Fandom

BleachWiki

Kapitel 109: Hana o fumanu tora no yo ni – Einem Tiger gleich, der keine Blume zertritt

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mangakapitel

Kapitel109.jpg

Titel: Hana o fumanu tora no yo ni – Einem Tiger gleich, der keine Blume zertritt
Mangaband: Band 13: Der Untote
Kapitelnummer: 109
Anzahl der Seiten: 20
Charaktere: Ichigo Kurosaki, Zaraki Kenpachi, Yachiru Kusajishi, Kaname Tōsen, Sajin Komamura, Isane Kotetsu, Retsu Unohana, Shuhei Hisagi, Tetsuzaemon Iba
erste Auftritte Keine
Kämpfe: Ichigo vs Kenpachi
Vorhergehendes Kapitel: Kapitel 108: Time For Scare – Zeit des Schreckens
Nachfolgendes Kapitel Kapitel 110: Dark Side of Universe – Die dunkle Seite des Universums

Während Ichigo sich jetzt eine Siegeschance ausrechnet, beginnt Zaraki zu grinsen und macht Ernst.


In der Baracke der 4. Kompanie hat Kommandantin Unohana die Leiche von Sosuke Aizen untersucht und ist zum Schluss gekommen, dass er wirklich verstorben ist. Zwei weitere Kommandanten, Kaname Tōsen und Kommandant Komamura, die anwesend waren, verließen die Baracken und reden mit ihren Vizekommandanten über den Tod des Mit-Kommandanten. Tōsen entschließt sich ebenfalls, obwohl er den Krieg hasst, in den Konflikt einzugreifen.


Ichigo und Zaraki kämpfen gegeneinander, wobei Zaraki keinerlei Rücksicht nimmt und sogar Zangetsus Klinge packt, um Ichigo zu treffen. Als Ichigo diese aus dem Griff des Kommandanten löst, taucht Zaraki hinter ihm und Ichigo bemerkt es nur durch die Glöckchen im Haar des Kommandanten. Gerade noch rechtzeitig fängt er den Schlag ab und Ichigo fragt nach dem Shikai des Kommandanten und warum er sein Zanpakutō noch nicht befreit habe. Zaraki klärt ihn darüber aus, das der derzeitige Zustand seines Zanpakutōs die wahre Gestalt sei und Ichigo folgert daraus, das es nicht noch stärker werden kann. Ehe er seinen Satz beenden kann, stößt Zaraki mit seinem Zanpakutō zu und Ichigo fängt den Angriff mit der Breitseite seines Zanpakutōs ab, allerdings durchbohrt Zaraki dieses ohne Mühe und rammt ihm das Zanpakutō in die Brust. Zaraki zieht enttäuscht sein Zanpakutō aus Ichigos Brust, dieser bricht danach zusammen und Zangetsu zerbricht.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki