Fandom

BleachWiki

Kapitel 181: Und der Regen verschwand - And the rain left off

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mangakapitel

Kapitel181.jpg

Titel: Und der Regen verschwand - And the rain left off
Mangaband: Band 21: Sei meine Familie oder nicht
Kapitelnummer: 181
Anzahl der Seiten: 20
Charaktere: Byakuya Kuchiki, Renji Abarai, Ichigo Kurosaki, Orihime Inoue,Rangiku Matsumoto, Shūhei Hisagi,Shunsui Kyōraku,Ganju Shiba, Kūkaku Shiba, Rukia Kuchiki
erste Auftritte Keine
Kämpfe: Keine
Vorhergehendes Kapitel: Kapitel 180: Ein Nachspiel - Something in the Aftermath
Nachfolgendes Kapitel Kapitel 182: Rückehr vom Sturm (Auslöser für ein neues Konzert) - Get back from the storm (Trigger for a new concerto)

Byakuya und Renji unterhalten sich über einen eventuellen Tod von Byakuya. Mitten im Gespräch platzt Ichigo in die Runde und fragt nach Rukia. Renji hat sie nicht gesehen und macht sich sorgen. Ichigo wundert sich wie es Orihime geschafft hat die Fassade hochzuklettern bis zum Fenster von dort er zu Renji und Byakuya spricht. Danach verabschieden sie sich und Byakuya fragt sich ob Ichigo ihn jemals mit den Nachnamen ansprechen wird. Rangiku fragt besoffen Hisagi und Sajin, ob sie mit Sake trinken wollen. Sajin lehnt ab und Hisagi gesellt sich zu Rangiku und Kira der besoffen ist. Sofort fällt ihr auf das Sajin seinen Eisenhelm nicht mehr trägt. Als Ichigo und Orihime vorbei kommen fragt sie dasselbe wie bei Hisagi. Die beiden sagen sie seien Minderjährig und rennen weiter. Rangiku ruft etwas beleidigt hinterher, dass sie auch guten Tee haben. Shunsui bietet sich an doch Rangiku verbietet es, weil Nanano sonst Sauer werden würde. Da Orihime mit ihren Shun Shun Rikka die Seiterei abgesucht hat beschließen sie zu den Shibas zu gehen. Dort zwingt Kūkaku, Ganju zu 1000 Liegestützen. Daraufhin taucht Rukia auf und will sich entschuldigen, doch sie will keine lange Entschuldigung und schlägt sie dafür. Ihre Begründung dafür ist, dass Jūshirō sie über den Vorfall um Kaien informiert hat. Dann finden Ichigo und Orihime, Rukia und sie sagt ihnen das sie in der Soul Society bleibt. Ichigo meint es sei die richtige Entscheidung.


Verzeihung tut mir leid Gin Rukia zu Ganju und Kūkaku; Kapitel 181: Und der Regen verschwand - And the rain left off

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki