Fandom

BleachWiki

Kapitel 068: Saigo no natsuyasumi – Die letzten Sommerferien

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mangakapitel

Kapitel68.jpg

Titel: Saigo no natsuyasumi – Die letzten Sommerferien
Mangaband: Band 8: Die Klinge und ich
Kapitelnummer: 068
Anzahl der Seiten: 20
Charaktere: Keigo Asano, Ichigo Kurosaki, Mizuiro Kojima, Tatsuki Arisawa, Yasutora Sado, Orihime Inoue, Karin Kurosaki, Yuzu Kurosaki, Isshin Kurosaki
erste Auftritte Keine
Kämpfe: Keine
Vorhergehendes Kapitel: Kapitel 067: End of Lessons – Das Ende der Lektionen
Nachfolgendes Kapitel Kapitel 069: 25:00 gathering – 25:00 Zusammenkunft

Keigo begrüßt Ichigo stürmisch, der ihn dafür nur ins Gesicht tritt. Auch Mizuiro kommt, sonnengebräunt, hinzu, wofür er von Keigo mit Salz beworfen wird, auch wenn er ihm ein Souvenir mitgebracht hat. Ichigo erzählt in Gedanken, dass er beschlossen hat, eine Zeit lang normale Sommerferien zu verbringen. Keigo regt sich auf, als Ichigo meint, dass das Feuerwerk erst abends ist und es unnötig ist, sie schon am Mittag zusammenzutrommeln und er erzählt, das er fünf Rollenspiele vor Einsamkeit durch gezockt hat. Tatsuki, mit dem Arm in der Schlinge, tritt ihm dann in den Rücken, als sie zusammen mit Inoue und Chad ankommt. Ichigo fragt nach Tatsukis Arm und sie erzählt ihnen, dass sie Vizemeisterin geworden ist und dass die Meisterin eine Art Gorilla-Weibchen war, die sie nicht besiegen konnte.


Später am Abend ist die Gruppe am Fluss und wollen noch ein Stück weiter laufen, damit sie das Feuerwerk besser sehen können, aber Tatsuki will da bleiben, weil sie ansonsten in die Menschenmasse geraten. Keigo regt sich darüber auf und fragt, warum beide nicht in ihren Yukatas gekommen sind. Dann kommen Isshin, Yuzu und Karin auf die Gruppe zu gerannt und schubsen Ichigo die Böschung hinunter. Yuzu versucht ihm, eine Schokobanane anzudrehen, die Ichigo ablehnt und fragt, ob sie betrunken seien, was Isshin bestätigt. Isshin erklärt, dass der Gemüsemaniac Kenji Fruchtsaft verkauft hat, der mit Sake gestreckt war und lädt die Gruppe zum Feuerwerk ein. Tatsuki und Inoue wollen später nachkommen, während Ichigo etwas langsamer seiner Familie folgt.


Tatsuki und Orihime unterhalten sich über die Libellen und das sie seit dem 2. Mittelschuljahr immer zum Fluss gehen und dort die Libellen beobachten. Orihime wird von Tatsuki gebeten, nicht zu weit wegzugehen, aber Orihime beruhigt sie, dass sie nur zur ihr Tante gehen würde, was sie zwar nicht will, aber sie muss. Das Feuerwerk beginnt und beide laufen los.


Nach dem Fest trägt Ichigo seine beiden Schwestern auf dem Rücken nach Hause und meint, dass er noch einmal wegfahren würde. Isshin beruhigt ihn und meint, das er auf seine Famile aufpassen wird.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki