Fandom

BleachWiki

Kapitel 136 memories in the rain op. 4 night of wijnruit - Erinnerungen im Regen 2, Opus 4 Die Nacht der Wijnruit

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mangakapitel

Kapitel136.jpg

Titel: memories in the rain op. 4 >>night of wijnruit<< - Erinnerungen im Regen 2, Opus 4 >>Die Nacht der Wijnruit<<
Mangaband: Band 16: Nacht des Wijnruit
Kapitelnummer: 136
Anzahl der Seiten: 19
Charaktere: Rukia Kuchiki,Kaien Shiba,Jūshirō Ukitake,Metastacia
erste Auftritte Keine
Kämpfe: Keine
Vorhergehendes Kapitel: Kapitel 135 memories in the rain 2 op. 3 Affected By The Night - Erinnerungen im Regen 2, Opus 3 Beeinflusst von der Nacht
Nachfolgendes Kapitel Kapitel 137 Surrounding Clutch - Eingekesselt


Rukia ist entsetzt über die Tatsache, das Kaien von einem Hollow besessen wurde. Metastacia springt sie an, wird aber von Ukitake aufgehalten. Er ruft ihr zu, dass sie fliehen soll. Rukia rennt weg, während Ukitake den Kampf gegen Metastacia aufnimmt. Zuerst schindet er Zeit, um rauszufinden, wie er den Hollow aus Kaiens Körper rausbekommen kann. Metastacia meint aber, es sei zwecklos, das zu versuchen, da die Körper beider spiritueller Natur und beide miteinander verschmolzen wären. Ukitake schlitzt Metastacias/Kaiens Kehle auf, weil er keine andere Wahl hat, als ihn zu töten, um auch den Hollow zu töten. Er beginnt plötzlich, Blut zu husten und Metastacia will ihn attackieren, beschließt dann aber, die zurückgekehrte Rukia anzugreifen. Ukitake befiehlt ihr, ihn zu töten und das das nicht mehr Kaien ist. Kaien/Metastacia läuft in Rukias Schwert hinein und es beginnt zu regnen. Kaien bedankt sich bei Ukitake, das er ihn kämpfen lassen hat und entschuldigt sich bei Rukia, dass sein Egoismus sie Schlimmes erfahren lies. Dann dankte er ihr noch, dass sie es ihm ermöglicht hatte, sein Herz hier zurücklassen kann.


Rukia denkt, das sie alles nur für sich selbst getan hatte und erbärmlich sei. Außerdem sei sie es nicht wert, das sie gerettet zu werden oder das Blut für sie vergossen wird.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki