Fandom

BleachWiki

Kensei Muguruma

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Kensei Muguruma (jap.: 六車 拳西, Muguruma Kensei) ist ein Vizard und der frühere Kommandant der 9. Kompanie. Seine Vizekommandantin war Mashiro Kuna. Später wurde er erneut Kommandant der 9. Kompanie, mit Shūhei Hisagi als seinem Vizekommandanten. Mashiro Kuna kehrte als zweiter Vizekommandant bzw. "Super Vizekommandant" (ihre eigene Bezeichnung) ebenfalls in die 9. Kompanie zu Kensei zurück.


Erscheinung

Kensei früher.png

Kensei zu seiner Kommandantenzeit

Kensei69.jpg

Die 69 auf seiner Brust

Kensei ist ein großer, muskulöser Mann mit harten Zügen, kurzem hellgrauem bis silbernem Haar und goldenen Augen (im Anime braun). Er hat die Zahl 69 als Tattoo auf seiner Brust (die 6 steht für seinen Nachnamen welches auch das Kanji für die Zahl 6 beinhaltet und die 9 steht für seine damalige Einheit), welches der junge Shūhei Hisagi sah und später imitierte, indem er dieselbe Nummer auf sein Gesicht tatoowiert hat. Während seiner Zeit als Kommandant trug er eine auf seine Bedürfnisse abgestimmte Kommandantenuniform: Ein Seil als Gürtel, ein ärmelloser Kimono und ein Haori mit schwarzen Handschuhen.

Zu der Zeit in der er sich in der Menschenwelt versteckte bestand seine Kleidung aus einem blauen Basketballshirt mit weißen Umrisslinien, grünen Cargo-Hosen und schwarzen Armeestiefeln sowie orangen fingerlosen Handschuhen. Im Manga sieht sein Shirt etwas anders aus, da es als schwarz mit orangen Umrisslinien dargestellt wird. Während seiner Zeit als Vizard hat er auch ein paar goldene Piercings erworben, davon sitzt eins an seiner Augenbraue und drei an einem Ohr.



Charakter

Im Gegensatz zu den übrigen Vizards wird Kensei als sehr ernst dargestellt und ist oft wütend auf die anderen weil sie sich kindisch benehmen. Er ist ein talentierter und respektierter Kommandant auf dem Schlachtfeld, zudem hat er einen sehr brutalen Kampfstil, der öfter auch mal das Zersprengen des Gegners einschließt. Außerhalb des Kampfes hat er eine sehr unverblümte und leicht aggressive Art; der Versuch, einen tränenerfülllten Shūhei Hisagi aufzumuntern erinnerte an einen "Drill Instructor". Als Vizard jedoch erscheint er eher passiv. Dazu scheint er sehr vergesslich zu sein. Desöfteren ist er von seiner ehemaligen Vizekommandantin Mashiro Kuna irritiert, deren kindische und unbekümmert-idiotische Art ihm zu schaffen macht; einmal bemerkte er, dass sie die unheimliche Fähigkeit hat, ihn selbst im Schlaf zu reizen.




Vergangenheit

KenseiH.jpg

Kensei in seiner Hollow-Form

Vor etwa 100 Jahren war Kensei der Kommandant der 9. Kompanie mit Mashiro Kuna als Vizekommandantin, obwohl sie ihn wegen ihres kindischen Verhaltens spielend nerven konnte. Während einer Untersuchung mysteriöser Fälle von Vermissten in Rukongai besiegte er einen gigantischen Hollow und rettete dabei Shūhei Hisagi, der später Vizekommandant der 9. Kompanie werden sollte. In der Nacht wurde seine gesamte Gruppe angegriffen und zwar von einem seiner eigenen Leute und zwar Kaname Tōsen. Dieser setzte sein Bankai ein um alle aus dem Hinterhalt zu erleidigen. Kensei wurde dann wie Mashiro hollowfiziert. Danach erschien er als halber Hollow und attackierte erst Hiyori Sarugaki und dann Shinji Hirako. Shinji, Lisa, Love, Hachi und Rose schafften es ihn und Mashiro zunächst zu bannen, bis sie ebenfalls durch Aizen hollowfiziert wurden. Urahara und Tessai schafften es danach sie vor Aizen und Tōsen zu retten, allerdings mussten alle hollowfizierten Kommandanten, Urahara und Tessai aus der Soul Society fliehen. Urahara floh mit ihnen in die Welt der Menschen, wo sie mit speziellen Gigais ungestört leben konnten.


Handlung

Saga: Arrancar

Vizards--.jpg

Die Vizards halten Hollow-Ichigo auf

Kensei taucht das erste Mal auf als Ichigo Shinji aufsucht um zu lernen wie man seinen inneren Hollow kontrollieren kann. Während eines Kampfes gegen Hiyori zeigte sich dann Ichigos Hollow worauf er gleich von allen anderen Vizards überwältigt wurde damit er nicht für weiteren Schaden sorgt. Vizards entschlossen sich darauf Ichigos Trainning zu übernehmen. Als Ichigo jedoch den Hiyori-Super-Walker satt hatte und nach einer schnellen Methode fragte entschloss sich Shinji ihm diese Methode zu zeigen. Die Vizards brachten Ichigo zu ihrem Traninggebiet wo Ichigo in seiner inneren Welt sich mit seinem Hollow auseinander setzen musste.

Kensei-A.jpg

Kensei übernimmt

Derweil verwandelte sich Ichigos Körper immer mehr in einen Hollow und musste von den Vizards gezügelt werden. Kensei war dabei der zweite der gegen Ichigo in diesem Zustand antrat. Er fand Hollow-Ichigos schnelle Regeneration heraus und sah schnell ein dass er seinen Gegner nicht unterschätzen darf. Er schaffte es zwar ihm einen Arm abzuscheiden doch dieser wuchs wieder nach und Hollow-Ichigo wurde mehr und mehr zum Hollow. Kensei war sogar gezwungen sein Zanpakutō gegen Ichigo einzusetzen. Nach Ichigos erfolg seinen inneren Hollow zu bändigen hatte Kensei nur noch wenige Auftritte.


Fake Karakura Town Arc

Vizard kampfbreit.jpg

Die Vizards machen sich Kampfbereit

Nachdem die Vizard in Fake Karakura Town eingetroffen sind fragt Shinji ob jemand von ihnen etwas zu einem ihrer frührern Bekannten aus der Gotei 13 zu sagen hätte. Kensei verneint dies wie viele andere auch.
Nachdem alle ihre Vizardmaksen dann hervor geholt haben und gegen die Menos Grande kämpfen wollen beginnt Kensei die erschienenen Gillian mit seinen Fäusten zu töten. Nachdem er die meisten Menos Grande besiegt hatte ägerte sich Mashiro dass er ihr keinen übrig gelassen hätte. Kensei wiederum erwiedert dass er ihr Fura überlassen würde was Mashrio wiederum gleich sehr freute.

Kensei Mashiro.jpg

Kensei rettet Mashiro

Als Mashiro Kuna danach einen Kampf gegen Wonderweiss Margela warnt Kensei sie dass sie es nicht übertreiben sollte da sie ihre Hollowmaske schon zu lange auf hätte. Mashiro jedoch will nicht hören und verschätzt sich in der Zeit weshalb mitten im Kampf ihre Maske verschwindet, Wonderweiss zurückschlägt und Mashiro so verletzt dass sie nicht mehr weiter kämpfen kann. Als Wonderweiss ihr den Gnadenstoß geben will mischt sich Kensei ein und rettet Mashrio vor ihm. Er bringt Mashiro in Sicherheit und erklärt ihr dass er sie nicht rächen will sondern nur dieses "außer Kontrolle geratene Balg" seine Faust spüren lassen will worauf er gegen Wonderweiss sein Bankai Tekken Tachikaze aktiviert. Man sieht nur noch wie beide aufeinanderprallen der Rest des Kampfes wird nicht gezeigt. Da aber Wonderweiss später sich in den Kampf von Yamamoto und Aizen einmischt und selbst einen Kampf mit Yamamoto einlässt ist anzunehmen dass Kensei wohl seinen Kampf verloren hat. Später werden er und die restlichen Vizards von Retsu Unohana geheilt.


Lost Shinigami Arc

Kensei-LA.png

Kensei nach dem Zeitsprung

17 Monate später ist Kensei mit Shinji und Rose wieder Kommandant der Gotei 13. Er begrüßt wie viele andere Kommandanten Ichigo, als dieser überraschender Weise, nach seinem Kampf mit Ginjo, in der Soul Socity auftaucht. Wie alle Kommandanten ist auch er geschockt zu hören, dass Ichigo den Körper von Ginjo fordert, um diesen in der Menschenwelt zu begraben.

Beziehungen

Mashiro Kuna

Kensei-Mashiro.jpg

Kensei ist mal wieder vom Verhalten Mashiros Genervt

Kensei und Mashiro kennen sich schon sehr lange und waren früher Kommandant und Vizekommandant. Dass Mashiro Kenseis Vizekommandant war zeigt, dass er viel von ihren kämpferischen Fähigkeiten hält. Charakterlich jedoch bringt ihn Mashiro mit ihrer kindlichen nervigen Art immer zur Weißglut, sodass er schon früher immer zurückgehalten werden musste damit er Mashiro nichts antut. Trotzdem scheinen beide ein gutes Team zu sein und besiegen so gemeinsam viele Menos Grande, wobei Kensei aus Freundlichkeit Mashiro sogar Fura überlässt. Als Mashiro von Wonderweiß jedoch fast getötet wird greift Kensei schnell ein und bringt Mashiro in Sicherheit. Zwar sagte er ihr, dass er nicht für sie, weil sie so ein Idiot sei, kämpfen will, jedoch zeigte diese Akiton dass Kensei es nicht zulassen kann wenn jemand Mashiro verletzt.


Shūhei Hisagi

Hisagi-Kensei.jpg

Kensei nachdem er Hisagi gerettet hat

Für Hisagi ist Kensei ein großes Vorbild weshalb er sich auch die 69 von ihm ins Gesicht tatöwieren lies und in die 9. Kompanie ging. Auch gab der Anblick Kenseis auf dem Schlachtfeld von Fake Karakua Town Hisagi wohl wieder neue Kraft weiter zu kämpfen. Ob Kensei sich wiederum überhaupt an Hisagi erinnert ist unbekannt.


Fähigkeiten

In Bezug auf Kensei lässt sich sagen, dass er wohl seine Shinigami-Kräfte seinen Hollow-Kräften vorzieht. So war er der einzige der Vizards die im Kampf gegen Hollow-Ichigo sein Zanpakuto einsetzte oder in Fake Karakura Town sein Bankai. Aufgrund seiner frühren Komandantenzeit kann man davon ausgehen, dass er sehr stark ist. Durch seine Hollowmaske ist er in der Lage einen Menos Grande mit einem bloßen Faustschlag zu erledigen, was eine hohe physische Kraft nahe legt. Wie stark seine Fähigkeiten in Kidō sind ist unbekannt, da er bisher keine Kidotechniken einsetzte. Jedoch scheint Kensei sehr schnell zu sein. Dies zeigte sich als er Lisa und Hollow-Ichigo überraschte, da er mit seiner Kampfzeit als Nächste dran war. Auch als Wonderweiss Mashiro den Gnadenstoß geben wollte erschien Kensei wie aus dem Nichts und rettete sie so.



Verschiedenes

  • Kensei erscheint unter den Vizard bis jetzt einzigartig, insofern, dass er seine Shinigami-Fähigkeiten seinen
    00 kensei.jpg

    Kenseis Hollowmaske

    Hollow-Kräften vorzuziehen scheint. Seine Hollow-Maske sieht aus wie ein Eishockey-Gesichtsschutz mit sechs Augenschlitzen, die in zwei parallelen Reihen angeordnet zu sein scheinen und Verlängerungen davon, die seinen Kopf umrahmen.
  • Sein Name, Kensei (jedoch "剣聖" geschrieben anstatt "拳西"), bedeutet Schwertheiliger und ist in Japan ein Ehrentitel für Schwertkämpfer mit legendären Fähigkeiten. Näheres dazu hier.
  • Kensei trägt sein Zanpakutō Tachikaze, in der Shikaiform in einer seiner Seitenhosentaschen.
  • Nach dem Zeitsprung hat er die meisten Änderungen von allen zurückgekehrten Kommandanten durchgemacht. Er wirkt im ganzen femininer und auch seine Frisur trägt nicht gerade zu seiner männlichen Erscheinung bei.

Navigation








Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki