonji, Yuzu Kurosaki, Karin Kurosaki, Uryū Ishida
erste Auftritte Sensei Kagine, Schulleiter
Kämpfe: Keine
Vorhergehendes Kapitel: Kapitel 032: Hero Is Always With Me? – Ein Held ist immer mit mir?
Nachfolgendes Kapitel Kapitel 034: Quincy Archer Hates You – Quincy Archer verachtet dich

Zu Beginn des Kapitels müssen sich Ichigo, Rukia, Tatsuki, Orihime, Keigo, Mizuiro und Chad wegen ihrem Verhalten bei der Aufnahme von Geistertrips im Büro des Schuldirektors versammeln und bekommen von Kagine-sensei, einem der Lehrer, eine Gardinenpredigt gehalten, besonders Ichigo bekommt seinen Teil ab. Tatsuki mischt sich ein und fragt, warum Orihime und sie hergerufen worden, obwohl sie nicht in der Sendung zu sehen waren und nur zufällig auf Rukia getroffen haben. Die beiden gehen zurück ins Klassenzimmer und Keigo will ihn folgen, weil er der Meinung ist, das ihn das ebenfalls nicht angeht, nur weil er da war. Kagine hält ihn auf, als Rukia anfängt vorzuspielen, dass sie ganz alleine die Schuld an dem, was Ichigo getan hat, trägt. Kagine versucht, sie zu trösten, während die anderen aus dem Fenster steigen. Als Kagine es bemerkt dreht er sich um und auch Rukia rennt schnell weg. Draußen treffen sie sich wieder und Keigo dankt Rukia für das Ablenkungsmanöver. Tatsuki meint, wenn die Fernsehleute sie mit irgendwas auf die Palme gebracht hätten, wäre sie auch nach vorne gestürmt und wäre dann wegen ihrer schönen Stimme entdeckt worden. Die Stimme des Ansagers hat zum Glück Ichigos und Rukias Stimme übertönt und Ichigo will gar nicht wissen, was für Gerüchte in die Welt gesetzt wären worden, wenn jeder gehört hätte, wie er Rukia bei ihrem Vornamen gerufen hätte.


Ein Mann klingelt an der Tür der Kurosaki-Klinik, Ichigo geht an die Tür, um ihm mitzuteilen, dass an diesem Nachmittag keine Sprechstunden sind. Der Mann ist Don Kanonji, deswegen knallt Ichigo die Tür wieder zu. Kanonji hat Rukia mit ihrem Lieblingsessen bestochen und Yuzu, die schaut, warum Ichigo einen solchen Lärm macht, freut sich darüber, das Don Kanonji vor ihrer Haustür steht. Rukia sagt zu Ichigo, das ein Hollow aufgetaucht wird, er wird zum Shinigami und läuft los. Karin, die aus dem Fenster schaut, sieht wie er wegläuft, auch Kanonji sieht ihn weglaufen. Ichigo und Rukia laufen die Straße entlang, an einem Jungen, der Ichigo ebenfalls sehen kann.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki