Fandom

BleachWiki

Kapitel 288: Ein schlechter Scherz - THE BAD JOKE

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mangakapitel

180px-C288 cover page.jpg

Titel: Ein schlechter Scherz - THE BAD JOKE
Mangaband: Band 33: Ein schlechter Scherz
Kapitelnummer: 288
Anzahl der Seiten: 19
Charaktere: Ichigo Kurosaki, Orihime Inoue, Nnoitra Jiruga, Tesra Lindocruz, Nelliel Tu Odelschwanck Uryū Ishida, Renji Abarai, Szayelaporro Granz, Dondochakka Birstanne, Pesche Guatiche
erste Auftritte keine
Kämpfe: Ichigo vs Nnoitra, Uryū Ishida & Renji Abarai vs Szayelaporro Granz
Vorhergehendes Kapitel: Kapitel 287: Vergiss nicht, bis du stirbst - Don't Forget Till You Die
Nachfolgendes Kapitel Kapitel 289: Die Narbenmaske - The Scarmask

Szayelaporro erklärt, dass das Vorhaben von Uryūs, Renjis, Dondochakkas und Pesches Vorhaben von hier zu fliehen unsinnig gewesen wäre, da Szayelaporro überall Kameras installiert hat und die Korridore veränderbar sind. Auch meint er, dass er es für einen schlechten Witz halte mit voller Kraft gegn sie zu kämpfen und mit diesen Worten befreit er Fornicarás. Als die Verwandlung abgeschlossen ist, entschuldigt er sich bei seinen Gegnern sie warten gelassen zu haben und meint auch, dass sie jetzt zum Finale des zweiten Akts kommen sollten. Dann spritzt eine Flüssigkeit aus seinem Rücken und Renji fagt, was das sei. Uryū antwortet, dass er es nicht wisse und ruft seinen Kameraden zu, dass dir vorsichtshalber ausweichen sollten. Dochdochakka wird getroffen und ein Klon von ihm erscheint. Auch die anderen werden getroffen. Szayel lacht und meint, dass jetzt alle vollzählig seien, dass er den Mechanismus, der die Kräfte seiner Gegner versiegelt deaktiviert habe und dass sie und ihre Klone sich jetzt ohne Zurückhaltung gegenseitig umbringenkönnen.

Ichigo weicht Nnoitras Waffe aus. Dieser fragt, ob er Ichigos erster Distanzwaffengegner ist. Er bekommt zur Antwort, dass er der zweite sei. Dann wird Ichigo in den Rücken getroffen und Orihime ruft, dass Ichigo doch verletzt sei. Nnoitra schreit sie an und meint, dass es im Krieg immer Ungleicheiten gibt, dass sich jeder Gründe zum Kämpfen schaffe und dass er jeden von Ichigos Tricks kennt, da er den Kampf zwischen ihm und Grimmjow von Anfang an beobachtet habe.

Hinter einem Felsen versteckt sich die völlig veränstingte Nel.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki