Fandom

BleachWiki

Kapitel 429: Willkommen zu unserer HINRICHTUNG

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mangakapitel

Bleach-1579126.jpg

Titel: Welcome to our EXECUTION -
Willkommen zu unserer HINRICHTUNG
Mangaband: Band 49: Der verlorene Agent
Kapitelnummer: 429
Anzahl der Seiten: 18
Charaktere: Ichigo Kurosaki,
Uryū Ishida,
Orihime Inoue,
Kūgo Ginjō,
Yuzu Kurosaki
erste Auftritte Keine
Kämpfe: keine
Vorhergehendes Kapitel: Kapitel 428.1: The Unforgivens, aber eigentlich: Kapitel 428: Der Bekannte
Nachfolgendes Kapitel Kapitel 430: Willkommen zu unserer HINRICHTUNG 2

Ichigo sagt zu Kūgo, dass er nicht denken soll, dass er ihm vertraue. Zu Hause wird Ichigo stürmisch von Yuzu begrüßt, die ihren ersten Test mit einer guten Note zurückbekommen hat. Ichigo drückt Yuzu an sich und sagt ihr, dass sie es gut gemacht hat und dass sich auch Isshin sehr darüber freuen wird. Als sie schon beim Thema sind fragt Ichigo gleich wo Isshin ist, aber Yuzu weiss es nicht und sie glaubt, dass ihr Vater schon früh am Morgen aus dem Haus gegangen ist. Ichigo geht in sein Zimmer und es kommt ihm der Gedanke, dass wenn er seine Kräfte hätte er einfach das Reiatsu seines Vaters aufspüren würde. Jemand ruft nach Ichigo er schaut aus dem Fenster und sieht Inoue mit einem Brotkorb unten, die fragt, ob er auch was will. In seinem Zimmer sitzt Inoue auf dem Boden als Ichigo rein kommt. Er fragt sie, warum sie so herumzappelt und sie antwortet, dass sie nicht gedacht hätte, dass er sie in sein Zimmer lässt. Er meint, dass es nicht das erste Mal sei, das sie in seinem Zimmer war und stellt klar, dass sie ihre Brotportion mit nach Hause nimmt. Orihime fragt, ob sich in letzter Zeit etwas ereignet hat, was Ichigo aufwühlt. Dieser fragt, wie sie darauf kommt und sie meint, dass es Intuition sei. Ichigo sagt, dass das Quatsch sei und Orihime entschuldigt sich. Vor dem Haus steht Ishida, der Inoues Reiatsu bemerkt hat. Er bemerkt auch etwas anderes und dreht sich um und sieht eine Fremde Person verschwinden. Uryu macht sich an die Verfolgung und stellt fest, dass der Fremde schnell ist, als dieser plötzlich neben ihm auftaucht. Ichigo sitzt an seinem Schreibtisch und ärgert sich über seinen Vater, als er die Sirenen eines Krankenwagens hört. Er nimmt das Ding in die Hand, dass er von Kūgo bekommen hat. Uryu liegt verletzt auf der Straße. Ichigo steht auf und geht weg vom Schreibtisch. Auf ihm liegt das Ding von Kūgo. Es ist eine Karte auf der ‚Welcome to our Xcution’ steht.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki