FANDOM


Senzaikyu

Der Senzaikyū (懺罪宮, dt. Turm der Sühne) ist ein Turm in Seireitei, der dazu dient, hochrangige, kriminelle Shinigami und weitere Verbrecher gefangen zu halten.
Ein Blick aus dem Fenster gewährt die Sicht auf die beiden Hinrichtungsvorrichtungen. Das Sōkyoku und ein Schafott.
Wer in diesem Turm eingesperrt ist, soll seine Sünden bereuen, während er auf den Ort seiner Hinrichtung blickt.

Rukia Kuchiki wurde hier gefangen gehalten, als sie wegen eines nicht begangenen Verbrechens angeklagt war. Daher war der Senzaikyū das Hauptziel der Ryoka und Ichigo Kurosaki, die sie retten wollten, in der ersten Hälfte der 2. Saga: Soul Society
Vlcsnap-2012-06-01-21h09m57s155

Die Brücke die zum Senzaikyū führt

.
Schlüssel

Der Schlüssel um Senzaikyū zu öffnen