Fandom

BleachWiki

Rukia vs Di Roy

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Kampf

RukiavsDRoy.jpg

Kontrahenten: Rukia Kuchiki vs Di Roy Linker
Schauplatz: Karakura Town
Erstmalige Attacken/Techniken: Sode no Shirayuki, Erster Tanz, Weißer Mond
Sieger: Rukia Kuchiki

Zufinden in: Manga,Anime
Kampfbeginn: Manga: Band 23,Kapitel 201 Anime: Episode 117
Kampfende: Manga: Band 23,Kapitel 201 Anime: Episode 117

Prolog

Als Grimmjow Jaegerjaquez mit seiner Fracción in Karakura Town einfällt nimmt Di Roy die Spur von Yasutora Sado auf. Er taucht bei dem noch verletzten Chad auf und will ihn mit der bloßen Hand durchbohren, wird aber im letzten Moment, von dem gerade eingetroffenen Ichigo aufgehalten. Chad verschwindet nach einer Bitte Ichigos vom Schauplatz und Rukia stößt zu Ichigo. Dieser ist bereit sich dem Arrancar allein zu stellen doch Rukia bittet ihn nun zurückzutreten. Sie nimmt ein Soul Candy und wird zum ersten mal seit Langem wieder zum Shinigami. Nun ist sie Di-Roys Gegner.

Der Kampf

Während Rukia noch mit Ichigo über die Gikongan Pille Chappy und ihre wiedergewonnen Shinigamikräfte spricht, verliert Di Roy die Geduld und greift Rukia von hinten an. Sie kann ihn zwar mit ihrem Zanpakutō abblocken, dennoch schiebt er sie meterweit über die Straße. Als sie dann zum stehen kommen springt sie zurück und stößt sich an einer Straßenlaterne ab. So holt sie nun zum Gegenschlag aus wird aber von Di Roy mit bloßem Arm geblockt. Der stellt sich nun vor und nennt seine Nummer, will aber von Rukia den Namen nicht wissen, da er sich ja nicht die all seiner Opfer merken könne. Rukia nimmt nun wieder Abstand von dem Arrancar und ist bereit, ihm nun anstelle von ihrem Namen, dem ihres Zanpakutos zu verraten. Daraufhin aktiviert Rukia ihr Shikai, Sode no Shirayuki. Sofort setzt sie die Attacke, erster Tanz Tsukishiro ein, und um sie und Di Roy entsteht ein heller Kreis auf dem Boden. Der Arrancar ist zuerst perplex als er bemerkt das der Boden unter ihm beginnt zu gefrieren und das Eis langsam seinen Beinen hochkommt. Doch er befreit sich mit Leichtigkeit und springt in die Luft, wo er stehen bleibt und ihr sagt das sie ihm mit einer Technik, die den Boden gefiert nicht töten könne, da sein wahres Terrain der Himmel sei. Aber diese Annahme stellt sich als schwerer Fehler heraus, denn Rukia erzählt ihm nun das Sode no Shirayuki nicht nur den Boden gefriert, sondern auch alles, was sich über dem Kreis befindet. So einsteht genau dort eine Eissäule, die Di Roy einfriert und ihm darauf in kleine Splitter zerspringen lässt. Damit hat Rukia den Kampf für sich entschieden.

Epilog

Nachdem Rukia mit Di Roy fertig ist kehrt sie zu Ichigo zurück. Beide bekommen daraufhin dort Besuch von dem Sexta Espada Grimmjow. Dieser macht ganz schnell kurzen Prozess mit Rukia und sticht ihr mit bloßer Hand ein Loch in den Bauch. Anschließend widmet er sich Ichigo und ein Kampf entbrennt.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki