Fandom

BleachWiki

Wandenreich

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Wandenreich symbol.png

Das Zeichen des Wandenreichs

Das Wandenreich (見えざる帝国, ヴァンデンライヒ), Vandenraihi, jap. für "unsichtbares Imperium") ist eine Organisation mit dem Ziel, alle Quincys unter einer Autorität zu vereinen sowie eine neue Weltordnung zu errichten. Ihr vermutlicher Gründer und derzeitiger Anführer ist Yhwach.

Geschichte

Nachdem die Quincy 1000 Jahre zuvor in der Schlacht gegen die Shinigami unterlagen und der vollständigen Auslöschung entgegensahen, flohen einige Überlebende an den Ort, den sie zu dieser Zeit als den für sie sichersten ansahen: Die Soul Society selbst. Mit ihrer Fähigkeit, Reishi zu kontrollieren, waren sie in der Lage, in der Soul Society, welche komplett aus Reishi besteht, einen verborgenen Raum zu erschaffen, den sogenannten Schatten Bereich (影の領域(シャッテン・ベライヒ), Shatten Beraihi). Dieser liegt am selben Ort wie Seireitei, allerdings in einer anderen Dimension, welche von der gewöhnlichen Umwelt durch Schatten getrennt ist. In dieser von der Soul Society aus nicht aufspürbaren Welt errichteten sie im Verborgenen über tausend Jahre hinweg ein Königreich und sammelten Kraft, um an den Shinigami Rache zu üben.

Zu einem unbekannten Zeitpunkt stellte sich Sōken Ishida klar gegen die Ideologie und Zielsetzung des Wandenreiches. Er floh ins Diesseits, wo er mit seiner Familie bis zu seinem Tod als der "letzte Quincy" lebte.

Einige Zeit nach dem Sturz Sosuke Aizens trat das Reich schließlich in Aktion. Seine Armee übernahm in Kürze Hueco Mundo, stürzte die dortige Herrscherin der Hollows Tia Harribel und nahm sie gefangen. Das Königreich errichtete einen Stützpunkt in Aizens ehemaligem Herrschaftsgebiet und versklavte die Arrancar mit seiner Jagdarmee. Den Gefangenen wurde dabei das Angebot gemacht, sich dem Wandenreich anzuschließen oder getötet zu werden. Dadurch besitzt das Wandenreich auch einige Arrancar, die zu Quincy ausgebildet wurden, als seine Mitglieder. Zur gleichen Zeit wurde eine Gesandtschaft zu Yamamoto-Genryūsai Shigekuni geschickt, um der Seiretei den Krieg zu erklären.

Den Zeitpunkt abwartend, zu welchem sich Ichigo Kurosaki und Kisuke Urahara, zwei der fünf "besonderen Kriegspotentiale", in Hueco Mundo aufhielten, begann das Wandenreich dann mit der Armee der Sternritter seine erste Invasion der Seireitei und rief in den Reihen der Gotei 13 herbe Verluste hervor, nicht zuletzt durch ihren Mechanismus zum Stehlen des Bankai eines Shinigami. Der Tod des Generalkommandanten Yamamoto und das Eintreffen Ichigos aus Hueco Mundo signalisierte allerdings das Ende der Invasion und Yhwach, der sich nicht länger außerhalb des Schatten Bereichs aufhalten konnte, ordnete den einstweiligen Rückzug an.

Nachdem Ichigo und einige andere Shinigami auf Kommandanten-Level dann zum Königlichen Palast aufgebrochen waren, startete das Imperium seine zweite Invasion auf die Seireitei, indem es die Reishi-Materie der Soul Society komplett auflöste, sodass das darunter in den Schatten liegende Königreich der Quincy an deren Stelle auftauchte. Trotz dieses Überraschungsangriffes und dem buchstäblichen Verlust des eigenen Terrains waren die Streitkräfte der Gotei 13 diesmal besser gewappnet und konnten im Verlauf der Schlacht einen großen Teil der Sternritter auslöschen. Ungerührt davon schritt Yhwach dennoch zur Verwirklichung seines eigentlichen Zieles voran, der Eroberung des Palasts des Reiō. Diese realisierte er mit der Auslöschung der Königlichen Garde und dem Attentat auf den Reiō vollständig, von dem an er als faktisch amtierender Seelenkönig von seiner Wahrwelt (真世界城 (ヴァールヴェルト) aus über die Königliche Dimension herrschte und zunehmend an Macht über alle Welten gewann, bis zu seiner finalen Niederlage im Kampf gegen Ichigo.

Hauptquartier

484Silbern.png

Der Palast "Silbern"

Der Hauptstützpunkt im Wandenreich wird Silbern (銀架城 (ジルバーン), Jirubān; japanisch für "Aus Silber gefertigter Palast") genannt. Dabei handelt es sich um einen großen Palast, der über eine Treppe an der Vorderseite zugänglich ist. Die zweite Ebene des Palastes wird von einigen dicken Säulen getragen, die dritte Ebene darüber von einer Vielzahl dünnerer Säulen. Der Palast ist umgeben von einigen viereckigen Türmen mit zum Teil spitzen und flachen Dächern. Links und rechts vor dem Palasteingang befinden sich zwei hohe, aufeinander zu gekrümmte, dornenhafte Bauwerke, die eine Art bogenähnliches Monument vor dem Palast darstellen.

Im inneren befinden sich unter anderem der Thronsaal Yhwachs, hinter dem man über eine Treppe aus Reishi zu einem mit Vorhängen verhangenen Raum gelangt, in dem Tier Harribel eingesperrt ist, sowie mehrere Sonnentore (太陽の門, Taiyō no Mon), über welche die Quincy in Soul Society einmarschiert sind. Durch diese Tore ist es auch möglich, in die Menschenwelt zu gelangen.

Das komplette Wandenreich besteht aus Reishipartikeln, die die Quincy während ihres tausenjährigen Aufenthaltes im Schatten der Soul Society aus dieser angesammelt haben. Es konnte normalerweise von Shinigami weder aufgespürt, noch betreten werden und existiert ohne deren Wissen, daher der Name "Das unsichtbare Kaiserreich". Es scheint zudem, als konnte Yhwach das Wandenreich nur für eine begrenzte Zeit verlassen, bevor er dorthin zurückkehren musste. Während der zweiten Invasion tauchte Silbern in der Dimension der Soul Society auf, als die Quincy die darüberliegende Materie der Seireitei zerstörten, wordurch diese Problematik sich für Yhwach löste.

628Zeichen Palace.png

Das neue Hauptquartier, "Wahrwelt"

Nach Yhwachs Aszension in den Königlichen Palast und Absorption des Reiō ließ er die Fragmente seiner einstigen Hauptstadt aus der Soul Society in den Himmel aufsteigen und erschuf aus ihnen seinen neuen Palast die sogenannte Wahrwelt (真世界城 (ヴァールヴェルト), von wo aus er über die Welten regierte. Die Trümmer des zerstörten Königspalastes und die fünf Hauptstädte der Königlichen Garde hingegen ließ er in die Seireitei hinabstürzen.

Organisation

König

Das Wandenreich besitzt einen monarchischen Anführer mit absoluter Autorität über alle seine Untergebenen, welcher als König betitelt wird. Diese Position hat Yhwach inne. Er wird von den Untertanen mit heika (陛下, "Eure Majestät") angeredet. Sein (zumindest formell) auserwählter Thronfolger ist Uryu Ishida.

Sternritter-Grandmaster

Der Sternritter Grandmaster (星十字騎士団最高位 (シュテルンリッター・グランドマスター), Shuterunrittā Gurandomasutā) ist Anführer der Sternritter und "rechte Hand" Yhwachs, Jugram Haschwalth. Er ist nach Yhwach ranghöchstes Mitglied in der Hierarchie, zudem besteht die Besonderheit seiner Rolle vor allem darin, dass Haschwalth während der Zeit, in welcher der König schläft, dessen Funktion als "Vater aller Quincy" und damit auch seine Kräfte des "The Almighty" annimmt.

Schutzstaffel

Die fünf stärksten und elitärsten Sternritter bilden die sogenannte Schutzstaffel (親衛隊 (シュッツシュタッフェル), Shuttsushutafferu), Yhwachs persönliche Leibwache. Ihre derzeitigen Mitglieder sind: Lille Barro (Anführer), Gerard Valkyrie, Pernida Parnkgjas, Askin Nakk Le Vaar und Ishida Uryū.

Sternritter

Die Sternritter (星十字騎士団 ( シュテルンリッター), shuterunrittā), sind 26 außergewöhnlich starke Quincy, welche vom Rang vergleichbar mit den Kommandanten der Gotei 13 sind. Jedem Sternritter ist ein Buchstabe des Alphabets zugeordnet, welcher außerdem den Anfangsbuchstaben seines Titels und seiner individuellen Fähigkeiten repräsentiert.

Soldaten

Desweiteren gibt es eine große Truppe von Soldaten (聖兵 (ゾルダート), zorudāto), welche vermutlich jedem der Sternritter wie die niederrangigen Krieger einer Kompanie ihrem Kommandanten unterstehen. Sie scheinen über keine hervorstechenden Fähigkeiten zu verfügen, sind jedoch ungleich stärker als gewöhnliche Shinigami.

Jadgarmee

Die Aufgabe der Jagdarmee (狩猟部隊 (ヤークトアルメー), Yākutoarumē), besteht darin, neue Mitglieder - beispielsweise Arrancar - zwangszurekrutieren. Ihr Kommandeur ist der Sternritter Quilge Opie.

Weitere bekannte Mitglieder:

Ausrüstung

Die Uniform der Mitglieder des Wandenreiches besteht generell aus einem weißen Trenchcoat mit schwarzem Gürtel und einem Stern-Emblem, weißen Hosen und schwarzen Stiefeln. Oft wird dazu eine Militärsmütze, ebenfalls mit Sternemblem, getragen. Alle Sternritter besitzen dazu einen weißen Mantel mit hohem Kragen und weiße Handschuhe. Die Mitglieder der Schutzstaffel sind in weite Mäntel mit Kapuzen gehüllt, welche ebenfalls weiß sind und ihren gesamten Körper verdecken. Hochrangige Angehörige der Organisation wie Sternritter verzieren oder verändern mitunter ihre Uniform durch individuelle Accessoires.

Alle besitzen Quincywaffen sowie eine Technik, um Shinigami deren Bankai zu stehlen. Es ist weiterhin zu vermuten, dass nicht nur das Bankai, sondern der Zanpakutōgeist selbst gestohlen wird, da diese auf Fragen der Shinigami nicht mehr antworten bzw. kein Reiatsu mehr im Zanpakutō spürbar ist. Weiterhin scheinen alle Mitglieder eine Technik zu beherrschen, durch die sie sich mit Hilfe ihrer Schatten nach zwischen den verschiedenen Welten teleportieren können.

Referenzen

  1. Bleach Manga; Kapitel 481, Seite 17
  2. Bleach Manga; Kapitel 485, Seite 12

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki