Fandom

BleachWiki

Kapitel 425: Ein Tag ohne Melodien

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mangakapitel

04.png

Titel: A Day Without Melodies -
Ein Tag ohne Melodien
Mangaband: Band 49: Der verlorene Agent
Kapitelnummer: 425
Anzahl der Seiten: 19
Charaktere: Ichigo Kurosaki,
Isshin Kurosaki,
Uryū Ishida,
Keigo Asano,
Mizuiro Kojima,
Orihime Inoue,
Tatsuki Arisawa
erste Auftritte keine
Kämpfe: keine
Vorhergehendes Kapitel: Kapitel 424: Der verlorene Agent
Nachfolgendes Kapitel Kapitel 426: Der Starter 2

Schatten reden mit Ichigo und fragen, wann er endlich aufwacht. Ichigo wird durch ein ‚Wach auf’ seines Vaters geweckt. Da das Fenster offen ist und Ichigo seinen Bein in das seines Vaters einhackt, sieht es so aus als würde Isshin aus dem Fenster fallen, doch er kann sich gerade noch an der Fensterbank fest halten. Isshin fragt Ichigo, ob er noch alle Tassen im Schrank hätte und was er gemacht hätte, wenn er gestorben wäre. Ichigo antwortet, dass wenn er gestorben wäre er in die Soul Society gehen würde. Nun stellt Isshin fest, dass Ichigo nun endlich wieder in der Lage ist dieses Wort auszusprechen. Er ist noch nicht wieder ins Zimmer geklettert als Ichigo zurück kommt und langsam beginnt Isshins Finger von der Fensterbank zu lösen. Während er dies tut sagt er zu seinem Vater, dass er wegen ihm merkwürdige Träume hat. Sein Vater stutzt und fragt nach der Art der Träume.Ichigo erinnert sich nicht mehr.

In der Schule fragt er jemanden wie viel er bekommt. Sein Gegenüber meint 5000 Yen. Ichigo stößt ihn weg und sagt, dass 5000 lächerlich wären. Ein anderer geht zu Ichigo und meint, dass der Fußball-Club ihn gerne hätte. Ichigo antwortet ok will aber wissen, wo er hin soll und wie viel er bekommt. Draußen reden Miuzuiro und Keigo miteinander. Keigo meint, dass es wohl noch ein wenig dauern wird, da Ichigo immer noch mitten in den Verhandlungen ist und dass Ichigo jetzt wohl nicht mehr mit ihm abhängen wird. Miuzuiro antwortet, dass es so aussieht, als ob Keigo Ichigo mehr oder wenige zwingt mit ihm rum zu hängen. Keigo ruft ertappt, dass das nicht wahr sei, dass er so gelangweilt ist, dass er zu Ichigos Arbeitsplatz geht um ihn zu ärgern. Auch fragt Keigo, ob Ichigo schon immer so auf Geld aus war. Er bekommt als Antwort, dass Ichigo Geld spart um, wenn er den Abschluss hat, alleine leben zu können.

Währendessen redet Ichigo mit dem Mitglied des Fußball-Clubs. Der Club möchte Ichigo als Torwart. Ichigo fragt, ob Chaddafürnichtbessergeeignet wäre, aber das Mitglied meint, dass Chad einen besser bezahlten Job hätte. Mizuiro sagt, dass Isshin nicht die Art von Vater sei, der einfach so Geld gibt, damit man damit machen kann, was man will und dass Ichigos Idee so eine gute war. Ichigo ist jetzt im Fußball-Club in hat heute Training. Jetzt steht Ichigo in seinem Spieler Outfit auf dem Platz und macht sich warm, als Tatsuki kommt und fragt, was aus Basketball geworden ist. Ichigo antwortet, dass sein Job dort letzte Woche zu ende war und fragt nach Tatsukis Job. Sie meint, dass sie im Dojo einen Teilzeitjob hätte und dort Assisten-Instructor sei. Ichigo meint, dass er glücklich sein nicht mehr ins Dojo zu gehen, da er es hassen würde sie Sensei zu nennen. Orihime läuft durch die Gänge, als sie aus dem Fenster sieht, bemerkt sie Ichigo und Tatsuki, ruft ihnen zu, springt aus dem Fenster und rutscht die Regenrinne runter. Tatsuki schlägt ihr auf den Kopf und hält ihr eine Standpauke darüber, wie gefährlich ihr handeln eben gewesen sei. Orihime sitzt am Boden und fragt, ob Tatsuki tatsächlich noch fester hätte zu schlagen können und dass ihr Schädel wahrscheinlich gebrochen sei. Da mischt sich Ichigo eint und meint, dass Tatsuki überhaupt keinen Grund hätte sauer zu sein, da Orihime nichts passiert sei. Die beiden beginnen zu streiten, doch bevor sie so richtig in fahrt kommen unter brich Orihime sie, weil sie etwas mit den Beiden zu bereden hat. Sie redet über ein Lied, dass ein bekannter Sänger gesungen hat und jetzt der Themen-Song für ihr Leben ist. Aber in letzter Zeit summt sie es nur noch vor sich hin und jetzt fragt sie die Beiden, ob sie wissen warum. Sie bekommt als Antwort, dass sie älter geworden ist. Das ist die falsche Antwort und sie löst auf, dass sie sich nicht entscheiden kann, welchen Gesichtsausdruck sie bei dem Lied machen soll. Tatsuki und Ichigo sind sich einig, dass er erste ihrer Gesichtsausdrücke mit Abstand der Beste war. Tatsuki muss gehen und fragt Ichigo, ob er in seiner Arbeit angerufen hat und erinnert ihn daran, dass er das letzte Mal fast raus geflogen ist und dass er, wenn etwas passiert nicht zu ihr kommen soll. Ichigo ist geschockt, da ruft ein Mitglied des Fußball-Clubs Ichigo zu, dass sie langsam anfangen wollen, aber Ichigo wirft ihm nur die Torwarthandschuhe zu. Am Telefon wird Ichigo von seinem Boss zur Schnecke gemacht. Als das Telefonat beendet ist, kommen fremde Leute auf Hof der High School und verlangen nach Ichigo. Ichigo versteht nicht, was sie wollen und bleibt hinter einer Ecke stehen. Als dann der Boss dieser Gang den Typen, der am vorherigen Tag die Tasche geklaut hat nach vorne gezogen wird, versteht auch Ichigo. Die Gang versperrt den Eingang und will nicht gehen bis sich Ichigo gezeigt hat, als jemand sie auffordert zu gehen. Es ist Uryū, der auch sofort, dass erste Gangmitglied erledigt. Uryū nimmt zurück was er zuvor gesagt hat und meint, dass niemand von der Gang entkommen würde, Ichigo rennt zu Uryū.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki