Fandom

BleachWiki

Yasutora Sado

1.556Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion9 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Yasutora Sado (茶渡 泰虎, Sado Yasutora) ist ein Teenager, der in dieselbe Klasse geht wie Ichigo Kurosaki. Sein Spitzname Chad rührt daher, dass Ichigo seinen Nachnamen falsch von einem Namensschild abgelesen hat und ihn so Chado anstatt Sado genannt (das Kanji 茶 kann sa oder cha bedeuten) hat. Seitdem nennt Ichigo ihn so.

Aussehen

Chad.PNG

Chad vor dem Zeitsprung

Chad tattoo.jpg

Chads Tattoo

Chad ist ein Teenager mexikanischer Abstammung, der für sein Alter ungewöhnlich groß und stark ist und schon immer war. Daher erscheint er auch weitaus älter als er wirklich ist. Auf seiner linken Schulter hat er ein Tattoo mit dem Motiv einer Schlange auf einem Herzen mit Engelsflügeln. Darauf ist ein Banner zu sehen mit den Worten Amore e Morte, was italienisch für Liebe und Tod ist. Man sieht ihn häufig in seiner Schuluniform oder einem offenem, kurzärmeligem Hemd, meist mit buntem Hawaiiblumenmuster, herumlaufen. Sein Vorname, Yasutora, kann auch ruhiger (泰, yasu) Tiger (虎, tora) bedeuten.

Nach dem Zeitsprung erscheint Chad noch etwas größer und muskulöser, hat leicht längere Haare sowie eine Art Kinnbart.


Vlcsnap-2012-06-01-19h32m33s123.png

Chad's Kette die er von seinem Großvater bekam

Persönlichkeit

Chad ist eine sehr friedfertige, ruhige und gutherzige Person und daher oft das Ziel von Witzen oder Mobbing, da er sich nie wehrt, jedenfalls nicht gegen normale Menschen. Gegen Hollow und Shinigami kämpft er zwar, aber auch nur, wenn es nötig ist. Nichtsdestotrotz wird er in seinem Freundeskreis an seiner Schule respektiert. Chad hat eine Schwäche für niedliche Dinge, wie kleine Tiere (siehe Yūichi Shibata) oder Kon. Er ist einer der wenigen Charaktere in der Serie, die Kon mit Würde behandeln, ignoriert ihn jedoch meistens. Passend zu seiner ungewöhnlichen Größe besitzt Chad übermenschliche Stärke, selbst bevor er seine Kräfte entdeckte. So machte es ihm wenig aus als ein Stahlträger aus großer Höhe auf seinen Kopf fiel, ein frontaler Motorradunfall band ihn nur wenige Stunden lang ans Krankenhausbett und er ist sogar stark genug, einen Telefonmast auszureißen und in die Luft zu werfen. Chad ist auch ziemlich intelligent: aus 322 Schülern war er der auf Platz, während Ichigo Platz 23 belegte.

Chad mag Musik, schaut aber nur wenig Fernsehen. Eine der beiden Serien, die er sich anschaut, ist Karnivoren Königreich, Sonntags um 8 Uhr morgens. Diese Serie mag er so gern, dass er sich sogar die DVDs davon kaufte. Da Kon ein Plüsch-Abklatsch des Hauptcharakters der Serie ist, ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass Chad ihn besonders niedlich findet. Die andere Serie, die er wie so viele andere auch mag, ist Don Kanonjis Ghost Bust. Chad besitzt auch eine Bassgitarre, man hat ihn jedoch nie darauf spielen sehen. Im Anime wird diese Bassgitarre jedoch an vielen Stellen gezeigt. Chad ist überaus loyal seinen Freunden gegenüber, besonders gegenüber Ichigo. Seine Loyalität geht sogar so weit, dass er gegen einen Kommandanten kämpft und sein Leben in Gefahr bringt, nur um Ichigo zu helfen. Außerdem ist Chad sehr oft glücklos, denn fast immer, wenn sich die Gruppe um Ichigo trennt, endet er alleine und trifft darüber hinaus auch noch sehr oft auf einen sehr starken Gegner, der sich seiner schnell entledigt. Desweiteren ist er furchtlos, was ihm auch von vielen Gegnern gesagt wird, etwa von dem ersten Hollow, gegen den er kämpft. Emotionen zeigt Chad fast nur, wenn jemand oder etwas, was ihm wichtig ist, in Gefahr ist.

Vergangenheit

ChadJung.jpg

Chad in seiner Jugend in Mexiko

Ichigo&Chad.jpg

Chad schließt mit Ichigo einen Pakt

Chad wurde in Okinawa in Japan geboren, doch nach dem Tod seiner Eltern, als Chad gerade 8 Jahre alt war, wurde Chad von seinem Großvater, Oscar Joaquín de la Rosa adoptiert. Chad nannte ihn immer Abuelo (span.: Großvater).

Als Kind war Chad äußerst gewaltbereit. Seine Größe ausnutzend schlug er andere Kinder und schüchterte sie ein, wenn sie ihn nervten. Sein Abuelo wollte ihm beibringen, sanftmütig zu sein, anfangs jedoch ohne Erfolg. Eines Tages wollten die Väter der Kinder, die Chad verprügelte, ihn bestrafen und griffen ihn an. Doch Oscar Joaquín stellte sich zwischen sie und empfing Chads Bestrafung widerstandslos. Durch diese Aktion seines Abuelo wurde Chad inspiriert, eine ehrbare Person zu werden. Danach schenkte Oscar Joaquín seinem Enkel eine Münze, auf der die Worte Republica Mexicana (span.: Mexikanische Republik) standen. Diese Münze muss, wenn Tite Kubo sich an das Original gehalten hat, irgendwann zwischen 1823 und 1909 geprägt worden sein, da die Währung Mexikos zu dieser Zeit so aussah, bevor sie vom Peso abgelöst wurde.

Später, als sein Großvater schon gestorben war, schwor Chad einen Eid, niemals für sich selbst die Fäuste zu heben, so wie sein Großvater es getan hat, selbst wenn es ihn sein Leben kosten sollte. Die Münze seines Großvaters, die Chad inzwischen an einer Kette um den Hals trägt, scheint diesen Eid in gewisser Weise zu symbolisieren, denn Chad spricht ihr mehr Wert zu als seinem Leben. Jahre später wurde dies gegen ihn verwendet, als er von einer Gang gefangen wurde und diese drohten, die Münze zu zerstören. Ichigo rette Chad vor ihnen und sie machten einen Pakt, dass sie kämpfen würden, um einander zu retten, weil Chad nicht kämpfen wollte, um sich selbst zu retten.

Nach dem Tod seines Abuelo beschloss Chad, nach Japan zurückzukehren, wo er die Mashiba Junior High School besuchte. Dort bekam Chad wegen seinen häufigen Verwicklungen mit Gangstern schnell selbst dem Ruf als skrupelloser Gangster. Kurz vor dem Schuljahr trafen er und Ichigo sich das erste Mal, nämlich als Ichigo Chad rettete, und am Ende machten beide ihren Abschluss an der Mashiba Junior High und kamen auf die Karakura High School, wo anfangs viele Angst vor dem monströs aussehendem Chad hatten. Dies änderte sich jedoch später.

Übersicht

Karakura Saga

Am Anfang der Story taucht Chad das erste Mal als Schüler in Ichigos Klasse auf. Ein paar Tage nachdem Ichigo ein Shinigami wurde, bekommt Chad einen Nymphensittich angeboten, dessen Vorbesitzer alle schreckliche Tode gestorben sind.

ChadvsHollow.jpg

Chad kämpft gegen Bulbous G.

Der Vogel ist in Wirklichkeit die Seele eines toten Kindes, die von einem Hollow in dem Nymphen platziert wurde, um ihn als Köder zu benutzen. Obwohl er ihn nicht sehen kann, ist Chad gezwungen, den Hollow zu bekämpfen, und wird dabei von Rukia unterstützt, die ihn dirigiert. Dann kommt Ichigo, besiegt den Hollow und vollzieht ein Konsō bei Yūichi Shibata, dem Jungen, dessen Seele im Nymphensittich eingeschlossen war. Vorher verspricht Chad ihm jedoch, dass er Yūichi wieder herumtragen wird, wenn sie sich in Soul Society treffen, genauso wie er es gemacht hat, als dieser noch ein Vogel war. Später entfesselt das Duell zwischen Uryū und Ichigo eine große Menge an Hollows über der Stadt und Chad, der Ichigos Schwester Karin beschützen will, wird in den Kampf gegen einen anderen Hollow gezwungen. Dies erweckt seine Kräfte, die sich als Panzer an seinem rechten Arm manifestieren.

Soul Society Saga

Nachdem Rukia wieder nach Soul Society zurückgebracht wurde, werden Chad und Orihime von Yoruichi Shihōin trainiert, sodass sie ihre Kräfte bewusst anwenden können, denn die beiden wollen Ichigo auf die Mission zur Rettung Rukias begleiten. Nach einer Woche gehen die beiden zusammen mit Ichigo, Yoruichi und Uryū los. In Rukongai angekommen trifft Chad Shibata wieder, der zwar seine Mutter noch nicht wiedergefunden hat, aber in einer Familie von Leuten lebt, die nicht mit ihm verwandt sind. Chad hält sein Versprechen und trägt den Jungen fast den gesamten Tag lang auf seinen Schultern.

Chad vs Shunsui.jpg

Chad ist von Shunsuis Schnelligkeit überrascht.

Als die Gruppe im Seireitei eintrifft und dort voneinander getrennt wird, ist Chad der einzige, der alleine ist. Er kämpft sich recht einfach durch viele Shinigami Soul Societys, darunter auch den 3. Offizier der 8. Kompanie, Enjōji Tatsufusa. Jedoch findet er in dessen Kommandanten, Shunsui Kyōraku, der ihn mit seinem Zanpakutō besiegt, seinen Meister. Dieser verletzt ihn zwar schwer, lässt ihn jedoch am Leben.

An der darauffolgenden Handlung nimmt Chad, genau wie der Rest von Ichigos Freunden, nicht aktiv teil. Nachdem er von der 4. Kompanie geheilt und im Folgenden zusammen mit seinen Freunden von Kenpachi Zaraki aus dem Gefängnis befreit wurde, führt der Vizekommandant der 11. Kompanie, Yachiru Kusajishi, die Gruppe zum Sōkyoku-Hügel, wo sie während dem Kampf warten. Nach der Niederlage von Byakuya geht die Gruppe zu Ichigo. Dann finden sie heraus, dass die Geschehnisse in Soul Society ein wohldurchdachter Plan mit Sōsuke Aizen als Drahtzieher war. Sie konfrontieren ihn zusammen mit einem Großteil der Anführer der Gotei 13, aber Aizen flieht nach Hueco Mundo. Die Gruppe um Ichigo geht zurück nach Karakura Town.

Bount Saga

Chad schließt sich mit dem Mod-Soul Jungen Nova zusammen. Die beiden reden kaum miteinander da sie sehr ruhig sind. Chad half in ein paar Kämpfen wie z.B. als Ichigo, Uryuu und er gegen Jin Kariya kämpften, oder beim Kampf gegen Hō und Ban. Er selber hat kaum gegen einen Bount allein gekämpft.

Arrancar Saga

Nach der Rückkehr aus Soul Society und der Konfrontation mit den ersten Arrancar ist Chad schwer verletzt und realisiert, dass er momentan zu schwach ist, um Ichigo beim Kampf zu helfen. Deshalb fragt er Kisuke Urahara um Hilfe beim Training. Da jener jedoch sagt, dass sein Bankai nicht für das Training geschaffen ist, lässt er Chad gegen Renji Abarai und Hihiō Zabimaru eine Art Sparring machen.

Hueco Mundo Saga

Als Inoue von Sōsuke Aizen nach Hueco Mundo entführt wird, bieten Uryū und Chad Ichigo Hilfe bei seiner Rettungsmission an. Als Ichigo zögert, demonstriert Chad die gewachsene Kraft seines rechten Armes und zerstört so alle eventuellen Zweifel von Ichigo. Das Trio macht sich auf nach Hueco Mundo. Bei ihrer Ankunft treffen die drei auf zwei Arrancar namens Iceringer und Demōra. Uryū und Chad nehmen sich die beiden vor und sagen Ichigo, das er gut aufpassen soll. Nachdem er anfangs sichtlich Mühe mit Iceringer hatte, wechselt er nach einer Zeit den Gegner mit Uryū und besiegt den langsameren und weniger intelligenten Demōra mit seiner neuen Attacke, El Directo.

Die Gruppe teilt sich auf, nachdem sie es zusammen mit Renji, Rukia und einer Gruppe freundlicher Privaron Espada anfangs unterlegen. Der Kampf hilft Chad jedoch, seine volle Kraft zu erwecken, die er schon seit dem Eintritt in das Reich der Hollow in sich spürte. Danach besiegt er Gantenbainne mit Leichtigkeit, jedoch ist sein Sieg von kurzer Dauer, denn er liegt, nachdem er von dem 5. Espada Nnoitra Jiruga angegriffen wurde, schwer verletzt und dem Tod nahe, am Boden. Zu Nnoitras Verwunderung kann Chad sich jedoch trotzdem noch aufrappeln und will einen weiteren Angriff starten, wird jedoch von Nnoitras Fracción Tesla gestoppt.

Chad und Gantenbainne werden letztendlich von den Exequias gefunden, die planen, den beiden den Gnadenstoß zu verpassen, jedoch von Retsu Unohana und Isane Kotetsu aufgehalten werden. Retsu Unohana und Isane heilten danach Chad und Gantenbaine. Zusammen mit Renji und Rukia attackiert Chad dann die Exequias, die Ichigo bekämpfen. Zusammen mit Renji gelingt es ihm auch, den Arrancar Battikaroa zu besiegen.

Deicide Saga

Im Kampf gegen den 0. Espada Yammy werden Chad und Renji beide schnell durch ein Cero außer Gefecht gesetzt, bevor Byakuya Kuchiki und Kenpachi den Kampf übernehmen. Zusammen mit Rukia, Renji, Uryuu und Orihime kommt er nach dem Kampf Ichigos gegen Aizen ins echte Karakura in der Soul Society, wobei er stark bandagiert auftritt. Nachdem Ichigo nach seiner langen Ohnmacht wieder in der realen Welt aufwacht ist er ebenfalls wieder mit den anderen an seiner Seite.

Lost Shinigami Saga

Mi.png

Ichigo wird Xcution helfen

Nach dem Zeitsprung ist Chad eine ganze Weile lang nur indirekt präsent, da er offenbar mittlerweile in einer anderen Klasse ist. Es wird erwähnt, dass er ebenso wie Orihime, Uryuu und Ichigo mittlerweile einen Nebenjob hat und deswegen nur selten zu sehen ist. Orihime macht sich seinetwegen Sorgen und bringt ihm wohl öfters Gebäck von ihrer Arbeit nach Hause, wo sie es an die Tür hängt.

Als Ichigo das Angebot Ginjō Kūgos annimmt und im Gebäude der Xcution-Organisation ist, taucht überraschend Riruka Dokugamine mit Chad als Begleitung dort auf, wodurch klar wird, dass Chad ebenfalls zu den Fullbring-Nutzern gehören muss (er merkte ja bereits an, dass seine Fähigkeiten eher wie die eines Hollows als wie die eines Shinigami seien). Sie beschwert sich, dass sie ihn extra suchen musste und dass er mitten auf der Straße geschlafen habe. Ichigo zeigt sich überrascht, dass Chad zu Ginjō gehört, woraufhin er ihm erklärt, dass er Ginjōs Ruf vor allem deswegen gefolgt sei, weil er durch die Übertragung seiner Kraft auf Ichigo dessen Shinigamikräfte wiederherstellen könne.
Er erklärt, dass er seit Ichigos Kräfteverlust nicht in der Lage gewesen sei, ihm in die Augen zu sehen, da er merkte, wie sehr Ichigo unter seiner Machtlosigkeit litt. Während des ersten Fullbring-Trainings Ichigos in Rirukas "Dollhouse" bleibt Chad als Zuschauer außerhalb und gibt Ichigo einige Tipps. So erklärt er ihm, dass es weniger "Liebe" oder "Zuneigung" ist, mit der man Fullbring aktivieren könne, so wie es Riruka erkärt hat, sonder eher "Stolz" oder eine tiefe Verbundenheit. So wäre der Mittler für seine Fähigkeiten der Stolz auf seine dunklere Hautfarbe, die ihn als Halb-Mestizo ausweist. Er erwähnt Ichigos Stellvertreter-Shinigamiabzeichen, das letztendlich auch tatsächlich als Katalysator für Ichigos Fullbring wirkt.
Nach dem Training sind Ichigo und Chad auf dem Heimweg, als Chad plötzlich spürt, dass etwas mit Orihimes Reiatsu nicht stimmt. Als sie vor ihrer Wohnung ankommen, sind Tsukishima Shūkuro und Moe Shishigawara allerdings bereits verschwunden, und Orihime versichert, dass es ihr gut ginge. Allerdings erzählt sie Chad nach Ichigos Fortgehen, was wirklich passiert ist. Während Ichigo das zweite Training durch Riruka und Jackie Tristan im Xcution-Gebäude antritt, konfrontiert Chad Ginjō mit der Frage, was genau Tsukishimas Fähigkeit sei.

Fähigkeiten

Als Chad das erste Mal gezeigt wurde, besaß er schon monströse Stärke und konnte viel einstecken. So hielt er zum Beispiel einen Motorradunfall ohne Anzeichen von Beeinträchtigung aus und ein Stahlträger, der ihm aus großer Höhe auf den Kopf fiel, machte ihm fast gar nichts aus. Auch konnte er einen Telefonmast aus der Verankerung brechen und ihn wie einen Schläger umherschwingen. Das alles konnte er schon ohne seine Kräfte. Mit diesen ist Chad entsprechend viel stärker. Außerdem besitzt Chad seine ganz eigene Art von Kraft, die in Teilen große Ähnlichkeit zu den der Hollows aufweiste.

Im Lost Shinigami Arc wird bekannt, dass es sich bei Chads Fähigkeiten um Fullbring handelt, was demnach bedeutet, dass entweder seine Mutter oder sein Vater vor seiner Geburt von einem Hollow attackiert worden sein müssen.
Näheres dazu siehe: Chads Fähigkeiten

Zusätzlich zu seiner Körperkraft und seinen Fähigkeiten verfügt Sado auch über eine hohe Intelligenz. Dies zeigt sich einmal in seiner Platzierung in der Schulwertung als auch, dass er in der Lage ist, sowohl strukturelle Ähnlichkeiten zwischen bereits gesehen und neuem zu erkennen, wie auch daraus bereits, die Effekte von beispielsweise Angriffen vorauszusehen. Genauso ist er ein hervorragender Teamplayer, da er sowohl Gegner als Verbündete recht gut Einschätzen kann und somit eine Taktik aufbauen kann und genauso auch nach Taktiken anderer agieren kann.

Trivia

Ichigo frau.jpg

Chad versucht sich an Karin zu erinnern

  • Bis jetzt hat kein anderer Charakter, der nicht zu seiner Familie gehörte, ihn mit seinem Vornamen "Yasutora" angesprochen. Er wird entweder mit "Sado", "Chad" oder mit dem vollen Namen "Yasutora Sado" angesprochen.
  • Chad scheint kein sehr gutes Gedächtnis zu haben was das merken von Gesichtern angeht, ähnlich wie bei Ichigo. Als er sich beim Training mit Yoruichi erinnern soll, wie er das erste Mal seine Kräfte aktiviert hat, erinnert er sich nicht mehr an das Gesicht von Ichigos Schwester, versucht, es zu rekonstruieren und scheitert kläglich daran. Trotz dieses schlechten Erinnerungsvermögens ist er jedoch sehr gut in der Schule und belegte Platz 11 unter den 50 Besten Jahresabschlussprüfungen an seiner Schule.
  • Für seine Persönlichkeit wurde das Lied "No Song Unheard" von The Hellacopters aus dem Album "High Visibility" zugeordnet.
  • Er trägt gerne auffällige Shirts mit einem weiten Kragenausschnitt.
  • Er hat ein Faible für Kleintiere und andere niedliche Dinge.
  • Er kann mit Hunden und Katzen kommunizieren. Seltsamerweise konnte er durch das Brüllen von Battikaroa dessen Namen heraushören.
  • Er isst sehr gerne Tomaten.
  • Da sowohl Chads Eltern als auch sein Großvater bereits gestorben sind, ist stark anzunehmen das er keine weiteren Verwandten mehr besitzt, jedoch ist bisher seine restliche Familienstruktur unbekannt.
  • Im Anime wurden die Verletzungen, die sich Chad im Kampf gegen Yammy geholt hat, stark reduziert. Im Manga wurde sein Arm abgetrennt, der sich dann noch mal in zwei geteilt hat. Im Anime sind es tiefe Wunden, der Arm wird aber nicht abgetrennt.
  • Aufgrund seiner Frisur sieht man von Chad meistens, wenn überhaupt, nur ein Auge.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki