Fandom

BleachWiki

Kapitel 603: What The Hell

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mangakapitel

Chapter603.png

japanischer Titel: What The Hell
Mangaband: 66
Kapitelnummer: 603
Charaktere: Ōetsu Nimaiya

Yhwach
Giselle Gewelle
Bambietta
Liltotto Lamperd
Robert Accutrone
NaNaNa Najahkoop
Bazz-B
Renji Abarai
Gerard Valkyrie
Lille Barro

Askin Nakk Le Vaar
Vorhergehendes Kapitel: Kapitel 602: Bane Licking Good
Nachfolgendes Kapitel Kapitel 603:

Angesichts des dürftigen Wissens der Königlichen Garde über die Fähigkeiten des Quincy-Herrschers, das einzig dem schon 1000 Jahre zurückligenden Kampf von Genryūsai Shigekuni Yamamoto mit Yhwach sowie jenem gegen den Yhwach personifizierenden Royd Lloyd entstammt, entscheidet sich Nimaiya, Yhwach für den Anfang seiner Arme zu berauben; in diesem Moment bricht ein gleißendes Licht aus dem Käfig des Lebens hervor.

Indessen versucht die im Seireitei unter Trümmern verschüttete Zombie-Bambietta sich gegen Giselle zu wehren, die ihr gefährliche Mengen Blut aussaugt. Von Bambiettas Widerspenstigkeit verärgert zerschmettert ihr Giselle den Schädel und weist vehement darauf hin, dass Bambietta ohnehin längst tot sei. Während sie in einem Anfall von Zuneigung den zerschundenen Leichnam ihrer toten Kameradin umarmt, erscheint Liltotto hinter ihr, die nicht nur ihre Verwunderung über Giselles Überleben bekundet, sondern auch erklärt, sie habe PePe getötet und die von diesem kontrollierte Meninas kampfunfähig gemacht. Bevor sich die beiden weiter besprechen können, taucht unvermittelt Robert Accutrone auf und hält Liltotto seine Pistole an die Schläfe. Von Liltotto auf den Grund für sein Verhalten angesprochen enthüllt Robert den beiden jüngeren Sternrittern, dass Yhwach all jene für unwürdig befunden habe, die er nicht mit sich genommen habe, und sie seinem Auswählen zum Opfer fallen würden. Gerade noch in der Lage, dem Lichtstrahl von Auswählen auszuweichen, muss Liltotto mit ansehen, wie sie ihr Quincy: Vollständig verliert und wie Yhwachs Fähigkeit Robert erfasst; diesem wird das Fleisch von den Knochen gerissen. Auch die anderen Sternritter im Seireitei werden von ähnlichen Lichtstahlen heimgesucht und ihrer Fähigkeiten beraubt.

Im selben Augenblick wird Yhwachs Elite von neuem Leben erfüllt und erhebt sich, um auf Geheiß ihres Herrschers der Königlichen Garde erneut gegenüberzutreten.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki