FANDOM


Von jetzt an ist es an mir, meinen Bruder zu beschützen
— Karin Kurosaki


Karin Kurosaki (黒崎 夏梨, Kurosaki Karin) ist die Tochter von Isshin und Masaki Kurosaki, die kleine Schwester von Ichigo und der zweieiige Zwilling von Yuzu. Im Anime freundet sie sich mit Tōshirō Hitsugaya an.

Persönlichkeit

Karin

Karin vor dem Zeitsprung

Ebenso wie Yuzu hilft sie oft im familieneigenen Krankenhaus. Sie kann, genau wie Ichigo, Geister sehen und findet so heraus das ihr großer Bruder ein Shinigami ist. Karin ist ein sehr selbstbewusstes Mädchen und wirkt manchmal etwas griesgrämig. Sie ist die Zwillingsschwester von Yuzu. Trotz dessen ähneln die beiden sich gar nicht. Karin ist vom Charakter und Verhalten her mehr wie Ichigo. Das kindische Verhalten ihres Vater Isshin kommentiert sie oft sarkastisch und weist ihn in seine Schranken, wenn er es zu bunt treibt. Dennoch hängt sie sehr an ihrer Familie und ist ihrer Schwester oft eine Stütze. Seit dem Tod ihrer Mutter hat sie sich geschworen nicht mehr zu weinen, damit niemand sich unnötig Sorgen um sie machen muss. Karin spielt in ihrer Freizeit gern Fußball mit ein paar Jungs, die sie auch ziemlich unterbuttert. Karin lässt sich jedoch des öfteren zu einigen Aktionen überreden, die sie selbst vorher als blöd bezeichnete, wenn sie dafür eine Führungsposition bekommt (Bsp. Planung des Familienausflugs oder Karakura Heros).

Handlung

Ersatz Shinigami Saga

Ganz am Anfang der Serie konnte sie zwar wie Ichigo bereits Geister sehen und hören jedoch glaubte sie nicht an diese. Als Fishbone D die Familie Kurosaki angreifte war Karin eins seiner Opfer. Jedoch wurde sie von Rukia und Ichigo gerettet. Später heilte Rukia Karins Verletzungen und löschte die Erinnungen an den Hollow.

Karin-G1

Karin und Yuzu werden von Grand Fisher angegriffen

Während Chad versuchte einen Wellensittich mit dem Geist eines Kindes vor einem Hollow zu beschützen hatte Karin kurze Zeit Kontakt mit dem Vogel und spürte dessen Trauer worauf sie das erste Mal nach langer Zeit geweint hatte. Bei einem Familienausflug zum Friedhof um das Garb ihrer Mutter zu besuchen wurde Karin von ihrem Vater die Leitung über den Ausflug erteilt (hauptsächlich damit Karin so zufrieden ist und ohne Widerworte mitkommt). Jedoch wurden sie und Yuzu von Grand Fisher angegriffen und fast von diesem verspeist wäre Ichigo nicht im richtigen Moment aufgetaucht und hätte sie gerettet. Kon brachte sie dann in Sicherheit während Ichigo weiterhin gegen den Hollow kämpfte. Seit diesem Erlebnis hat sich Karins Wahrnehmung bezüglich Hollows und Shinigamis gesteigert. So war sie am Ende auch Fähig kurz Grand Fisher und Ichigo als Shinigami zu sehen.
Einige Tage später lies Uryu einige Hollows in die Stadt für einen Wettstreit mit Ichigo. Chad, der auf der Flucht vor einem war, traf dabei auf Karin die gerade bei einem Fußball spiel war. Als der Hollow auch hinter Karin her war versuchte Chad sie schützen konnte jedoch den Hollow nicht sehen während Karin wiederum den Hollow deutlich sehen und hören konnte weshalb sie versuchte Chad zu Anweisungen zu geben. Während dieses Kampfes entwickelten sich jedoch Chads Fähigkeiten weshalb er in der Lage war den Hollow zu besiegen jedoch brach er kurz darauf zusammen. Karin holte ihren Vater um Chad zu helfen, doch dieser war bereits von Kisuke abgeholt worden.

Soul Society Saga

Karin-G3

Die Karakura Super Heros

Während Ichigo in der Soul Society war besuchte Don Kanonji die Kurosaki Familie weil er sich eigentlich mit Ichigo treffen wollte. Don Kanonji wollte ein Team bilden um seine Einschaltqoten wieder zu steigern und Ichigo dabei haben. Am Ende baute er ein Team mit Karin, Jinta, Ururu und Kon auf und beschützte so die Stadt vor einigen kleinen Hollows.

Arrancar Arc Saga

Karin-G4

Karin will nicht das ihr Bruder sich in Gefahr begibt

Nach Ichigos Rückkehr wollte Karin Ichigo zur Rede stellen und fragte ihn über die Shinigami aus. Sie erzählte ihm dass sie bescheid wisse dass er einer ist und dass sie nun mehr darüber erfahren will. Ichigo tat anfangs so als wüsste er nicht wovon sie redet jedoch konnte er seine Schwester nicht täuschen. Als sie beide dann das Reiatsu von Ulquiorra und Yammy spürten wechselte Ichigo in seine Shinigamiform um nachzusehen woher dieses starke Reiatsu herkommt. Karin hielt Ichigo erst fest weil sie nicht wollte dass er geht jedoch stand sein Entschluss fest.
Während einiger Fillerfolgen sah man Karin die sich Sorgen um Ichigo machte der, seit er bei den Vizards trainierte, nicht mehr nach Hause zurückkehrte. Als sie auf Toshiro traf und herausfand dass er auch ein Shinigami ist, versicherte er ihr, dass es ihren Bruder sicher gut ginge.

The Lost Shinigami Saga

KarinK427

Karin 17 Monate nachdem Ichigo seine Kräfte verlor

17 Monate nach Ichigos Kampf gegen Aizen, bei dem er seine spirtuellen Kräfte verlor, sind Karins spirtiuelle Kräfte stärker geworden und sie ist das einzig, offizelle, Medium in der Familie. Jedoch fragte sie Ichigo über nichts mehr aus weder über die Shinigami noch wie man mit solchen Kräften umgeht. Ichigo glaubte, dass sie es wohl selbst herausfinden wollte. Karin und Yuzu gehen außerdem nun auf die selbe Schule wie Ichigo.
Während Ichigo jedoch, von seinem Boss Ikumi zur Arbeit verschleppt und von Ginjō aufgesucht wurde, traf sich Karin mit Kisuke. Kisuke hatte Karin inzwischen über einiges aufgeklärt und unterstützt sie mit einigen Apparaten sich vor lästigen Geistern oder Hollows zu schützen. Da Karin die Schwester von Ichigo ist, bekommt sie sämtliche Sachen umsonst von ihm. Bevor sie dann wieder ging meinte Kisuke, dass falls irgendwas passieren sollte mit ihr oder Ichigo solle sie zu ihm kommen. Kisuke könnte dann etwas vorbereiten um ihnen zu helfen.
Nachdem Ichigo sein Fullbringtrainning beendet hat und nach Hause zurückkommt wird er gleich von Yuzubegrüßt die ihm fröhlich erzählt dass sie nach langer Zeit wieder Besuch von ihrem Cousin hätten der jetzt auf Ichigo warten würde. Zu Ichigos entsetzen saß im Wohnzimmer Shūkurō Tsukishima, der zuvor mit seinem Fullbring die Erinnerungen seiner Schwestern so manipuliert hat dass sowohl Karin als auch Yuzu glaubten er sei ein Verwandter von ihnen. Nachdem auch noch Ichigos Schulfreunde auftauchten, die Tsukishima ebenfalls in seinen Bann gezogen hat, griff Ichigo, zum entsetzen seiner Schwestern, Tsukishima an und lief danach weg als alle forderten er solle sich entschuldigen.

Trivia