Fandom

BleachWiki

Santa Teresa

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Resurreccióninfo

Nnoitra3R.jpg

Name: Santa Teresa
spanische Bedeutung: Gottesanbeterin
japanische Bedeutung: Heilige weinende Gottesanbeterin (聖哭螳螂)
Träger: Nnoitra Gilga
Spruch: Bete!
basiert auf: Gottesanbeterin


Santa Teresa (聖哭螳螂 (サンタ テレサ), Santa Teresa; Spanisch für Gottesanbeterin; Japanisch für heilige weinende Gottesanbeterin) ist die Resurrección von Nnoitra Gilga, durch die er einen großen Teil seines früheren Hollowaussehens zurückerlangt.[1]

Aussehen

SantaTersa.jpg

versiegelt

Versiegelt sieht Santa Teresa wie eine Halbmondsichel aus, jedoch sind zwei Halbmondklingen angebracht. Am Griff ist außerdem noch eine lange Eisenkette mit der Nnoitra, Santa Teresa in der Luft herumschwingen kann.[2] Erwähnenswert ist dass früher, als Nnoitra noch Octava Espada war, Santa Teresa nur eine Halbmondklinge hatte.[3]Als Nnoitra das erste Mal sein Zanpakuto im Kampf gegen Sado zeigte, waren die Klingen noch kreisförmig. Seit Episode 190 sind sie aber mehr oval geformt.

Die Art der Waffe ist in dieser Form einzigartig, da es in der Realität sehr schwierig ist, die Waffenart zu kategorisieren. Die Waffenart, die der versiegelten Form am ähnlichsten ist, ist die Axt, allerdings sind die Klingen von Santa Teresa an der Innenseite angebracht statt an der Außenseite. Santa Teresa ist in versiegelter Form eher eine fiktive Waffe. Außerdem ist sie neben Grand Fishers Zanpakuto das bisher größte der Arrancar-Zanpakuto.


Resurrección

Nnoitras Resurrección Santa Teresa wird mit dem Spruch Bete! (祈れ, inore) aktiviert.
NnoitraR.jpg

Nnoitra mit vier Armen

Bei seiner Freisetzung wird gewaltiges Reiatsu und ein starker Sturm freigesetzt. Hinter einer riesigen Staubwolke ist ein großer Halbmondschatten zu sehen, bevor sich der Rauch lichtet. In seiner Resurrección hat Nnoitra anfangs vier Arme und vier große Sensen und auf seinem Kopf befinden sich zwei Hörner, die einen Sichelmond formen. Seine Hüften sind von Knochen bedeckt und seine zusätzlichen Arme befinden sich an oder hinter Nnoitras Schultern. Nnoitras Überbleibsel seiner Hollowmaske wächst unter das Kinn herab. Während des Kampfes gegen Kenpachi Zaraki (der Kommandant der 11. Kompanie) zeigt sich, dass Nnoitra sechs Arme und sechs Sensen hat. Verglichen mit den anderen momentanen Espada, verändert sich Nnoitras Aussehen kaum, er ist sogar der einzige, welcher seine Uniform beibehält.


Fähigkeiten der Resurrección

  • Santa Teresa Sechs Arme.jpg

    Nnoitra überrascht alle mit insgesamt sechs Armen

    Sofortige Gliederzeugung: Nnoitra kann plötzlich während eines Kampfes ein Paar neue Arme unter den Achseln wachsen lassen. Dabei öffnen sich die Knochen um seine Hüften nach außen und schließen sich wieder zurück. Im Nahkampf ist diese Aktion besonders hinterhältig, weil er damit seinen Gegner durchbohren kann. Somit hat Nnoitra insgesamt sechs Arme im Kampf.
  • Waffenerzeugung: Aus seinen Handgelenken kann Nnoitra Sensen herauswachsen lassen und kann insgesamt sechs Sensen im Kampf benutzen.
  • Erhöhte Stärke: Nnoitras Stärke nimmt in dieser Form enorm zu und seine Zerstörungskraft wächst deutlich. Er überwältigt während des Kampfes Kenpachi Zaraki, schleudert diesen auf die Säulen von Las Noches und widersteht sogar dessen Reiatsu-Angriff.
  • Hochgeschwindigkeitsregeneration: Nnoitra besitzt die seltene Fähigkeit der Hochgeschwindigkeitsregeneration. Diese Fähigkeit erlaubt es ihm, auch seine Glieder sofort zu regenerieren, aber er kann weder sein Gehirn noch seine inneren Organe regenerieren. Diese Fähigkeit scheint nicht so stark ausgeprägt zu sein wie bei Ulquiorra Cifer, denn Nnoitra ist offenbar zu keiner sonstigen Regeneration mehr in der Lage, wenn er von einer sehr schweren Verletzung zu geschwächt ist, wie es nach Kenpachi Zarakis Kendoangriff der Fall gewesen ist.

Referenzen

  1. Bleach Manga; Band 35,Kapitel 309, Anime; Episode 201
  2. Bleach Manga; Band 30,Kapitel 261, Anime; Episode 158
  3. Bleach Manga; Band 33,Kapitel 294, Anime; Episode 194

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki