Fandom

BleachWiki

Love Aikawa

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Love Aikawa (jap.: 愛川 羅武 (ラヴ), Aikawa Rabu) ist ein Vizard und der ehemalige Kommandant der 7. Kompanie.

Charakter

Love ist ein lockerer, entspannter Mann, der sich ab und zu in seiner Freizeit ein paar Erotikmangas von Lisa zu lesen ausleit. Loves Launen ändern sich in bestimmten Situationen schnell, von ernst bis vollkommen sorglos um. Er gehört zu dem Typ Mann, der Wert darauf legt den Frieden aufrechtzuerhalten und strenger wie kein anderer versucht auch dafür zu sorgen, das es so bleibt. Er geht nicht besonders liebenswürdig mit anderen um, beispielsweise als er Rose auf den Kopf schlägt, kurz bevor sie mit Starrk kämpfen und erklärt diesem, dass man sich in Zeiten des Krieges mit alten Feinden verbünden muss, wenn sie alle den selben Feind haben. Obwohl er sich meistens im Hintergrund hält ist Love ein ziemlich brutaler und gnadenloser Kämpfer, der seinem Gegner nicht die geringste Chance lässt auch nur eine Bewegung zu machen, oder als er die spezielle Fähigekeit seines Shikais zusammen mit seiner Maske direkt am Anfang seines Kampfes mit Coyote Starrk einsetzt. Während seiner Zeit als Kommandant versuchte er öfters ohne Erfolg, die streitsüchtige Hiyori Sarugaki zu bändigen. Von seinen Fähigkeiten scheint er selbst sehr überzeugt zu sein, da er sich und Rose vor Starrk als Super Helden bezeichnete.

Erscheinung

Love ist der größte unter den Vizard und trägt einen dicken, schwarzen sternförmigen Afro, den er steil hochfrisiert, Kotletten sowie eine große, rechteckige Sonnenbrille. Zu seiner Zeit als Kommandant war sein Afro noch rund und auch seine Sonnenbrille hatte rundliche Brillengläser. Er trug eine normale Shinigami-Uniform mit einem ärmellosen Kommandantenhaori. Seine Shinigami-Uniform tauschte er als Vizard gegen einen gewöhnlichen, grünen Jogginganzug aus.

Vergangenheit

LoveV.jpg

Love als Kommandant

Vor etwa 110 Jahren war Love der Kommandant der 7. Kompanie der Gotei 13. Man sieht ihn das erste Mal, als er Hiyori Sarugaki auf den Kopf schlägt, um sie daran zu hindern, Shinji Hirako anzugreifen und sagt ihr sie solle sich ihrem Alter entsprechend benehmen und sich entschuldigen. Love fragt sie, warum sie sich immer so anstellen muss und Hiyori fragt ihn wütend, was er sich dabei denkt einen gesetzestreuen Vizekommandanten zu schlagen, der nicht unter seinem Kommando steht. Daraufhin antwortet er ruhig, dass sie im Moment keinen Kommandanten habe und solange jemand versuchen muss sie unter Kontrolle zu halten, da sie andernfalls vermutlich Amok laufen würde. Während einer Kommandantensitzung bemerkt Shinji das kein Angehöriger der 11. Kompanie anwesend sei und Love meint daraufhin, dass dies wohl die Art des neuen Kommandanten der 11. Kompanie ist und dieser einfach tut was er will. Shinji fragt sich, wie man so eine tickende Zeitbombe Kommandant werden lassen konnte, doch Love versucht ihn zu beruhigen und sagt das es nichts nützt, sich darüber Gedanken zu machen, weil ein neuer `Kenpachi` bisher immer die Position des Kommandanten der 11. Kompanie bekommen habe, da es eine Art Vermächtnis sei und man sich einfach daran gewöhnen muss. Love meint Shinji gegenüber, wenn er sich über etwas beschweren will, dann sollte er den Umstand beklagen, dass die Unfähigkeit des vorherigen Kenpachis dies möglich gemacht habe. Die zwei Kommandanten werden von Shunsui Kyōraku dem Kommandanten der 8. Kompanie unterbrochen, der in diesem Moment mit seiner Vizekommandantin Lisa Yadōmaru und dem Kommandanten der 13. Kompanie Jūshirō Ukitake begleitet wird. Shunsui tatdelt die beiden dafür, das man nicht hinter dem Rücken über andere herzieht, doch Love ist mehr über sein plötzliches Auftauchen überrascht und gibt zu, dass er immer geglaubt habe, eher würde die Hölle eingefrieren als das Shunsui einmal pünktlich zu einer Kommandantensitzung erscheint. Shunsui fragt ihn daraufhin, was Love damit meine, da er immer pünktlich ist. Love gesellt sich dann in Shunsuis und Ukitakes Unterhaltung dazu, die darüber sprachen, was mit der ehemaligen Kommandantin Kirio Hikifune geschehen ist. Später sieht man Love dann, wie er mit den anderen Kommandanten darauf wartet, das der erst kürzlich ernannte Kommandant der 12. Kompanie Kisuke Urahara in der Sitzung eintrifft.

9 Jahre später wird Love mit einer Gruppe anderer Shinigami entsandt, um das Verschwinden von Kensei Mugurumadem Kommandanten der 9. Kompanie und einigen seiner Untergebenen zu untersuchen. Love ist der Zweite, der nach Shinji am Ort des Geschehens auftaucht und fragt sofort ob Hiyori in Ordnung ist, doch dann bemerkt er den hollowfizierten Kensei und ist über seine Erscheinung sehr schockiert. Er fragt was geschehen ist, bis Rose ihn auf das Reiatsu aufmerksam macht, das dem Kenseis seh ähnlich ist, nur das er eine Hollowmaske trägt und er fragt sich, ob er ein Hollow ist. Shinji meint daraufhin, dass er nicht weiß, ob das wirklich Kensei ist, aber sollten sie ihre Schwerter nicht ziehen, sie so gut wie tot seien.

Love greift den hollowfizierten Ken
Bleach - 210 - Large 22.jpg

Love wird von Kensei von hinten überrascht...

sei als erstes an, aber wird von diesem mit einer unglaublichen Geschwindigkeit überrscht, als dieser einfach hinter ihm erscheint. Kensei schlägt ihn mit einem kräftigen Hieb, was eine Rauchwolke erzeugt und die Aufmerksamkeit von Rose und Lisa auf sich zieht. Als Kensei einen zweiten Angriff auf Love startet, schafft dieser es den Angriff mit seinem Schwert zu blocken.
Bleach - 210 - Large 23.jpg

...und von ihm schwer zugerichtet

Nachdem sich der Rauch klärt, sieht man das Love es geschafft hat dem Angriff, trotz seiner stark mitgenommenen Kleidung, die dabei zerrissen wurde und einigen Schrammen überstanden hat. Gelassen meint Love daraufhin, dass er offensichtlich wirklich Kensei ist, da er so stark wie er sei. Nachdem Kensei und Mashiro Kuna, dank Hachigen Ushōdas Eingreifen, gefangen genommen werden konnten, besprechen Love und die anderen, was sie als nächstes tun sollen, als Hiyori plötzlich Shinji angreift und ebenfalls dabei ist, sich in einen Hollow zu verwandeln. Love fragt was sie tun sollen, aber bevor er etwas unternehmen kann, wird der Rettungstrupp von Dunkelheit umhüllt und sie werden von einem unsichtbaren Gegner angegriffen.
Wie sich herausstellt, handelte es sich bei dem Angreifer um Kaname Tōsen, Kenseis 6. Offizier, der die Befehle Sōsuke Aizens befolgt, der hinter dem Verschwinden und den hollowfizierenden Experimenten steckt. Gerade als Aizen ihm befielt die hollowfizierten Shinigami zu töten, tauchen Urahara und Tessai Tsukabishi auf und retten sie davor getötet zu werden. Aizen, Gin und Tōsen flüchten und Tessai verwendet einen verbotenen Kidōzauber, um sie in die Räume der 12. Kompanie und in Sicherheit zu bringen. In seinem Labor versucht Urahara den Prozess rückgängig zu machen und erschafft dabei ein Objekt, das er "Hōgyoku" nennt. Leider zeigt es keinerlei der Wirkung, die Urahara sich erhofft hatte.
Am nächsten Tag werden Urahara und Tessai unter dem Befehl der Zentralen 46. gefangen genommen. Die hollowfizierten Shinigami werden als Hollows zum Tode verurteilt. Aber bevor ihre Anforderungen durchgeführt werden können, werden die beiden Gefangenen von Yoruichi Shihōin gerettet, die sie zu einem unterirdischen Geheimraum bringt.
Sie brachte auch Hachi und die anderen hollowfizierten Shinigami, zusammen mit einem Prototyp eines neuen Gigai, an dem Uarahara gerade arbeitet an diesen einsamen Ort. Urahara entschließt sich dazu, für jeden der zehn einen Gigai herzustellen, der das Reiatsu unaufspürbar machen sollte und verhalf den acht Opfern, zusammen mit Tessai, die Flucht in die Menschenwelt, wo sie einen Weg finden wollten, die Hollowfication rückgängig zu machen.

Handlung

4. Saga: Arrancar

Love taucht das erste Mal auf, als Ichigo Kurosaki im Lager der Vizard eintrifft, mit dem Plan sie "auszunutzen" um ihm dabei zu helfen, seinen inneren Hollow kontrollieren zu lernen. Während Ichigo und Hiyori gegeneinander kämpfen, legt er sich entspannt zurück und hört Musik, doch als Ichigos innerer Hollow plötzlich die Kontrolle über ihn übernimmt und Hiyori angreift, reagiert er sofort. Der innere Hollow Ichigos würgt Hiyori fast zu Tode, doch er sowie die anderen Vizard schaffen es Ichigo schnell zu überwältigen, bevor er sie töten kann.
Während Ichigo seine Ausbildung absolviert, sitzen die anderen Vizard in der Nähe und schauen dabei zu. Rose fragt Love, ob er die neue CD "Prinz der Finsternis" schon gehört hat, die gerade erst heraus gekommen ist, daraufhin fragt er Rose, ob er schon den neuen wöchentlichen Shonen-Manga gelesen hätte, über den Love sich gerade kaputt lacht. In einem späteren Gespräch mit Mashiro über das Vertrauen das sich zwischen Ichigo und Hiyori bildet, gibt er zu, das er erwartet habe, das Ichigo viel schneller müde wird als sie.
Später trägt Love den bewusstlosen Ichigo hinunter in einen unterirdischen Trainingsraum und wartet gemeinsam mit den anderen Vizard darauf, das Ichigos innerer Hollow erscheint, um die Kontrolle über seinen Körper zu übernehmen. Als Mashiro fragt, ob sie ihm nicht besser sein Zanpakutō wegnehmen sollten, meint er das dies keinen Sinn machen würde, da sie dadurch den Bereich der zerstört wird, nur unnötig vergrößern würden.
Love ist nach Lisa und Kensei als dritter an der Reihe, um gegen Ichigos Körper zu kämpfen, der von seinem inneren Hollow gesteuert wird. Er erleidet eine Verletzung an seiner linken Schulter und weicht zurück. Nachdem sich der Staub langsam legt, sagt Love das Ichigos Äußeres nun das eines kompletten Hollows sei und das der Kampf hart werden wird. Als Hollow versucht Ichigo ein Cero abzufeuern und Lisa brüllt Love zu, das Ichigo ein Cero einsetzen will, doch Love entegegnet darauf nur, das er das selbst wüsste. Er macht sich bereit seine Hollow-Maske überzuziehen und Mashiro fragt warum er seine Maske einsetzen will, doch Rose meint das selbst Love gegen solch ein hohes Reiatsu sich nicht verteidigen könnte, sollte er sich nicht in einen Hollow verwandeln. Doch sowohl Love als auch die anderen Vizard bemerken, das Ichigos Hollow-Form plötzlich Risse bekommt und Hiyori schreit Hachi entegegen, er solle die Schutzbarriere öffnen, damit Love raus kann.
Nachdem Hachi den anderen alamiert, das er jemanden spüren kann, der durch seine Barriere geschlüpft ist, wollen die anderen Vizard überrascht wissen wie das Möglich sein kann und Love fragt ob es ein Shinigami ist. Hachi erklärt darauf, dass er "Hachigyō Sōgai" einsetzte, eine Technik die er selbst entwickelt hat, nachdem er zu einem Vizard geworden ist und das es nicht sein kann, das ein Shinigami der Kidō einsetzt, hindurchdringen kann. Als Orihime Inoue auftaucht und die Vizard begreifen das sie die Verantwortliche ist, sieht man wie erschrocken Hachi und die anderen Vizard sind, da ein normaler Mensch solch eine enorme Leistung vollbringen konnte.
Kurz nachdem Orihime wieder abreist, nachdem sie ein Gespräch mit Ichigo hatte, verlangt Love von Hachi eine Erklärung und meint dass seine Barrieren perfekt sind und das niemand besser darin ist als er. Hachi gibt zu, das er sich nicht sicher ist, aber als er Orihimes Reiatsu überprüfte, bekam er den Eindruck das ihre spirituellen Kräfte, seinen Fähigkeiten sehr ähnlich sind. Er sagt das er nicht erklären könne, wie sie im Stande dazu war in das Lager einzudringen, doch er gibt zu das er nur schwer glauben kann, das ein normaler Mensch mit solchen spirituellen Fähigkeiten dazu in der Lage ist.
Später sieht man Love wie er mit den anderen Vizard das Lager verlässt, um im herannahenden Krieg mitzukämpfen.


9. Saga: Fake Karakura Town

Man sieht ihn erst wieder als er mit dem Rest der Vizard in Karakura eintrifft, nachdem Aizen, Gin und Tōsen aus Yamamotos Feuergefänfnis befreit wurden. Als Shinji seine Kameraden fragt, ob es aus den Gotei 13 jemanden gibt, mit dem sie sprechen wollen, meint Love das ihn das nicht interessiere. Nachdem Shinji dann von General-Kommandant Yamamoto zurückkehrt, da er ein paar Worte mit diesem gewechselt hatte, fragt Love ihn über was er mit ihm gesprochen habe. Shinji antwortet darauf, das es nichts Wichtiges war und sie mit dem General-Kommandanten nicht ihre Zeit verschwenden sollten, da ihr Feind langsam ungeduldig werden müsste. Als nächstes spuckt das riesige Hollow-Geschöpf Fura eine Armee von Menos Grande aus seinem Mund hervor und Love macht sich zusammen mit den anderen Vizard bereit ihre Hollow-Masken aufzuziehen, um gegen sie zu kämpfen.

666px-Split.jpg

Love zereißt einen Menos Grande mit bloßen Händen

Im Gegensatz zu Love ziehen die anderen Vizard alle nacheinander ihre Zanpakutō und greifen die Menos Grande an. Love dagegen zeigt seine enorme Kraft, indem er mit seinen bloßen Händen sich durch die Maske eines Menos bricht und den Hollow inzweireißt.
Als Rose dann damit anfängt über das geistige Band zu sprechen, das diejenigen stärken soll, die sich vereint haben um gegen einen gemeinsamen Feind zu kämpfen, schlägt Love ihm auf den Hinterkopf, bevor Rose seinen Satz beenden kann. Als er fragt, warum Love das getan hat, anwortet er das seine Rede nun zuende sei und Rose sich lieber bereit machen und darauf konzentrieren sollte, was als nächstes zu tun ist. Sie stellen sich beide Coyote Starrk gegenüber und Love äußert sich kurz das Starrk stark aussehe. Starrk fragt darauf, ob sie sicher sind das sie ihre Masken abnehmen sollten, doch Love lächelt daraufhin nur triumphierend und sagt, das sie Superhelden seien und sie deswegen ihre Masken nur für drei Minuten aufhalten können.
Kurz nachdem Baraggan Luisenbarn für Tod erklärt wird, sieht man den Kampf zwischen Love, Rose und Starrk und das Rosen offensichtlich gegen ein Gebäude geschmettert wurde. Love landet auf den Trümmern des Gebäudes und befielt Rose aus den herauszukommen, als er bemerkt das Hachi Baraggan vernichtet hat. Love packt Rose daraufhin mit der Hand an seinen Haaren und zieht ihn raus, während Rose sich beklagt dass das weghetan habe und warum Love immer so reagieren muss. Rose maht eine Anmerkung zu Hachis Sieg über Baraggan, da er ihm sehr stark erschien, doch Love erwiedert nur, das er es schade findet, das er nicht in der Lage war Starrk zuerst zu besiegen. Rose fragt warum und Love antwortet, dass, nachdem jemand stirbt er im Kampf gerächt werden wird. Rose ist aber der Meinung das Starrk nicht wie der Typ Kämpfer aussieht der andere rächen würde und Love erklärt, das nicht der Gedanke danach zählt sondern die Tat. Als nächstes setzt Love sein Shikai ein und greift Starrk damit an.
Starrk schießt eine Salve von Ceros aus seiner Pistole ab, doch Loves Shikai blockt sie einfach ab und zerstreut sie in alle Himmelsrichtungen. Er versucht weiter Starrk mit seiner Waffe zu zerquetschen, doch Starrk versucht ihm nicht einmal richtig auszuweichen, wird von Loves Angriff durch die Luft geschlagen und kracht gegen ein Gebäude. Love sagt sich selbst, das Starrk von Baraggans Tod wohl betroffen ist und deswegen so langsam reagiert. Während Starrk auf dem Boden liegt, fragt Rose Love, ob er ihn besiegt habe, aber Love behauptet das er nicht viel getan und Starrk sich einfach nur nicht bewegt hat. Er denkt das Starrk etwas plant und das sie vorsichtig sein sollten. Rose gibt an, das sie warten sollten bis sich die Rauchwolke um sie herum gelegt hat und gesteht das er nicht glauben kann, das Love diese Chance für einen zweiten Angriff mit seiner eigenen Technik vergeigt hat, da sie ihren Gegner nun nicht mehr sehen können. Love befiehlt ihm still zu sein, da er noch nicht verloren hat. Love fragt den Espada dann, warum er sich so viel Zeit gelassen habe und ob er sich schämt, doch Starrk erwiedert das er überprüft hat wie weit ihre Entfernung zueinander ist. Love sagt das er überrascht ist, da er immer dachte, Hollows hätten kein Herz, doch Starrk meint das er mit dieser Maske selbst wie ein Hollow aussieht. Love zieht darauf seine Maske auf, um die spezielle Fähigkeit seines Shikai gegen Starrk einzusetzen, um dessen Angriff gegen ihn abzublocken. Als der Espada plötzlich verschwunden ist, ist Love sichtlich verwirrt, bis Rose ihn warnt, das Starrk über ihm sei. Love blickt auf und sieht Starrk inmitten eines riesigen Wolfsrudels stehen.
Nachdem Starrk seinem Wolfsrudel den Befehl zum Angriff erteilt, versucht Love diese mit seiner Waffe und mit Maske von sich und Rose fernzuhalten. Als sie erkennen, das Roses Peitsche die Wölfe durchdringen vermag, meint er das diese Wölfe so etwas ähnliches wie Feuer sind. Als einer der Wölfe in seiner Nähe dann exlodiert, kommt er zu dem Schluss, dass der Wolf tatsächlich so etwas wie ein Cero ist und er sagt Rose, das sie verhindern müssen sie während eines Nahkampfes mit ihnen explodieren zu lassen. Doch gerade als er das sagt, erscheint ein Wolf hinter ihm und fliegt in die Luft. Während er und Rose auf dem Boden nach Atem ringen, erklärt ihnen Starrk, dass die Wölfe Bruchstücke seiner und der Seele Lilynettes seien und weist sie daraufhin, das nur ein einzelnes Cero nicht im Stande ist, Gegner die so stark sind wie sie schwerer zu verletzen. Love weist Starrks Angebot zum Rückzug zurück und danach sieht man die Überraschung in seinem Gesicht, als Starrk plötzlich von hinten angegriffen wird. Man konnte erkennen wie schockiert er war, als Shunsui aus Starrks Schatten entstieg, nachdem er sich bewusst wird, das er derjenige war der Starrk angegriffen hat.
Der Kampf endet mit Starrks Tod und als Love und Rose an Shunsuis Seite erscheinen, bedankt sich ersterer bei ihm auf sarkastische Art und meint, das Shunsui sich nicht geändert habe und sich immer noch in die Kämpfe anderer Leute einmischt und beschwert sich das Shunsui keinen Stil besitze. Shunsui antwortet ihm, das nur ein Dummkopf, während eines Kampfes bei dem er dabei ist zu verlieren, währt auf seinen Stil legt und das ein Kommandant sich so etwas nicht leisten kann. Zuletzt sieht man Love wie er auf Aizens Verspottungen reagiert, doch ihm von Shinji geraten wird, sich nicht provozieren zu lassen.


Fähigkeiten

Da er einmal Kommandant der Gotei 13 war, ist er sicherlich ein fähiger Kämpfer, jedoch ist noch nicht viel über Loves Fähigkeiten bekannt. Da er aber auf dem Kampflevel eines Kommandanten steht, muss er eine hohe spirituelle Energie besitzen und da er ein Vizard ist, besitzt er zusätzlich zwei verschiedene Arten von Kraft, zum Teil die eines Shinigami und zum Teil eines Hollow. Selbst gegen den hollowfizierten Kensei konnte er im Kampf mithalten, ohne sich allzusehr dabei zu überanstrengen und schafft es einen starken Angriff Kenseis nur mit seinem Schwert in unbefreiter Form abzublocken, ohne allzuschwere Verletzungen davon zu tragen und kämpfte ohne ein Anzeichen von Schwäche weiter. Da jedoch einer der Vizards während Loves Kampf gegen den zum Hollow werdenden Ichigo Kurosaki meinte, dass sogar Love ein Cero nicht überstehen könne ohne zum Vizard zu werden, scheint er selbst unter den Vizards einer der Stärksten zu sein. Desweiteren kann Love mit seinem Zanpakutō Tengumaru tadellos umgehen und obwohl es eine riesige Keule ist, ist er in der Lage, es ohne sichtliche Mühe herumzuschleudern, als wäre es bloß ein Stock oder ein normales Zanpakutō. Sogar wenn er Tengumaru benutzt, ist er immer noch schnell genug, um mit einem mittelmäßig motivierten Coyote Starrk mitzuhalten, was große Fähigkeiten im Bereich des Hohō andeutet. Auch mit den anderen Kommandanten kann er in Sachen Schnelligkeit mühelos mithalten, auch wenn er anscheinend langsamer ist als Shinji, da er erst nach Shinji an dem Ort auftauchte an dem Kensei und Mashiro verschwunden waren. Außerdem zeigte sich während seines Kampfes gegen den Primera Espada, das Love im Stande ist die Handlungen seines Gegners vorauszusagen und sich frühzeitig dagegen wappnen kann.

Hollow-Maske

LoveHollowMask.jpg

Loves Hollow-Maske

Seine Hollowmaske ähnelt einem Dämon, hat aber auch Ähnlichkeit mit einer traditionellen japanischen Oni-Maske. Seine physischen Kräfte scheinen extrem anzusteigen, sobald er seine Maske aufzieht, da er es schaffte mehrere Menos Grande mit bloßen Händen zu zerreißen. Zusätzlich nimmt sein Durchhaltevermögen extrem zu, auch wenn es den Anschein hat, als müsste er seine Maske einsetzen, um einem Angriff wie ein starkes Cero entgegen treten zu können. Laut Love beträgt seine und Roses Aufrechterhaltung ihrer Hollow-Masken, maximal drei Minuten, da er scherzend meinte, da sie Superhelden seien.

Trivia

  • Sein Seiyū spricht ebenfalls den gegenwärtigen Kommandanten der 7. Kompanie, Sajin Komamura.
  • Love benutzt den selben Shikai-Befehl, wie Marechiyo Omaeda, Lisa Yadōmaru und Tesla, jedoch werden die Befehle auf japanisch anders buchstabiert.
  • Als Love sagt "Wir sind Superhelden. Sie halten nur für drei Minuten" imitiert er dabei Ultraman.
  • Love ist einer von drei Vizard bei dem sich der Mund seiner Hollow-Maske öffnen kann, was den Anschein ergibt, als würde die Maske reden. Die anderen beiden sind Ichigo Kurosaki und Hiyori Sarugaki.
  • Love ist der zweite Vizard, der sein Zanpakutō während des Karakura Town Kampfes im Kampf einsetzt.
  • Love scheint Oni basierende spirituelle Fähigkeiten zu haben. Sein Shikai ist ein Kanabo, eine traditionelle mythologische Waffe eines Oni in japanischen Legenden und seine Maske sieht wie das Gesicht eines Oni aus.
  • In Kapitel 229 zitiert Love aus Rose Mangabuch eine Stelle "Du bist bereits tot ... du hast nicht bemerkt, das du ein lebendiger, toter Mann bist ..." Love meint darauf das es echt mies sei, während eines Kampfes vom Gegner gesagt zu bekommen, das man tot ist und es selbst nicht einmal bemerkt hat. Welch grausame Ironie, da Sōsuke Aizen in Kapitel 377 etwas in der selben Art zu den Vizard sagte, um sie zu provozieren.

Navigation








Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki