Fandom

BleachWiki

Kapitel 162: Die Dämmerung des schwarzen Mondes

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mangakapitel

Kapitel163.jpg

Titel: Die Dämmerung des schwarzen Mondes - Black moon rinsing
Mangaband: Band 19: Die Dämmerung des schwarzen Mondes
Kapitelnummer: 162
Anzahl der Seiten: 19
Charaktere: Ichigo Kurosaki,Byakuya Kuchiki
erste Auftritte Keine
Kämpfe: Ichigo vs Byakuya
Vorhergehendes Kapitel: Kapitel 161: Dem Himmel trotzen
Nachfolgendes Kapitel Kapitel 163: Das Blitz-Phantom 2 (Verleugnung durch Stolz, Wiederspruch durch Kraft)

Obwohl Ichigo bei seiner Behauptung bleibt das Bankai zu beherrschen, glaub Byakuya ihm nicht. Er zweifelt erst als Kurosaki anfängt sein Bankai freizusetzen. Doch als er Ichigos Bankai sieht verschwinden diese Zweifel, da er nicht glauben kann, dass es ein Bankai mit so einem geringen Ausmaß geben kann. Sein Ärger wird noch größer, da er glaubt Ichigo will nur das Bankai beleidigen und er geht zum Angriff über. Aber als er dies tun will steht Ichigo plötzlich neben ihm, tötet ihn aber nicht.

Jedoch will Byakuya trotz Ichigos steigender Geschwindigkeit immer noch nicht glauben, dass Ichigo das Bankai wirklich erlernt hat.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki