FANDOM


Shop

Urahara in seinem Geschäft

Der Urahara Shop (浦原商店, Urahara Shōten) ist ein altmodisch wirkendes Geschäft in Karakura Town, welches sich innerhalb eines traditionellem japanischem Haus befindet und im Besitz von Kisuke Urahara ist. Der Laden scheint vorwiegend Lebensmittel zu verkaufen, die laut Yuzu sogar recht preiswert sind. Der Umsatz ist auch anscheinend nicht sehr hoch, vor allem, da Kisuke öfters Pause macht. Die einzigen, die fast immer dort anzutreffen sind, sind Ururu und Jinta.

Trotz seines unscheinbaren Aussehens als gewöhnlicher Kaufmannsladen, ist der Urahara Shop ein wichtiger Ort für Shinigami in Karakura Town um sich entweder Utensilien, wie Gigai oder Gikongan zu kaufen oder um Informationen zu beschaffen, wie Rukia es tat. Auch scheint der Urahara Shop eine Herberge für Shinigami mit einem Auftrag in der realen Welt zu sein, da Renji dort während der Arrancar Saga lebte.
Unterhalb des Urahara Shops befindet sich eine riesiges Trainigsgelände, welches an ein sonniges Areal in mitten einer Steinwüste erinnert. Hier half Urahara Ichigo seine verlorenen Shinigamikräfte wiederzuerlangen und lehrte ihm die Arten des Shinigami Kampfes. Hier fand ebenfalls die Hollowfizierung von Ichigo statt. Zudem öffnete Urahara an diesem Ort das Tor zur Soul Society mittels des Senkaimons und nach Hueco Mundo mittels eines Gargantas.

Mitarbeiter

Trivia

Das Trainingsgelände kann auch betreten werden, indem man durch den Boden bricht. Seltsamerweise hat noch niemand das Areal gefunden, obwohl in Karakura Town sicher Straßenbahnen und andere Untergrundarbeiten stattfinden.