Fandom

BleachWiki

Seigen Suzunami

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Seigen Suzunami ist ein Charakter aus dem Spiel Bleach: The 3rd Phantom und war der ehemalige Kommandant der 5. Kompanie.

Aussehen

Seigen hat dunkelrote Haare mit einer Strähne im Gesicht und dunklen Augen. Er trägt einen normalen Shihakusho und einen Kommandantenhaori.

Vergangenheit

190px-Seigen meets twins.jpg

Kisuke und Seigen retten die Zwillinge

Vor etwa 100 Jahren war Seigen der Kommandant der 5.Kompanie. Sein Vizekommandant war Sōsuke Aizen. Er wurde zusammen mit dem ehemaligen Kommandanten der 12. Kompanie Kisuke Urahara auf eine Mission nach Rukongai geschickt um eine Gruppe Hollows zu beseitigen. Sie hatten die meisten Hollows getötet, genauso wie ihren Anführer, der versuchte Zwillinge zu essen. Weil die beiden verwundet waren, nahm Seigen sie mit sich nach Hause. Seine Schwester, Konoka Suzunami heilte die verletzten Zwillinge.

Als die Beiden anschließend aufwachten stellten sie sich als Fujimaru Kudō und Matsuri Kudō vor. Seigen und Konoka fütterten die beiden mit jeweils zwei Äpfeln. Nachdem Fujimaru und Matsuri sie aufgegessen haben, fragten sie nach mehr, weil sie Hunger hatten. Seigen wusste, dass nur Seelen mit starkem Reiatsu Hunger haben können. Also fragte Seigen die beiden, ob sie Shinigamis werden wollten. Nach kurzen überlegungen bejahten Matsuri und Fujimaru, dass sie das werden wollten.

Nach sechs Jahren an der Shinigamiakademie, schlossen sich Matsuri und Fujimaru der 5. Kompanie an.

Als einige Zeit der Zwillinge an der 5. Kompanie verstrich, erklärte Shigekuni Yamamoto-Genryūsai Seigen und den anderen Kommandanten, dass Arturo Plateado, ein sehr starker Arrancar, wieder zurück in die Soul Society gekommen ist und das seine Kräfte strärker sind, als bei seinem letzten Angriff. Arturo Plateado tauchte anschließend plötzlich auf und versuchte die Attaken der Kommandanten abzuwehren. Seigen konfrontierte zusammen mit Retsu Unohana, Jūshirō Ukitake und Shunsui Kyōraku gegen Arturo. Nachdem Letzterer zwei abgeworfene Shinigamis tötete, wusste jeder, dass Arturos Zanpakutō, Fénix, die Macht hatte, die Reiatsu der getöteten Shinigamis abzusorbieren konnte, die es getötet hatte. Da hatte die Gotei 13 schreckliche Probleme, denn wenn es die Reiatsu eines Kommandanten absorbieren würde, dann würde Arturo zu stark sein.

Später griff Arturo wieder die Seireitei an. Seigen konfrontierte ihn wieder mit den Kommandanten, aber diesmal auch mit Matsuri und Fujimaru. Sie kämpften mit ihm, als auch noch Kisuke mit Konoka auftauchte. Sie enthüllten, dass die Zentralkammer der 46 Konoka um Hilfe gebeten hatten, da sie den Shisui Spiegel benutzen konnte, einen sehr starken Spiegel, der Reiatsu absorbieren konnte. Seigen war nicht sehr darüber erfreut, doch er bestritt den Plan nicht. Arturo bemerkte, dass sein Reiatsu drastisch durch den Shisui Spiegel hinabsank. Nachdem die Shinigami Arturo geschlagen haben, versagte Konoka beim benutzen des Spiegels und es absoerbierte ebenfalls Seigens, Fujimarus und Matsuris Reiatsu. Dadurch gelangen die Drei in die wandernde Spirituelle Welt.

Bleach: the 3rd Phantom

Viele Jahre später wurden Fujimaru und Seigen von Aizen gefunden (Dieser war schon längst zusammen mit Gin Ichimaru und Kaname Tōsen nach Hueco Mundo geflohen.) Als Seigen wieder aufwachte realisierte er nur Aizen, der ihm erzählte, dass er durch den Shisui Spiegel, den Konoka on ihrem Kampf gegen Arturo benutzt hatte, getötet wurde. Anschließend drang Seigen in die Soul Socitey mit mehreren Hollows und fand das Suzunami Anwesen in Ruinen. Die Shinigamis und der jetzige Kommandant der 6.Kompanie Byakuya Kuchiki konfrontierten ihn mitsamt Fujimaru. Die Shinigamis besiegten Seigens Truppe aber Seigen und Fujimaru gaben auf.

Nachdem griff Seigen wieder die Soul Society an, doch davor traf er Arturo wieder, der meinte, er sollte aus seinen Augen gehen, solange er noch nicht den Shisui Spiegel zerstört hatte. Doch bevor ihr Kampf zu heftig wurde, zersplitterte es. Seigen und Fujimaru griffen wieder mit mehreren Hollows die Seireitei an, doch sie wurden von Matsuri und Yoruichi Shihōin aufgehalten. Sie waren in den Kampf geschlagen, als der eine Zwilling den anderen besiegt hatte. Seigen schimpfte den einen Zwilling wütend aus, weil er sein Schwert gegen seine Schwester erhoben hatte. Er behauptete, nur weil Konoka es geschafft hatte, die Zwilling zu heilen, erzählte Kisuke der Zentralkammer der 46 darüber, und diese forderten Konoka auf, den Shisui Spiegel zu benutzen, der sie getötet hatte. Nun versuchte Seigen Fujimaru umzubringen, doch Matsuri, die vorhin noch gegen Fujimaru gekämpft hatte, beschützte ihn. Doch Fujimaru nahm an dem Kampf auch teil, aktivierte sein Bankai und kämpfte gegen Seigen. Dieser verzog sich nach dem Kampf.

Nach dem Kampf bekam Seigen eigenartige Gefühle, die ihn davon abhielten, dass zu tun, was er tun wollte. Aizen behauptete anschließend, dass es einen Weg gab, diese Emotionen mit einer Beihilfe verschwinden würden. Seigen flehte Aizen an, dies zu tun, also sagte Aizen zu Kaname, dass er die Vorbereitungen treffen sollte. Nachdem wurde Seigen zu einem großen Hollow.

Um herauszufinden, wie Seigens Fähigkeiten im Hollow-Zustand waren, bat er Ulquiorra Cifer und Yammy Rialgo zusammen mit Seigen zur Soul Society zu gehen, wo Seigen fünf Ceros benutzte. Seigens Cero zerstörte viele Häuser in Rukongai. Die Shinigami, mit einem der Kudo-Zwillinge und Retsu Unohana, versuchten wiederstand gegen Seigen zu schaffen. Mitten im Kampf tauchte Shiyo auf und rief nach Seigen. Yammy bekam dies mit und anschließend wurden auch die beiden von Seigen angegriffen, doch Shiyo rief nocheinmal nach Seigen, dieser konnte dann Konokas gegenwart in Shiyo spüren. Ulquiorra bemerkte, dass Seigen nicht ganz bei sache war, erklärte diesen Kampf für beendet und verschwand zusammen mit Yammy und Seigen. Aizen nutzte den vorgeführten Angriff auf die Seireitei und klaute den Shisui Spiegel von Shiyo und befahl Seigen ihn zu benutzen. Später drangen Fujimaru, Matsuri, Shiyo und noch mehrere in Hueco Mundo ein und wollten Aizen bezwingen. Aizen erklärte, da Konoka und Seigen Geschwister waren, müsste auch Seigen im Stande sein, den Shusui Spiegel zu benutzen, wie es Konoka in der Vergangenheit getan hatte. Dieser schaffte es nicht, also sah Aizen ihn als nichts zu gebrauchen an. Seigen, der am Boden lag, konnte Konokas Gegenwart wieder in Shiyo spüren und war nun im Stande, den Shisui Spiegel zu benutzen. Die Kraft des Spiegels trieb Aizen, Kaname und Gin dazu ein, dass sie diese Aktion abbrechen. Fujimaru, Matsuri und die anderen konnten nun Seigen verletzen, doch die Hochgeschwindigkeitsregeneration von Seigen verschloss seine wunden wieder. Seigen Reiatsu zog drei Menos Grande an. Seigen fraß einen davon und wurde zu einer bestialischen Kreatur.

Die Kudo-Zwillinge und ihre Gruppe entdeckten die Schwäche von Seigen und griffen ihn voller Kraft an. Am Ende schafften sie es, Seigen zu besiegen. Seigen beglückwünschte sie, dass die beiden sehr stark geworden sind und nun sich auch nichts mehr zu fürchten brauchten und die Soul Socitey mit ihren Mut beschützen können.

Fähigkeiten

Da Seigen damals ein Kommandant war, ist er natürlich auf jedem Gebiet der vier Shinigamikampfarten bewandert. Zanjutsu: Seigen ist sehr gut in Zanjutsu. Er kann sein Zanpakuto effektiv im Kampf einsetzten. Da er Kommandant ist hat er vermutlich das Bankai erlernt.

Hohō: Seigen ist ein Meister in Hohō. Zusammen mit Yoruichi Shihoin galt er zu seiner Zeit als Kommandant als Experte auf diesem Gebiet.

Kidō: Seigen ist auch gut im Kidō. Er kann Hadō und Bakudō effektiv und schnell im Kampf einsetzen.

Hakuda:Man hat Seigen Suzunami nie ohne Schwert kämpfen sehen, jedoch sollte er als Kommandant auch auf diesem Gebiet gut sein.

Triva

  • Seigen scheint ein guter Freund von Kisuke Urahara zu sein.
  • Eigentlich müsste Shinji Hirako vor 100 Jahren der Kommandant der 5.Kompanie sein, doch er wurde durch Seigen eingewechselt. Zum Zeitpunkt wo das Spiel herauskam war der Turn Back the Pendulum Arc weder im Anime noch im Manga herausgekommen weshalb es zu diesem Fehler kam.Der Vizekommandant der 5. Kompanie, Sosuke Aizen, wurde jedoch nicht getauscht.
  • Seine Schwester Konoka gab an, dass Seigen in jungen Jahren krank und schwächlich war.
  • Seigen scheint Beruf und Privatleben streng zu trennen.In seiner Freizeit ist es ihm peinlich mit "Kommandant Suzunami" angesprochen zu werden, nach der Aussage von seiner Schwester redet er zuhause nie von seiner Arbeit.
  • Er nutzt seine Mittagspausen um zuhause essen zu können, obwohl er nur fünfzehn Minuten Zeit hat und das Suzunami-Anwesen weit von dem Gebäudekomplex der 5.Kompanie entfernt ist.
  • Er ist bei den Mitgliedern seiener Kompanie sehr beliebt, vor allem bei den weiblichen.
  • Auch unter den Kommandanten ist er sehr beliebt.
  • Faule Shinigami bzw. Arbeitsschwänzer scheint er nicht sonderlich gut leidenzu können, da seine Adoptivtochter Matsuri Kudo den im Suzunami-Anwesen herumlungernden Shunsui Kyoraku damit drohte dass Seigen bald nach Hause komme und dass sich Kyoraku dann auf großen Ärger vorbereiten sollte.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki